Home
  News
  » Archiv
  Über mich
  Angebot
  Bildergalerien
  Videos
  Gästebuch
  Kontakt
  Links






a


News

Archiv 2004

News 2009
Archiv 2008
Archiv 2007

Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2003




Agility-Workshop
mit Philipp Müller-Schnick in Signau (im Emmental)

Freitag, 11.03.2005, 09.00h - ca. 18.00h
Samstag, 12.03.2005, 09.00h - ca. 18.00h


Info und Anmeldung   


27.11.04 - Die Babies sind nun 6 1/2 Wochen alt!
Mehr Infos unter der Rubrik Hundezucht.

Hier geht's zu den neusten Welpenfotos...



18/19.12.04 - Meeting in Biasca

Dani Bühlmann und Jeff waren in Biasca am Start und haben souverän mit 4 oder 5 Sekunden Vorsprung den Offiziellen Large A gewonnen. Beim Open hat Dani leider das Briefing verpasst, da die Reise wegen Schnee etwas länger dauerte, dabei hat Jeff den Stegaufgang nicht ganz erwischt und ein Mauertöggeli geworfen. Im Jumping hat Jeff nach dem Sack Dani gestreift, was den Richter dazu bewegte ein Berühren des Hundes zu geben. Trotzdem noch den 3. Rang. Herzliche Gratulation zu den tollen Resultaten!

Regula Meoli und Easy liefen beide Tage. Es kamen gute Läufe mit kleinen Hackern dabei heraus, was super ist. Die besten beiden Läufe waren ein Jumping, leider ein Stangen-Fehler und im heutigen Offiziellen leider ein Refues, aber super Läufe! Ich gratuliere herzlich!



11.12.04 - ASMV Final, in Dielsdorf

Die Microdogs, und somit MDT Hundesport, schickten insgesamt drei Mannschaften in's Rennen um den Schweizer Meister Titel 2004/2005. Zwei large und eine small Mannschaft. Die erste large Mannschaft bestehend aus Claudia Brasser, Niti Oetterli, D'Struppe und de Mike Brasser hatten wenig Erfolg. Die Gambler liefen so lala, leider keine Podest Plätze. Im Offiziellen large II lieferten Claudia und de Däneler EL's, Niti schleifte Yaro irgendwie durch den Parcours nur um ein EL zu vermeiden, echter Teamgeist.

Mike und Cessna waren super unterwegs bis zum Slalom, leider dort zwei Refues. Die Jumpings waren ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt, ausser bei Mike, er hatte einen super Lauf und lieferte einen Nuller, 5ter Rang! Mike war klar der Beste dieser Mannschaft und er war schon Scheisse! Die Stafette war dann sehr schnell und alle gaben ihr Bestes, lustig zum zuschauen, so wie halt bei allen, denn die Leute und Hunde kommen unglaublich in den Trieb!
Die zweite Mannschaft mit Tina Vieli, Monika Eggenberger, Sandra Ulmer und mir war ebenfalls nicht gerade rosig. Monika und Zoé wurden zweite im Gambler, im Offiziellen flog ein Stängeli, EL im Jumping.

Tina und Torry hatten super Läufe, leider fehlte das nötige Glück. Stangen flogen im Gambler, EL im Offiziellen und im Jumping. Aber halt mal wieder mega schnell, wie immer! Sandra und Angel lieferten einen sehr guten Gambler und einen Nuller im Offiziellen large III. Im Jumping hat sich Sandra verlaufen! Ich und Beetle waren hammer mässig unterwegs im Offiziellen, bis zur Nummer 15, dort EL! Im Jumping flog eine Stange und der Gambler war ganz okay, na ja! Die Stafette war eigentlich ganz okay. Tina lieferte einen Hammer Gambler hin, Sandra war auch super und Mali Mö zeigten einen schnellen Jumping. Ich huderte ein wenig mit Beetle aber schnell waren. Wir machten jedenfalls noch einige Plätze gut. Vom 24sten auf den 12ten!

Mit den smalls lief es auch nicht wie gewünscht. Happy und Sandra gewannen den Offiziellen, Nuller im Jumping und 6ste im Gambler. Tina und Haische wurden 5te im Gambler, ein Zonen Fehler im Offiziellen und ein EL im Jumping. Pebbles und ich gewannen den Jumping und den Gambler, 2 Refues im Offiziellen! Unsere Stafette brach uns das Genick. Tinas Gambler war super. Ich lieferte ein Refues und Sandra ein EL. So wurden wir dieses Mal nur zweite, also Vize!
Bea Vaucher, Susi Veskovic, Charly Scherrer und Bea Keller bildeten die Wettinger Tägerhard Mannschaft. Charly lieferte einen super Gambler und podestierte. Der Rest war auch nicht von Erfolg gekrönt, es waren schwere Parcours und Life lief unter dem ersten Sprung durch im Offiziellen, Bea setzte nochmals an, somit halt EL. Jedenfalls fehlte den Ladies auch das nötige Glück! Mach nüt, aber es hat Spass gemacht!

Am Sonntag, 12.12.2004, war Kids Meeting. Silvan Bieri startete erstmals mit seiner Taffy, er hatte super Läufe und wurde 13ter im Offiziellen, 11ter im Jumping und den Gambler hat er gewonnen, und das von 34 Teams. Super! Gratuliere herzlich!

Bigi Wiss und ihr Jasko waren am Samstag in Allschwil und absolvierten ihre erste BH I Prüfung und das mit gutem Erfolg! 94 Punkte auf der Spur, Unterordnung 92 Punkte und 95 Punkte in der Führigkeit. Somit 281 sg AKZ, herzliche Gratulation!



04.12.04 - Nachtrag zum Meeting in Laufen

Eve hat mit Blaze den Open midi I mit einem 0-Fehler Lauf gewonnen!



04.12.04 - Meeting in Laufen
Niti Oetterli und Yaro large II hatten wenig Glück. EL im Offiziellen und auch im Open wie im Jumping gab es keinen Nuller. Daniela und Witch liefen im Offiziellen bis auf einen Ausflug ganz gut, leider auch ein Stängeli. Ebenso im Jumping. Marcel und Aska hatten einen sehr guten Offiziellen large II, Zonen super, leider fiel dann eine Stange. Danach musste Marcel wegen Rückenbeschwerden abbrechen. Mö und Zoé hatten einen guten Offiziellen large III, leider kam Zoé etwas zu früh aus dem Slalom. Judith und Shila hatten einen etwas chaotischen Offiziellen large II. Im Jumping und Open lief es dann etwas besser, leider gab es dort auch keine Nuller.

Michi und Daschka hatten einen Hammertag. Michi wurde 2ter im Offiziellen large II, 4ter im Jumping und im Open gab's nochmals einen Nuller. No eine und de gots ab id Königs-Klass! Herzliche Gratulation! Dani Bühlmann und Jeff waren auch super unterwegs und gewannen souverän den Offiziellen large A, auch hier gratuliere ich herzlich! Christina Sturny und ihr Arthi hatten Läufe mit guten Sequenzen, im Jumping large I gab's sogar einen Nuller und den den guten 5ten Rang! Gratuliere dazu! Gaby und Fly midi III hatten mal wieder etwas Pech und liefen das eine oder andere Mal in's EL, ned ufgeh! Ev und Blaze hatten mega Läufe, keine Nuller, aber gute Abschnitte, Zonen megamässig und Ev nahm Blaze nach einem selbstausgelösten Start konsequenterweise zurück, bravo! Wiiter so!

Letzte Woche in Müntschemier gewann übrigens noch Sibylle Knoll mit Anja den Jumping large III, nachträglich herzliche Gratulation!



28.11.04 - Meeting in Müntschemier
Auch heute waren wieder viele mit dabei und es waren heisse Läufe zu sehen. Claudia Brasser fetzte einen mega Offiziellen hin, im Offiziellen large II mussten die Hunde 2 Mal über die Wand, Wippe, Zonen. Yarkaund Claudia meisterten dies genial, ein super Nuller. Der gemeine, undankbare 4te Rang! Trotzdem, eine mega Leistung. Im Jumping flog eine Stange und im Open nahm Claudia Yarka zurück auf die Wand, da Yarka sehr im Trieb war und sich verselbständigte! De Däneler und d'Witch zeigten auch wieder gute Läufe. EL im Jumping da Witch nach dem Sack hinter Daniela kam. Im Offiziellen lief eigentlich alles super. Es war ein etwas eckiger Lauf, leider fiel eine Stange. Im Open hatten die beiden eine super Wand und waren sehr schnell unterwegs. Leider ein EL da Witch links weg über einen Sprung wegspickte.

Michi und Daschka hatten Pech im Offiziellen large II, da Daschka statt links auf die Wippe, geradeaus in den Slalom preschte. Ansonsten ein super Lauf. Im Open fiel ein Stängeli, dafür gab's den 1sten Rang im Jumping von 80 Hunden, herzliche Gratulation. Bea Vaucher hatte das ganze Wochenende über mega Zonen, leider keine Nuller, aber gute Läufe. Life wartete artig am Start und war auch sehr führig. Der Open war hammer mässig, leider eine Stange, ansonsten super. Astrid und Heaven hatten einen Nuller im Jumping, mit etwas Glück, und dafür gab es den 4ten Rang. Im Offiziellen konnten die beiden den Samstag leider nicht wiederholen. Trotzdem ein Lauf mit guten Abschnitten.

Charly und Lacey hatten auch nicht ganz die gleiche Meinung, vor allem beim Anhalten auf der Wand, wo Lacey frech absprang und Charly dies korrigieren musste. Gut gemacht! Shila und Judith waren sich, jedenfalls im Offiziellen, auch nicht ganz einig und Shila war mega im Trieb und kaum zu kontrollieren. Judith beruhigte Shila und arbeitete konzentriert weiter. Den Open lief dann Patrick mit Shila, na ja, ein richtiger Mann eben, hauptsache schnell. Es flogen die Stängeli und die Wand sprang Shila auch noch! Monika und Zoé, ja es war ihr Wochenende. Nuller um Nuller, jedenfalls von den 6 Läufen sicher 4 oder gar 5 Nuller Läufe! Jedenfalls gewannen die zwei am Sonntag souverän den Offiziellen large III, herzliche Gratulation! Mega! Gaby und Inshi lieferten am Samstag im Offiziellen schon einen Nuller und wiederholten dies gestern, 2ter Rang, auch euch, herzliche Gratulation!

Beetle hatte im Offiziellen ein Stängeli, da ich mich verlief und einen dämlichen Wechsel machen musste, dafür nagelte ich die Zonen und Beetle stand perfekt hinein. Im Jumping kürzte ich ab, Beetle dann eben auch, EL. Im Open gab's einen Nuller, Beetle drehte mal wieder falsch was mich Zeit kostete und so gab's den 4ten Rang!
Quick konnte wiedernichts, also lassen wir das! Dafür gewann ich mit Fly, midi III, den Open! Das war's dann aber auch. Im Jumping hatten wir ein Refues und der Offizielle ging vollends in die Binsen! Ev Binder hatte einen Hammer Tag. Blaze zweiter Start war ein voller Erfolg. Ev arbeitete sehr konsequent, stoppte auf den Zonen. Trotzdem gewann sie souverän den Open midi I und im Offiziellen wurden sie 3te! Im Jumping flog eine Stange. Gratuliere! Mega. Der Züchter, Gabriel Kopp hatte seine Freude an dem Team, verständlich! Mit Ivel schlug Ev dann doppelt zu und podestierte im Offiziellen midi II und startet ab sofort im midi III, herzliche Gratulation zum Podest und natürlich zum Aufstieg!
Lilian und Eisa hatten bei allen drei Läufen je einen Fehler. Im Open gabs den 3. Rang, im Offiziellen den 6., im Jumping den 8. Gratulation! Lilian und Eisas Tag war es nicht, obwohl es ganz schöne Abschnitte gab. Lilian, das kriegen wir hin und nach dem Regen scheint die Sonne! Irgendwann hängt es ein und die Nuller kommen, dranne bliibe, dranne bliibe, dranne bliibe!

Manuela Eichenberger bekam leider im Open einen Steg Abgang Fehler, den Jumping haben wie beiden dann aber souverän gewonnen! Im Offiziellen fädelte Deeva zu früh aus und Manuela rannte weiter, leider EL! Ariane und ihre beiden Cavaliers waren super unterwegs. Amy lieferte super Läufe und wurde sogar 1ste im Open small III, gefolgt von Tina und Haischa. Yoris war mal wieder etwas hektomanisch und kläffte mehr als er studierte. Ayres, midi III, von Esthi Berger wurde im Open 3ter und im Jumping 2ter, herzliche Gratulation! Im Offiziellen gab's leider ein EL. Temi hatte einen super Offiziellen midi II, leider fiel eine Stange. Im Open wurde sie zweite. Sima, small I, hatte wieder mega Läufe und war schnell unterwegs. De cheibe Slalom! Das chonnt scho.


27.11.04 - Meeting in Müntschemier
Alle Jahre wieder, zum Saison Ende fährt die ganze Agy Szene nach Müntschemier. Ich liebe diesen Anlass obwohl ich nur am 'seckle' bin und alle schauen muss. Ich bin jeweils ganz hibbelig und kann es kaum erwarten. Ein mega Spass! Es ist schlicht und ergreiffend alles aufzuschreiben und ich gebe zu, alles zu behalten schaffe ich nicht. Gebe mir aber die grösste Mühe möglichst genau zu sein. Genaue Resultate wie immer auf Agility-ch.ch.

Daniela und Witch hatten super Läufe, im Offiziellen und Jumping large II fiel leider jeweils eine Stange. Super Zeiten und es hätte für weit vorne gereicht. Im Open gab's den 4ten Rang von 90 Hunden! Super! Claudia Brasser und Yarka, ui nei! Kann es kaum sagen, ein Hammerlauf bis zur Nr. 18, das war der Steg, dieser arbeiteten die beiden perfekt und sehr schnell. Dann noch zwei Sprünge nach rechts und da kommt Claudias Hand, Yarka verspickt nach links, EL! Ich schrie auf, mein Herz stand still. Wie im Horrofilm, zuviel für mein schwaches Herz!!! Im Open waren die beiden mega im Trieb, leider auch ein Stangen Fehler!

Bea Vaucher wurde 3te im Jumping large II, leider verlief sich Bea im Offiziellen, super Zonen. Im Open gaben die beiden alles, ein mega Lauf, die Wand bilderbuch mässig. Charly und Lacey hatten leider ein EL im Open, mehr sah ich von den zweien leider nicht. Im Offiziellen large I hatten Jacky und Archie leider den Stegaufgang nicht, sonst ein super Lauf, im Open gab's einen guten Nuller! Gratuliere! Wenn es mir recht ist, liefen Bajla und Bettina im Offiziellen large I einen Nuller. Sehr gut! Meine IIIer Schäfchen waren ebenfalls ganz gute, Bea Keller war gut unterwegs bis sich die liebe Jill etwas selbständig machte, leider EL. Sandra Ulmer und Angel starteten das erste Mal im III, 8ter Rang und Möni mit Zoé wurden 10te, und holten sich zugleich die 3te und letzte Bestätigung für deren beider Agy Jahr, Juli 04 bis Juli 05, somit Verbleib in der Klasse III bis mindestens Juli 06, congratulations! Damit nicht genug. Mö und Zoé wurden 3te im Jumping large III und im Open 4te. Ein super Tag mit mega Läufen!

Astrid Bühlmann und Heaven brachten brav den Nuller nach Hause und gewannen den Offiziellen large II souverän, herzliche Gratulation! Mike Brasser und seine Cessna arbeiteten super im Open und Mike nahm Cessna brav zurück auf den Zonen, da Cessna einen Stop unnötig fand. Das bewährte sich im Offiziellen, ein super Lauf und den genialen 3ten Rang und somit ein Muss Aufstieg in die Klasse large I, herzliche Gratulation, bin stolz auf euch, Aarbig sei Dank!!! Im Jumping fiel leider eine Stange. Regula Meoli und Easy zeigten einen super Lauf im Offiziellen, leider fiel eine Stange, aber ansonsten mega! Doro und Twister waren sehr im Trieb, Doro war sehr konsequent und nahm Twister zurück. Sequenzenweise super und ich bin sicher, das kommt sehr gut!

Esther Berger war mit all ihren Hunden unterwegs, leider ein EL im Offiziellen small I mit Sima, da Sima vergass wie der Slalom geht. Keine Bange, völlig normal! Ayres war super unterwegs, wie immer eben. Die Zonen im Offiziellen midi III, na ja. Drei Fehler, man rate wo. Okay ja, jede Zone. Der Jumping wäre sehr gut gewesen, leider fiel ein Stängeli! Artemis gewann dafür souverän den Open midi II, gratuliere! Lilian Oehler, midi I, und Eisa zeigten gute Läufe mit guten Sequenzen, in einem Lauf podestierten sie, leider mit einem Fehler. Im Offiziellen gab's ein EL! Dranne bliibe! Auch Renate Leutwyler small II Lief es nicht optimal. Alex Schild und Sinta schlagen nach Belp weiter zu und wurden im Offiziellen small II 2te! Mega hammermässig!

Manuela Eichenberger und Deeva midi III hatten auch gute Läufe, im Jumping gab's ein schnelles EL. Dafür gewannen die beiden den Offiziellen von 24 Teams. Mega super! Eriak Dauwalder und Carlito small II hatten sehr gute Läufe und im Open und Jumping gab's je einen Nuller, herzliche Gratulation! Im Offiziellen reichte es dann leider nicht und die beiden liefen in's EL. Am selben Ort wie Esther Berger und Artemis! Ned emmer alles no mache. Wer esch no?
Lilian und Eisa hatten im Open einen Fehler, 4. Rang. Im Offiziellen Lauf ein EL. Im Jumping 0 Fehler, 3 Rang.

Ah jo, ich! Ich mache es kurz. Pebbles gewann alle drei Läufe small III Open, Offizieller und Jumping und dominierte so den Tag, hatte mächtig Freude! Quick, na ja! EL im Open, Quick drehte mal wieder im Roten und chlöpfte nach dem Steg geradeaus statt rechts weg! Im Offiziellen, sehr schwerer Parcours von Mario Bonetti, hatten wir einen mega Lauf, alles super, Steg Abgang ade, danach drehte sie sich noch auf der Wippe und kamm wieder zurück, weil ich zu weit hinten war. Im Jumping hatten wir leider ein Refues, ansonsten super. Dann lief ich zudem mit Fly von Gaby Nicolussi, midi III. Im Open gab's ein EL da Fly partout nicht in den Tunnel wollte, Zonen super! Im Offiziellen midi III gab's einen Nuller und den superguten 2ten Rang und eine Bestätigung von 24 gestarteten Teams! Ebenfalls einen Nuller liefen wir im Jumping und wurden 3te mit einem Lauf mit sehr grossen Bögen und Ausflügen. Trotzdem war ich mega zufrieden! Morgen nochmals, bin ja gespannt! Allen die starten noch viel Glück!


20./21.11.04 - Meeting in Biasca
Meeting vom 20.11.2004 in Biasca:
Sibylle Knoll und ihre beiden Girls vertraten die MDTler im Ticino, und dies sehr erfolgreich. Anja hat souverän den Offiziellen large III gewonnen und Cindy wurde 10te, dies ohne Überzeit, herzliche Gratulation!

Meeting vom 21.11.2004 in Biasca:
Auch am Sonntag war Sibylle mit ihren Hunden am Start. Äneli lieferte im Offiziellen large III wieder einen Nuller und podestierte auf dem 3ten Platz. Im Open und Jumping lief es leider nicht so gut. Für den 3ten Platz im Offiziellen gratuliere ich recht herzlich!


14.11.04 - Meeting in Birmensdorf II & III
Zuerst einmal die Hammer News! Sandra Ulmer und Angel gewannen souverän den Offiziellen large II ! Es war 77 Hunde am Start. Ich bin mächtig stolz, der erste oNC Border Collie in der Klasse large III, ich hoffe es folgen noch viele! Angel lief das 3te Mal in Folge auf's Podest und steigt somit auf in die Klasse large III ! Das trotz Baby Pause! Herzliche Gratulation! Ebenfalls einen Hammerlauf aber im Open, hatten Daniela und Witch, den sie dann auch souverän gewannen, gratuliere herzlich. Im Offiziellen lief es den beiden dann nicht so und auch im Jumping gab's ein EL.

Arlette und Toka hatten einen sehr schönen Offiziellen, leider zwei Refues. Cläudeli Brassers Tag war es nicht. Der Offizielle mutierte zum Gambler! Niti und Yaro hatten auch mal wieder Pech, zeigten schöne Läufe aber leider keine Nuller. Im Open und Offiziellen gab's je ein EL, im Jumping ein super Lauf, gute Zeit aber die zweitletzte Stange fiel! Judith Ernst und Shila hatten im Open leider einen Steg Abgang Fehler, da Judith zu stark forsierte. Im Offiziellen leider zwei Stangen Fehler! Judith, hesch gschnörret? Im Jumping legte sie mit Shila einen super Lauf hin, leider 4 Stängeli! Für die kleine Shila stellt natürlich der Hallenboden eine zusätzliche Schwierigkeit dar.

Katherine McMahon und Joy wurden undankbare 4te im Offiziellen, aber ein kontrollierter Lauf. Im Open und Jumping gab's dann je ein EL, aber gute Läufe! Bea Vaucher und Life zeigten ebenfalls super Läufe. Leider drei Els! Super Zonen im Offiziellen, nachdem Bea diese im Open korrigierte. Life wartete auch immer brav am Start! Möni und Zoé zeigten auch gute Läufe. Im Offiziellen large III waren die beiden bis fast am Schluss mit Null unterwegs, dann kam es leider zu einem Refues, so gemein! Im Jumping verabschiedete sich Zoé von Möni, die nach links lief, Zoé wählte den Weg rechts, EL, der Rest war super!

Gaby Liechti und Inshi waren hammermässig drauf. Gaby und Inshi gewannen souverän den Offiziellen large III und wurden im Open 3te! Herzliche Gratulation! Astrid Bühlmann und Heaven hatten zwei Fehler im Open, im Jumping gab's leider ein EL, aber ein schnelles. Im Offiziellen gab's ein Refues, da Heaven nicht wartete auf dem Steg. Danach folgte noch ein Wandabgang Fehler. Mit Amy wurde Astrid 3te im Offiziellen large III, im Open wurden die beiden 4te, gratuliere!


13.11.04 - Meeting in Birmensdorf A & I
Dani Bühlmann und Jeff liefen im A und hatten einen super Offiziellen. Leider liess Dani Jeff an einem Ort etwas wenig Platz, eine Stange fiel. Trotzdem, ein super Lauf und Dani arbeitete konzentriert und souverän. Wiiter so! Ebenfalls einen super Lauf legte Patrick Ernst und sein Jamie hin. Aus dem gleichen Grund wie Dani fiel während dieses Laufes eine Stange. Super Zeit!

Regula Meoli und Easy waren ebenfalls sehr gut unterwegs. Easy verhaute leider den Slalom Eingang und nach einem Refues rannte Easy dann noch in's EL. Regula arbeitete konzentriert weiter und die Zonen waren top, ebenso teil Sequenzen aus diesem wirklich schwierigen A-Lauf! Rebekka Grossmann und Shiro waren auch mega unterwegs, leider hatte Rebekka etwas Stress und lief zu schnellzu bei diesem sehr engen Slalom Eingang, was dann für Shiro kaum mehr zu machen war. Zudem hob der Richter beim Steg Aufgang die Hand, was ich etwas bezweifle, aber eben, Richterentscheid! Ansonsten ein Hammerlauf und Shiro war sehr führig.

Monika und ihr Ajano legten einen mega Offiziellen hin und wurden prompt 2te in einem sehr grossen Feld. Herzliche Gratulation zum Podest und zum Aufstieg in die Klasse large I. Im Jumping gab's dann einen Fehler und den 15ten Rang. Im Open wurden die beiden mit einem 0-Fehler Lauf 6te! Auch einen super Lauf legten Mike und Cessna hin. Mike ging auf Nummer sicher und führte an einer Stelle auf Sicherheit. Trotzdem ein super Lauf mit sehr guter Zeit und den megamässigen 3ten Platz. No eine und de gots ab is I !!!

Daniela Siegrist und Youma ratterte beim Open leider in's EL. Im Offiziellen large I waren die beiden super unterwegs, bis zum Schluss ein 0-Fehler Lauf! Leider war Daniela dann zu schnell unterwegs und zog Youma am letzten Sprung vorbei, so schad, aber ansonsten ein super Lauf! Christina Sturny und ihr Arthi, ebenfalls large I, liefen im Jumping leider in's EL. Christina rief zu spät. Im A-lauf war Arthi durchgeknallt. Frühstart und dann einfach drauf los, wie gestört, er hörte nichts, nahm einfach was da stand, volles Rohr über den Steg. Kein sch, sch, sch und warten half, leider dann den falschen Tunnel Eingang! Beim Open war Arthi dann wieder führiger und hörte auf Christina, leider hatte er den Steg Aufgang auch dort wieder nicht.


06.11.04 - Meeting in Laufen
Claudia Brasser und Yarka hatten einen mega Hammer Offiziellen, leider gab Claudia das Steh Kommando beim Steg Aufgang zu früh und Yarka übersprang den Aufgang! So schad, hätte Podest gegeben! Ebenso Michi und Daschka, ebenfalls large II, leider ein Wandabgang-Fehler, ansonsten ein mega Lauf, ebenfalls mit einer super Zeit!

Claudia podestierte dafür im Jumping und wurde supergute 2te! Daschka von Michi kam leider zu früh aus dem Slalom. Bea Vaucher und Life waren im Offiziellen super unterwegs, schnell und mit guten Zonen. Man musste den Hund um die Mauer nehmen und dann auf den Steg, Bea bewegte sich zu früh und hoppla, Life sprang retour über die Mauer, EL! Im Open verlief sich Bea und Life gehorchte auf's Wort und schwups, EL. Astrid Bühlmann und Heaven hatten ebenfalls einen mega Offiziellen und alles lief perfekt! Fast am Ende verlor Astrid Heaven und sie drehte falsch, der Sprung fiel und das war dann leider der Filmriss. Bis zur Nummer 15, super!

Katherine McMahon passierte der Fehler mit Joy bereits anfänglich des Parcours, der am Anfang ziemlich gerade verlief. Joy versicherte sich nach hinten und Katherine brachte sie schon nicht auf die Nummer 6. Aber auch ansonsten schöne Abschnitte. Claudia Brasser und Yarka hatten einen sehr schönen und schnellen Open. leider fiel ein Stängeli! Das Open mit Heaven lief ich, ein Hammer Lauf! Das letzte Sprung stand ziemlich eng an der Bande, wo Leute auf einem Cavaletti sassen. In dem Moment wo Heaven auf dem Zielsprung war, stand ein paar davon auf, Heaven bremste und da passierte es, eine Stange fiel. So gemein, super Zeit, 33.10!

Marcel und Aska hatten Pech im Offiziellen, Aska hatte zwar einen super Steg-Aufgang, aber bereits der Wand-Abgang war sehr, sehr knapp. Dann fedelte Aska leider falsch ein beim Slalom. Niti und Yaro war chancenlos im Offiziellen large II, wenn Yaro ein Loch im Kopf hat, dann hat er es im Kopf und weg war er. Da kann Niti brüllen so viel sie will, Yaro weiss scho wo dore! Dafür hatten die beiden einen wunderschönen Open! Sibylle Knoll und s'Äneli hatten super Zonen, leider gab es mit Anja keinen Nuller, da Sibylle den einen oder anderen Patzer produzierte, macht aber nüt, das chonnt scho guet!

Im Offiziellen drehte Beetle nach der Mauer falsch und sprang retour über den Sprung, dafür habe ich die Zonen top gearbeitet und wirklich genagelt! Bravo Martin! Im Jumping wurde ich mit einem Nuller 9ter! Hatte einen kleinen Schock. Muss aber dazu sagen, es waren etwa 12 Hunde in den gleichen 1 1/2 Sekunden und es wurde handgestoppt, von daher ist es okay! Im Open large II und III, das waren weit über 100 Hunde, fand ich dann, das ich nochmals angreiffen werde. Es war ein schöner Open der Karl-Heinz Krause da stellte. Man konnte die Hunde mal wieder richtig sauen lassen. Habe diesen dann mit 33.02 gewonnen!

Quick, midi II, das wird sie wohl bleiben, und ich hatten mal den Steg Abgang wieder nicht! Scheisse! Ebenso im Open, wo ich sie zurück nahm. Der Jumping, na ja, habe ich mich verlaufen. Kam zu spät zum Briefing und war zudem noch der erste Starter! Das kann nicht gehen. Urs Inglin und seine Joy, small II, podestierte und wurde mit einem Nuller 2ter. Dahinter ein MDT-ler, nämlich Markus Wyss mit seiner Kyra. Er wurde mit einem Nuller 3ter, leider verpasste ihm der Gewinner ein wenig Überzeit. Trotzdem, ein Nuller! Bravo!

Gaby und Fly, midi III, hatten wenig Glück. Nach der Mauer brachte Gaby Fly nicht in's Tunnelloch und Fly flitze wieder auf den Steg. Den Slalom schaute Fly nicht mal an. Sehr frech! Dani und Dino hatten ebenfalls Pech. Dino hielt seine Nasenspitze in's Tunnelloch, was ein EL einbrachte, ansonsten ein mega Lauf. Es ging alles auf, die Zonen waren super und alle Wechsel die wir zusammen brieften gingen top auf! Der Open von den midi und small II und IIIern von Martin Ramser war sehr schwierig und kaum zu laufen. Sehr eng und mit vielen Verleitungen! Da scheiterten etliche!

Jolanda und Turbo, midi III, war super unterwegs. der Slalom war die Nummer 18, Turbo schaute diesen ebenfalls nicht an, okay, Jolanda war etwas spät mit dem Kommando, trotzdem! Turbo wählte die Wippe und entschied sich gegen den Slalom, EL! Premiere feierten Ev Binder und ihr brauner Blitz Blaze. Die beiden zeigten mega Läufe und ihre Premiere war supergut. Im Open gab es 2 Fehler, ebenso im Offiziellen, im Jumping ein Refues. Super Zonen und Blaze war sehr führig. Der Slalom war auch kein Thema. Die beiden kommen gut und werden bald im III mitreden, ich bin sicher! Hoffe, das ich an alle gedacht habe! E gueti Woche!


30./31.10.04 - Meetings in Belp und Holziken, AT Lupus
Meeting vom 30.10.2004 in Belp:
Lilian und Eisa midi I liefen einen Nuller im Jumping, es gab den 3ten Rang. Gratulation! Im Offiziellen hatten die beiden weniger Glück. Wegen eines Schrittes zu wenig, hab es leider ein Refues, dann ein zweites. Danach sprang Eisa noch von der Wand ab. Alex Schild und seine kleine Cyntha small I hatten einen erfolgreichen Tag. Sie gewannen den Jumping und den Offiziellen small I. Herzliche Gratulation zu den beiden 1sten Plätzen und natürlich zum Aufstieg in die Klasse small II ! Erika Dauwalder und ihr Carlito small II lieferten einen sehr schönen Jumping, 0-Fehler. Leider konnten die beiden dies im Offiziellen nicht wiederholen.

Markus Wyss und Kyra konnten einen 0-Fehler Offiziellen verzeichnen, leider den undankbaren 4ten Rang. Gaby und Fly midi III hatten kein Glück, es gab leider drei ELs! Patrick Ernst und Jamie large A hatten einen guten Offiziellen, leider fielen zwei Stängeli. Dafür gewannen die beiden den Jumping large A, gratuliere! Pebbles, die übrigens gestern Geburtstag hatte, gewann den Juming. EL im Open und dank mir ein Refues bei der Nummer 20, bis dahin ein 0-Fehler Lauf. Ich hätte mich schlagen können! Quick gewann ebenfalls den Jumping, EL im Open und im Offiziellen sprang sie mal wieder grosszügig von der Zone beim Steg, v5. Quick wurde bei den midi IIern trotz des Fehlers 2te im Ofiiziellen und wir waren 18 Sekunden schneller als die die es gewonnen haben. Nützt leider nichts!

Die Schweiz wurde anlässlich der Belgier WM in Spanien Mannschafts Weltmeister, mit folgenden Team Mitgliedern:
Thomas Gassmann, Andrea Schenkel, Jeanine Gloor und Sarah Schönauer! Herzliche Gratulation!

Meeting vom 31.10.2004 in Holziken:
Ich war heute ja selbst nicht am Start, ging nur mal kurz vorbei für die Offiziellen large A und II. Folgendes bekam ich mit. Mike und Cessna, super unterwegs, verhauten leider den Slalom Eingang, leider ein Refues, v5. Ansonsten Spitze, auch vom Tempo her. Rebekka und Shiro hatten einen mega Lauf, leider fiel eine Stange. Ebenso erging es den beiden im Jumping. Katherine McMahon large II hatten einen super Offiziellen, leider Wandabgang Fehler, v5. Ansonsten super! Arlette und Toka waren hammermässig unterwegs, leider fiel die Nr. 16, dann folgte ein Refues, schade! Judith Ernst und Shila liefen gleich zu Anfang in's EL, ebenso Claudia Brasser und Yarka, Carmen Berglas und Jessy und Charly Scherre und Lacey.

Bea Vaucher und Life überstanden den schweren Anfang, dann fiel leider eine Stange und nachher juckte Life von der Zone. Sie nahm sie zum Glück retour und korrigierte sie, bravo! Claudia und Yarka gewannen dann aber souverän den ZFA der large II und Mikes ZFA muss auch super gewesen sein. Sibylle Knoll und ihr Äneli wurden 2te im Jumping der large IIer und 5te im ZFA. Im Offiziellen gab's ein EL, da Sibylle Anja auf der Zone zurücknahm, bravo! Mit ihrer Cindy wurde sie 8te im Offiziellen und holte sich eine Bestätigung und im ZFA 11te, super! Gratuliere herzlich! Rebekka Grossmann und ihre Nikka wurden 2te im Offizilellen large III, bravo!


24.10.04 - Meeting in Holziken, AT Lupus
Möni und Zoé large hatten super Läufe, leider immer einen Stangen Fehler! So gemein! Claudia Brasser und Yarka lieferten im Offiziellen large II leider ein EL, da Yarka um einen Sprung rum in's leere hätte laufen müssen, leider kam sie über den Sprung zurück, da sich Cläudeli zu früh bewegte. Katherine McMahon und ihre Joy taten es ihr gleich. Bea Vaucher und Life, large II, waren wie immer zügig unterwegs, leider arbeitete Bea die Zonen zu wenig, was Life ausnutzte!

Niti Oetterli und ihr Yaro large II, hatten einen schönen Offiziellen, durch sauberes Absichern der Zonen reichte es dann 'nur' für den 5ten Rang, gartuliere trotzdem! Arlette Wagner und Toka wurden 2te im Offiziellen, super! Bea Keller und ihre Jill hatten einen Podest im large III, zweite Bestätigung und gewannen souverän den Jumping! Herzliche Gratulation, für die bevorstehende Belgier WM nächstes Wochenende wünschen wir alles Gute und gutes Gelingen! Marcel und Aska large II wurden megamässig 3te im Lupus run, îm Offiziellen fiel leider eine Stange, v5 und im Jumping gab's den 4ten Rang! Herzliche Gratulation! Super Leistung. Christina Sturny und ihr Arthos large II lieferten im Offiziellen einen sehr guten Nuller, wiiter so, bravo! Jacky und Archie large I hatten einen Nuller bis zum letzten Sprung, welcher leider fiel, so schad!

Manuela und ihre Deeva midi III, lieferten mega Läufe. Leider fiel im Lupus run eine Stange, v5. Im Offiziellen und im Jumping gab's je mega Läufe mit super Zeiten und zweimal den superguten 2ten Rang! Herzliche Gratulation! Manuela und Deeva starteten letztes Wochenende in Lausanne und gewannen dort den Offiziellen und den Open midi, megamässig! Gemäss aller die es gesehen haben, super Läufe! Lilian und Eisa standen in drei Läufen auf dem Podest, leider im Offiziellen midi I und im Lupus run midi I, je mit einem Fehler, den Jumping haben die beiden mit 0-Fehler gewonnen! Ich bin stolz auf euch!

Quick und ich hatten sehr gute Läufe. Den Lupus run endete im EL, da ich Quick auf dem Steg zurück nahm. Sonst super! Den Offiziellen haben wir gewonnen und den Jumping auch. Im Offiziellen midi II fetzte Quick über den Steg, biss mich und landete in der Zone! Na bravo. Esthi und ihre beiden Pudels Kevin small III und Debby midi III, hatten wenig Pech. Debby hatte es nicht so mit dem Slalom und auch bei Kevin schlich sich immer wieder der eine oder andere Fehler rein! Dani Kissling und ihr Dino waren mal wieder sehr schnell unterwegs. Dani liess Dino leider über die Zonen krachen. Die genauen Resultate weiss ich nicht mehr. Mein Bericht basiert auf dem Nötigsten, da ich nicht durchgehend dort war. Aber ich denke, so das Wichtigste


10.10.04 - Schweizer Meisterschaft für Belgische Schäferhunde der SKG-Zürich
Alles in allem ein super Anlass, ich war als Speaker tätig. Mike und Cessna large A hatten etwas Pech. Im Jumping fiel ein Sprung um, ansonsten ein schöner Lauf. Im Offiziellen gab's leider einen Steg Aufgang Fehler und die letzte Stange fiel.
Noch kurz was z.K.! Open, Agy und Jumping galten als Quali Läufe, 15 % der Gestarteten kommen dann in den Final. A/I 38 Hunde und II / III 38 Hunde, je 18 im Final. Bei den A und Iern gab's einen mehr oder weniger internen Nachwuchs Cup.

Sibylle Lüthi und ihr Quip hatten auch etwas Pech und der rutschige, nasse Boden war nicht gerade dienlich. Die beiden hatten gute Sequenzen aber leider keine Nuller.
Bea Vaucher hatte einen mega Jumping, 2ter Rang, und qualifiezierte sich so für den Final, mega. Im Offiziellen lief's leider nicht so rund. Schon die Startstange flog. Kein schlechter Lauf, aber eben, kein Nuller. Margrith Ingold und Bonny lieferten auch wie gewohnt gute Läufe, leider auch immer mit dem einen oder anderen Schnitzer.

Charly Scherrer und ihre Lacey liefen im Offiziellen auf den genialen 3ten Platz, leider schliderten sie um Haaresbreite am Finale vorbei! Bea Keller zeigte gute Läufe, auch hie und da ein Fehler, was leider auch den Final unerreichbar machte. Aber wirklich ansonsten gute Läufe mit super Zeiten!
Mö und Zoé lieferten einen super Offiziellen und wurden 2te, zudem gab's eine Bestätigung. Gefolgt von Thomas Gassmann mit Narac, der super Läufe zeigte!

Im Finallauf Jumping, lieferten Bea Vaucher, 30.10, und Möni mit Zoé, 30.06, geniale Läufe, bravo! Sie wurden 2te und 3te im Jumping. Leider lief's dann bei beiden nicht optimal im Agy Lauf. Aber in den Final zu kommen und dann noch gute Läufe zu haben, hammermässig! Es gab viele Läufe zu sehen und bei denen es aufging, war es mega und somit gab es folgende Resutate:

Schweizer Meister SKBS 2004:
Ruedi Zaugg und Hjanka, ich gratuliere herzlichst, ein verdienter Sieg!

Vize Schweizer Meister 2004:
Remo Müller und Laicha, super guet!

3ter Rang Schweizer Meisterschaft SKBS:
Andrea Schenkel und Fly, herzliche Gratulation!


09.10.04 - Nachtrag zum Meeting in Laufen
Astrid und Heaven liefen ebenfalls im large I. Trotz eines Vollbremsers als Heaven fälschlicherweise den Tunnel anzog, gewannen die beiden den Offiziellen mit 6 Sekunden Vorsprung! Herzliche Gratulation zum 1sten Rang und natürlich noch mehr zum Aufsteig in die Klasse large II. Im Jumping gab's ein Refus und ein Zerstören des Hindernisses.


09.10.04 - Meeting in Laufen
Good News vorab. Dani Kissling midi II gewann souverän den Offiziellen und steigt somit in die Klasse midi III auf, herzliche Gratulation zum Sieg und natürlich zum wohlverdienten Aufstieg! Im Jumping hatten die beiden weniger Glück. Dafür gab's nochmals einen Podest, 2ter Rang, im Open, hinter mir und Quick!

Apropos Quick, mal wieder EL im Jumping und Offiziellen, dafür habe ich den Open souverän gewonnen, hahaha, so wird das nie was! Gaby und Fly midi III hatten auch nicht das nötige Wettkampfglück. Schöne Abschnitte und gute Sequenzen aber leider keine Nuller. Ich lief dann mit Fly den Open, was ebenfalls nicht unbedingt von Erfolg gekrönt war, na ja! Esthi und Debby midi III lieferten im Offiziellen einen Nuller, bravo. Den Rang weiss ich nicht mehr. Kevin small III gelang leidfer kein Nuller im Offiziellen, dafür im Open, aber den Rang weiss noch nicht mal Esthi!

Manuela und Deeva hatten einen mega Offiziellen! Sie waren hammermässig unterwegs, leider kruz vor Schluss nahm Deeva noch das falsche Tunnelloch, leider EL, aber ansonsten ein mega Lauf! Lilian und Eisa midi I wurden mit einem Nuller im Jumping 3te, im Offiziellen und im Open gab's leider je ein EL. Ev und Ivel lieferten im Open eine Dis., die restlichen Läufe verpasste ich leider.


Mit Lucky von Nuria large III lief ich den Offiziellen, ein mega Lauf, leider fielen DREI Stangen, so gemein. Aber ansonsten echt cool! Tina und Torry hatten einen super Offiziellen, wie immer eben, leider gab's einen Slalom Eingang Fehler. Der Jumping hatte ein paar Schnitzer und leider gab's keinen Nuller. Im Open fiel leider eine Stange und die beiden setzten auch in diesem Lauf den Slalom nochmals in den Sand. Daniela und Witch hatten Premiere im large II. Ein Null-Fehler-Lauf mit ziemlichen Ausflügen, der undankbare 4te Rang. Im Jumping gab's ein EL und auch im Open.

Sandra Ulmer und Angel gewannen souverän den Offiziellen large II, mit einer mega Zeit. Im Jumping gab's ein schnelles EL und im Open sprang Angel frech über die Zone Steg und Sandra nahm sie zurück. Arlette und Toka hatten einen schönen Offiziellen large II, leider ein Stängeli. Im Jumping kam's zum EL. Katherine McMahon podestierte ebenfalls im large II mit ihrer Joy und wurde souverän 2te, gratuliere! Daniela und Youmchen hatten einen super Open, 5ter Rang, mega. Im Offiziellen large I liefen die beiden leider in's EL. Der nächste Nuller kommt bestimmt.

Shila und Judith tschättereten volle Lotte in's El im Offiziellen large II. Katherine lieferte übrigens mit ihrem grossen, weissen Rüden einen sehr guten Nuller im Offiziellen large III. Bravo! Petra Bieri und Anyway hatten Pech. Any sprang auf dem Weit lieder auf der Seite weg, EL. Dafür lief Chess large III einen Nuller im Offiziellen und somit die erste Bestätigung, gratuliere! Michi und Daschka large II hatten es heute etwas mit den Refus. Auch Läufe mit sehr guten Sequenzen, aber eben, keine Nuller. Aber das kommt schon!

Niti und Yaro large II hatten heute auch wenig Glück. Yaro war mal wieder sehr, sehr selbständig. Irène und Tinka large I lief einen sehr schönen Open. Regula Meoli und Easy hatten einen sehr guten Open im large, sehr schwierig. Gleich anfangs kam es zum EL, aber ansonsten ein sehr schöner Lauf. Im Jumping und Offiziellen lief es nicht fehlerfrei, aber das war ja auch erst der 3te Sart der beiden. Premiere hatte Yvonne mit ihrer Bo, auch der Open war super, ein/zwei Refus, aber sehr zügig. EL im Offiziellen aber einen Nuller im Jumping und der 4te Rang, super!

Sibylle und Quip large I waren mal wieder mega schnell unterwegs, EL aber mit guten Sequenzen. Den Open von Christina Sturny und Arthos sah ich nur teilweise. Leider ein Refus vor dem Tunnel aber ansonsten ein guter Lauf. Astrid und Heaven hatten einen sehr schnellen Open. Gute Zonen und ein sehr schneller Slalom. Leider fiel eine Stange und es gab ein Refus. Rebekka und Shiro hatten einen sehr guten Open. Es fiel eine Stange und ein Refus, ansonsten aber mega!


02.10.04 - Border Collie und Australien Sheperd Agility SM 2004
                Meeting in Rothenthurm
Border Collie und Australien Sheperd Agility SM 2004:
Ich ging als Titelverteidiger an den Start und somit konnte ich die Quali locker nehmen. Alle Borders und Aussies die um den Titel kämpften laufen in der Klasse III. Zuerst fand ein Quali Jumping statt, danach ein Quali Agy, der gleichzeitig der Offizielle war. Aus den 56 Startenden kamen aus jedem Lauf 9 Hunde in den Final, plus Titelverteidiger, also ich! Die 19 Finalteilnehmer laufen dann einen Jumping und einen A-Lauf, beide Läufe zusammen ergeben den Schweizer Meister.

Tina und Torry waren im Jumping mega unterwegs, bei der Nr. 17, Pneu, kam es leider zum Refus. Astrid Bühlmann und Amy hatten auch Pech im Jumping. Ich brachte es auch nicht auf die Reihe und produzierte einen mega chaos Lauf, ui nei! Im Agy lief es dann besser. Von den 56 Hunden wurde ich 3ter ud Tina 5te. Eva Pfister wurde 2te, ein Italiener der ausser Konkurrenz lief, hat kurzerhand gewonnen.

Astrid und Amy liefen leider in's EL. Sibylle Knoll und Anja hatten auch Pech, wegen eines Zonen Fehlers bei der Wand reichte es nicht für den Final. Gaby Liechti schaffte übrigens mit ihrer Inshi ebenfalls den Spung in den Final. Auch Rebekka Grossmann und ihre Nikka waren mit dabei. Die Beiden waren ja im vergangenen Jahr ja hinter mit Vize-Schweizermeister. Auch Toni Hürbin, Toni Zücher, Alex Kradolfer, Philipp Fröhlich und weitere schafften den Sprung in's Finale, es schien spannend zu werden. Tina gewann souverän den Agy Finallauf, wohl kaum zu schlagen. Ich hatte zwei Stangenfehler und den Stegabgang. Eva Pfister hatte auch Pech. Tina hatte gewonnen, gefolgt von Jürg Haller und French und Rebekka mit Nikka.

Es gab insgesamt sechs Nuller im Agy von 19 Hunden. Tina hatte im Final Jumping leider Pech, EL. Rebekka hat souverän den SM gewonnen und wurde Schweizer Meisterin 2004/2005. Herzliche Gratulation! Vize wurde Jürg Haller, der zwei super Läufe hatte. Ich gratuliere! Gaby Liechti hatte ebenfalls Pech. Ich habe den Jumping gewonnen mit 1 1/2 Sekunden Vorsprung, es war ein mega Lauf! Ich rannte um mein Leben und alles ging auf.

Bei den Large Iern lief Astrid mit Heaven und gewann den Offiziellen large I trotz eines Ausfluges von Heaven. Katherine McMahon war mit Joy auch am Start. Ich weiss nur noch den Jumping, leider ein EL, aber ein Schnelles!

Meeting vom 2.10.2004 in Rothenthurm:
Möni und Zoé large III hatten eigentlich einen guten Offiziellen, Zonen gut, Stangen gut, leider EL. Im Gambler wurde sie 7te und im Jumping gab's einen Podest, 2ter Rang! Bravo! Cläudeli Brasser und Yarka produzierten leider ein EL im Offiziellen.

Bea Vaucher und Life, ebenfalls large II, hatten ein Nuller im Offiziellen, 4ter Rang, doofer Rang, trotzdem gute Leistung, gut gemacht! Im Jumping gab's leider ein Refus. Sonst ein super Lauf. Renate und Fancy small II gewannen souverän den Offiziellen! Mega! Im Jumping wurden die zwei 3te, gratuliere! Sandra Ulmer und Angel wurden 3te im Offiziellen, gratuliere herzlich!, doch wir bleiben dran!


28.09.04 - WM Bericht 2004
Am vergangenen Mittwoch reiste die Nationalmannschaft 2004 nach Montichiari/I.

Am Donnerstag hatten wir Training in der WM Halle und am Freitag Morgen ging es dann los mit den WM-Läufen.
Zuerst starteten die Jumping Einzelläufe.

Conny Schmid und Dream hatten die Startnummer 1, was Glück brachte.
Conne lieferte einen super Lauf und war nach dem Jumping auf dem 4ten Rang.

Am Start mit der Nummer 34 waren Sandra Ulmer und ihr Happy. Ebenfalls ein toller Lauf und der 10te Schlussrang.
Ich und Pebbles waren die Nummer 53. Bei der Nummer 7 produzierte ich ein Refus, Pebbles kam über den Sprung zurück, EL. Eine Welt brach im Moment zusammen. Nachträglich kann ich das aber nüchterner sehen. Pebbles lief mega und der Fehler passierte eindeutig bei mir. Ausserdem war es ein mega schwerer Parcours. Aber dies soll keine Entschuldigung sein. Es wäre zu machen gewesen, Sandra und Conny bewiesen dies! Alex Roth und Jamie mit der Nummer 62 legten einen bomben Lauf hin. Leider fiel Jamie im Sack um und kam hinten wieder raus. Sie war irritiert. Schade! Es hat super ausgesehen und auch die Zeit wäre sicherlich mega gewesen.

Im Einzel Jumping bei den midis kollidierte Claudia Tschuor leider mit einem Hindernis, ebenfalls EL.Unsere vier Larges Toni Zürcher (EL), Alexandra Kradolfer (zwei Refus), Francois Savary (EL) und Renate Wägelein (1 Stange) hatten auch alle Pech. Alle zeigten gute Leistungen mit dem leider fehlenden Wettkampfglück. Dies waren die einzel Jumpings large. Am Freitag Abend folgte noch der Agy Lauf small und medium. Sandra legte einen Knaller Lauf hin und natürlich einen Nuller. Conny Schmid verlor leider Dream hinter sich und Dream behändigte sich dem falschen Tunnelloch, EL! Ich hatte einen Hammerlauf, Bestzeit mit Vorsprung auf alle anderen Länder und Teams, leider ein v5, Zone Steg! Auch diesmal wieder mein Bock, ich war zu weit vor dem Hund! Bei den Mediums lieferte Ursula Jud leider ein EL, sie war die Erste im Team. Die nachfolgend Startetenden Melanie Stettler und Claudia Tschuor legten beide zwei Hammerläufe mit 0 Fehler hin.

Am Samstag waren nur Mannschaftsläufe. Die Larges lieferten gute Läufe im Agy. Toni Zürcher und Thomas Gassmann lieferten gute Nuller in der Zeit, auch Sarah Schönauers Lauf war super und nach einem mega schweren gut geglückten Slalom Eingang kam ihr Hund in der Mitte des Slaloms raus. Ein Refus, trotzdem gute Chancen bei den Larges nach dem Agy mit v5. Nach dem Agy Lauf folgte sogleich der Mannschafts Jumping der Larges. Toni und Sarah lieferten tolle Nuller. Thomas Gassmann hatte Pech und lief leider in's EL. Er machte den exakt selben Fehler mit Narac wie ich mit Pebbles im einzel Jumping. Es geht so schnell und passiert ist passiert! Aber alle kämpften. So war es aus für die CH-Mannschaft, die nach dem Agy Lauf von 28 Teams auf dem guten 6ten Rang war.

Das CH-midi Team lieferte im Jumping Lauf am Samstag Nami drei mega Nuller, was leider nichts mehr brachte, nach dem einen EL. Trotzdem war es mega zum zuschauen. Die small Mannschaft lieferte im small Mannschafts Jumping super Läufe. Diesmal brachte Conny Schmid den Nuller mit einer super Zeit. Sandra und ich produzierten zwei mega schnelle Els, es war so lässig und es fetzte. Viele Nationen gratulierten uns zu den Hunden und den Läufen! Am Sonntag standen dann noch die einzel Agy Läufe an. Ich kam als erster Schweizer. Der Parcours kam der Klasse IIII gleich und so lieferte ich mein drittes EL an dieser WM. Trotzdem ein guter Lauf mit guten Zonen und ein mega heisser Slalom Eingang (siehe Bild)!

Alex war super unterwegs und verlor nach dem Slalom kurz den Hund, leider auch EL aber ein mega Lauf. Sandra und Conny drückten wir alle so sehr die Daumen, die Chancen standen gut. Aber leider scheiterten auch diese beiden an diesem Parcours, es war fast nicht zu schaffen. Es gab von 68 Hunden ca. 5 Nuller, diese waren nach Hause gezittert und nicht wirklich schnell. Aber eben Nuller! Ich hätte es Sandra und Conny so sehr gegönnt, doch leider hat es nicht sollen sein.

Claudia Tschuor lieferte ebenfalls einen Hammer Lauf bei den midis. Sie war mega unterwegs und Cuba gab alles. Leider EL nach der Wand, aber auch dort hat es gefetzt! Bei den Larges hatten ausser Francois ebenfalls alle wieder Pech. Francois und Jelly lieferten einen superguten Nuller, gratuliere! Renate Wägelein führte ihren Hund souverän und die beiden waren bei den Larges der Publikums Liebling. Ice wollte über einen falschen Sprung, Renate rief ihn an, er kehrte und seine Beine spickten kurz unter dem Sprung durch, die Stange blieb aber oben, leider EL. Ansonsten ein super Lauf und das Volk tobte! Toni Zürcher war auch spitze unterwegs, leider ein EL da Pearl sehr eng wendete, schade.

Auch Alex Kradolfer hatte mit ihrer Light Pech. Abschliessend gratuliere ich allen zu ihrer Leistung und wer Agy kennt, weiss wie schnell es geht und das es nichts braucht um in's EL zu rattern. Top oder Flop! Man kann nicht immer gewinnen und man muss mit der Niederlage leben können. Auch die letztjährige Weltmeisterin bei den midis konnte nichts, ein EL am anderen. Nach der WM ist vor der WM! Es war wieder eine tolle Erfahrung und ein super Erlebnis. Ich danke der Teamleitung und meinen Nati Kollegen für die gute Zeit und den tollen Teamgeist! Hab euch alle lieb! We are family!

Weltmeister bei den Smalls:
1 Sheltie aus Holland
Vize wurde der Spanier mit einem seiner Schnauzer

Weltmeister bei den Midis:
1 Deutsche Jagd Terrier aus Belgien
Vize wurde Sylvain aus Frankreich mit seinem Berger

Weltmeister bei den Larges:
1 Border Collie, blue merl aus Frankreich
Vize wurde ebenfalls ein Border aus England

Die Ranglisten könnt ihr auf Foxi's Homepage nachlesen!



24.09.04 - Neues Gästebuch

Das Gästebuch ist ab heute "runderneuert".
Also, schaut doch mal auf einen Eintrag herein.

Viele Grüsse
Carola



17./18.2004 - Meetings in Altavilla, Liechtenstein und Lyss
Abendmeeting vom 17.9.2004 in Altavilla:
Am Start war Katherine McMahon und ihre beiden Hunde Joy (large II) und Alyjenco (large III). Joy gewann souverän den Jumping, im Offiziellen gab's ein Refus. Alyjenco wurde im Offiziellen 2ter, mega!, und 7ter im Jumping, herzliche Gratulation! Daniela Kissling und ihr Dino midi II gewannen den Jumping, im Offiziellen hielt Dani leider nicht bis ganz am Schluss durch, EL!

Meeting vom 18.9.204 in Liechtenstein:
Ich fange gleich mit den good News an. Daniela und Witch waren megamässig unterwegs. 1ter Rang im Jumping und 2te im Offiziellen. Das ging ja flott! Erstmal herzliche Gratulation zu den Podestplätzen und dann natürlich zum Aufstieg in die Klasse large II ! Wiiter so! Mike und Cessna waren ebenfalls bei den large A-nern super unterwegs. Leider im Offiziellen Steg Aufgang Fehler und zwei STängeli Im Jumping, sonst aber tip top! Cläudeli und Yarka large II hatte leider Pech im Offiziellen. Nach Stangenfehler ging's dann ab in's EL, leider ebenfalls ein Stängeli im Jumping, aber ansonsten ein mega Lauf! Möni und Zoé large III hatten etwas Mühe mit den Stängeli, leider! Lilian und Eisa midi I waren auch ab Start. Lilian schrieb zwar von Rheinfelden, doch ich denke den Sapperlot gibts' nur in Liechtenstein, also nehme ich sie hier rein. Im Offiziellen gab's leider ein EL, im Jumping wurden die beiden trotz eines Fehlers 10te. Den Sapperlot haben die beiden gewonne, super!

Meeting vom 18.9.2004 in Lyss:
Carmen und Bonito waren auch irgendwo am Start, da sie ein Gambler Resultat hat, nehme ich an in Lyss, da es in Liechtenstein keinen Gambler gibt. Jedenfalls gewannen die beiden im large I den Gambler, im Offiziellen gab's leider zwei Stängeli aber mit einer super Zeit! Gratuliere! Ebenfalls am Start waren Bea Vaucher und ihre Life large II. Im Open gab's leider einen Stangen Fehler bei der Nummer 19!!! Ansonsten ein super Lauf und Bestzeit. Im Jumping fiel ebenfalls ein Stängeli, dieser war auch ansonsten nicht der Hammer. Der Offizielle war super. Die Wand war etwas knapp, was den Richter dazu bewegte die Hand zu erheben. Leider v5, doch wir bleiben dran!


10.09.2004 - Abendmeetings in Altavilla und Wettingen

Abendmeeting vom 10.9.2004 in Altavilla:
Katherine McMahon und ihre Border Hündin large I waren am Start und erliefen im Offiziellen prompt den 2ten Platz. Gratuliere zum Podest und zum Aufstieg in die Klasse Agility large II ! Herzliche Gratulation. Daniela und s'Witchli waren ebenfalls im large I am Start. Nachdem sich Daniela verfahren hatte, verlief sie sich zuerst mal im Jumping, EL. Dafür gab's im Offiziellen einen super Nuller und den genialen 1sten Platz, hammermässigmegageil! No 1 im 1 und denn ab is II ! Sibylle und ihr Quip large A hatten einen Nuller im Offiziellen und gewannen diesen. Gratuliere veumal zum 1sten Rang und zum Aufstieg in die Klasse large I !

Bei den smalls feierten Esthi Berger und Sima Premiere. Den Jumping small I haben sie auf Anhieb gewonnen, im Offiziellen gab's einen Slalom Fehler, für das erste Mal supergut!

Abendmeeting vom 10.9.2004 in Wettingen:
Bea Vaucher und Life large II hatten einen super Offiziellen. Leider gab's einen Zonen Fehler beim Steg, ansonsten super! Ebenso Marcel und seine Aska. Super Lauf, gute Zeit, Stegabgang, schade! Charly und Lacey, large II, lieferten einen Nuller im Offiziellen. Shila und Judith waren flott unterwegs. Vor dem Steg fiel leider ein Stängeli und dann gab's noch einen Zonenfehler bei der Wand, wo Shila lange hängen blieb. Yarka und Cläudeli waren flux unterwegs, nachdem Yarka von der Wand preschte verschwand sie auch zackig im falschen Tunnelloch, leider EL!

Bei den midi IIern waren Daniela Kissling und Dino, Muriel Merki und Vasco sowie ich und Quick am Start. Dino und Daniela, und Muriel und Vasco lieferten beide Nuller, Daniela und Dino wurden 2te und Muriel und Vasco 3te, herzliche Gratulation. Daniela braucht noch einen für's III, Muriel hatte Premiere im II und gleich Podest.

Quick war hammermässig unterwegs, gute Zonen, leider falsches Tunnelloch nach der Wippe, EL! Renate Leutwyler und Fancy small II lieferten im Jumping und im Offiziellen leider je ein EL. Agiliyt large III, Möni und Zoé und Petra und Chess lieferten beide Null Fehler Läufe. Möni wurde 8te und Petra 11te. Gewonnen hat den Offiziellen large III Rebekka Grossmann mit Nikka, gratuliere!



04/05..09.2004 - Meetings in Basel, ??? und im Toggenburg

Meeting vom 4.9.2004, Dressurverein Basel:
Nuria und ihr Lucky large III podestierten im Offiziellen, 2ter Rang und 2te Bestätigung, gratuliere herzlich! Tina und Torry, ebenfalls large III, gewannen souverän den Jumping, super! Bettina und ihre Bajla, large I, liefen im Open und im Jumping leider in's EL, im Offiziellen gab's dann dafür einen 0-Fehler Lauf und den sehr guten 7ten Rang, bravo! Bea und Life waren mal wieder high voltige on the road, konsequente 3 ELs. Macht nüt! Ha höt im Toggeburg met em Beetle s'gliche gmacht! D'Mänele und Deeva midi III hatte etwas Aerger mit dem Steg-Abgang. Tolle Läufe, 3te im Offiziellen, aber eben, v5! Im Jumping hatte Deeva mal wieder keine Zeit den Slalom fertig zu arbeiten, 10 Stangen genügen!

Meeting vom 4.9.2004 in ???:
Tja, diese unvollständigen SMS!!! An dieser Stelle gratuliere ich Sandra Ringler ganz herzlich zum Sieg der Klasse Agility large II mit ihrer Snip und zum Aufstieg in die Elite Klasse Agility large III, super! Sibylle und Quip hatten ein EL im offiziellen Lauf large A. Dafür gab's mit ihrem large III Goldie Nino einen Nuller den 2ten Rang und somit die zweite Bestätigung, herzliche Gratulation!

Meeting vom 5.9.2004 im Toggenburg:
Beetle und ich?!?!? Wir lassen das. Pebbles und ich waren dafür zackig und sicher unterwegs. 1ster Rang im Offiziellen small III und 1ster im Jumping small III, leider hatten wir im Clear Round ein Stängeli! Im Offiziellen lief Pebbles 5 m/Sekunde und im Jumping 5,2! Sandra und Angel large II waren super schnell unterwegs, es gab zwar ELs, aber sehr, sehr schnelle! Judith Ernst und ihre Shila hatten ihr Debut im large II, hoppla, einen Nuller und zudem noch den coolen 2ten Rang, mega hammer mässig!



Nachtrag zu letzter Woche, Meeting in Kiesen vom 28./29.8.2004

Ich habe ganz Ev und Ivel vergessen. Die beiden gewannen souverän den Offiziellen midi II, herzliche Gratulation. Quip und Sibylle large A, hatten einen mega coolen Offiziellen! Leider fiel eine Stange, ansonsten aber ein mega Lauf!!!



27.-29.08.2004 - Meetings in Wettingen, Wolfwil, Kiesen

Abendmeeting vom 27.08.2004 in Wettingen:
Dani hatte mit Jeff, large A, ein gutes Jumping, leider mit 2 Stangen. Im offiziellen war Dani sehr gut unterwegs bis zu seiner Zerrung, dann war er einen Moment abwesend und schaute den Hund nicht an, es gab eine Verweigerung, Jeff wollte über den Sprung zurück, Dani hat gut reagiert und ihn um den Sprung herum zurück genommen. Dann leider zu nah angesetzt (Dani sagte er habe sich kaum mehr bewegen können) und so fiel leider die Stange. Aber sonst super. Slalomeingang und alles gut gemacht. Astrid und Heaven, large I, die den Start selbst ausgelöst hat, produzierten leider ein EL. Sie kam aus dem Slalom ohne das Astrid es bemerkt hatte. Und Astrid hörte es nicht mal pfeifen – das ist ein gutes Zeichen, wenn Astrid nicht mehr mitbekommt was aussen läuft.

Im Jumping machte Heaven einen grossen Bogen um einen Sprung, leider ein Refus. Aber sonst super! Judith Ernst und ihre Shila lieferten einen super Nuller, es gab den genialen 3ten Rang im Offiziellen large I und somit auch den Aufstieg in die Klasse large II, mega, herzliche Gratulation! Monika und ihr Aussi Ajano large A, lieferten ebenfalls einen Nuller im Offiziellen, es gab den coolen 7ten Rang. Im Jumping gab's leider ein EL, da Monika zu früh startete. Lilian und Eisa midi I hatten leider einen Fehler im Offiziellen, 5ter Rang. Im Jumping gab's einen Nuller und den superguten 2ten Rang, gratuliere! Der Abräumer waren Rebekka und Shiro, 1ter Rang Offizieller large A, recht herzliche Gratulation! So mega guet!


2er und 3er Meeting vom 28.08.2004 in Wolfwil:
Möni und Zoé, large III, Marcel und Niti, beide large II, diesen Teams lief es nicht gerade gut. Niti und Yaro produzierten 3 ELs, konsequent ist sie ja! Dani und Dino midi II, podestierten im Offiziellen nicht, weil Dani dies vergeigte, irgendwas war mit Bier!?!? Ebenfalls EL im Open. Schade! Michi und Daschka large II, podestierten und wurden supergute 3te im Offiziellen, super, gratuliere! Gaby und Fly, midi II, lief es nicht sehr gut, ja, beim nächsten Mal klappt's wieder!


A & I Meeting vom 28.08.2004 in Kiesen:
Ariane und Chetah gewannen den Gambler small I, gratuliere! Quick war einigermassen zu führen und lieferte einen guten Gambler. Stop bei den Zonen. Es zahlte sich aus. Quick legte einen super Nuller hin im Offiziellen und gewann diesen mit 7 Sekunden Vorsprung! Hatte mega Freude. Zudem stieg ich nun endlich in die Klasse midi II auf! Im Jumping hatte ich Bestzeit, leider ein Stangen-Fehler! Carmen und Bonito legten einen Nuller hin im Offiziellen large I und könnten nun aufsteigen in's II. Carmen wird aber noch bis ende Jahr im I verbleiben. Finde ich gut!

De Däneler und d'Witch hatten einen super Lauf im Jumping large I. leider fiel die letzte Stange, weil Daniela nicht auf mich hörte, ned guet! Im Offiziellen kippte Witch leider vom Tisch, v5, sonst ein Hammerlauf! Daniela und Youma kippten die Ziegel bei der Mauer im Offiziellen large I, sonst ein sauberer Lauf! Im Jumping fegten die beiden nur so dahin, genialer Lauf und genialer 2ter Platz, bravo! Cläudeli lief mit Mikes Cessna im large A. ELs aber zügige, gute Läufe. Cessna war gut drauf! Doro und Twister zeigten super Läufe. Leider gab's beim Slalom ein Refus im Offiziellen, sonst super! Im Jumping gab's dann ein sauschnelles EL, die cheibe Tunnellöcher!


A & Ier Meeting vom 29.08.2004 in Wolfwil:
Katherine und Joy large I, hatten mega Läufe! Im Offiziellen wurden die zwei 3te, im Open 4te! Mega bravo! Im Jumping gab's leider ein EL! Lilian und Eisa waren ebenfalls am Start. Im Offiziellen midi I wurden die beiden 4te, dies mit zwei Fehlern. Den Jumping haben die beiden gewonnen, 1ster Platz, herzliche Gratulation! Im Open gab's ein EL!


2er und 3er Meeting vom 29.08.2004 in Kiesen:
Esthi und Kevin small III schlugen zu. 3ter Rang im Offiziellen und somit 3te und letzte Bestätigung für 2004! Super! Im Jumping wurden die beiden 4te! Debby und Esthi midi III wurden im Jumping 4te! Im Offiziellen gab's leider ein Refus. Cläudeli Brasser und Yarka liefen einen mega Lauf im Offiziellen large II, es gab den 5ten Rang. Astrid Bühlmann und Amy feierten Premiere bei den large IIern. 0-Fehler und den genialen 3ten Rang. Im Jumping gab's dann ein EL!

Sybille Knoll und Anja large III, kassierten einen Zonen-Fehler im Offiziellen und leider fiel noch eine Stange. Dafür wurden die beiden 3te im Gambler. Gratuliere! Ausserdem wurden die beiden beim Cat- & Dog Shop Run 2te, gefolgt von mir, ich und Beetle wurden 3te! Pebbles gewann bei den smalls! Carmen Berglas und Jessy large II, hatten einen super Offiziellen, es fiel eine Stange. Leider ein Zonen Fehler und ein Refus bei der Wippe!

Esthi Berger und ihre beiden Foxers Ayres midi III und Temi midi II hatten heute wenig Glück. Ein Fehler-Lauf hetzte den anderen. Es kommt wieder besser. Quick und ich midi II arbeiteten heute gegeneinander. Nichts ging. Nach dem Steg verliess ich den Parcours im Offiziellen. Beetle und ich glänzten auch wenig. EL im Offiziellen, leider ein Stangen-Fehler im Jumping. Pebbles small III hatte leider einen Zonen Fehler im Offiziellen, v5, 5ter Rang. Ein EL im Jumping, dafür gewannen wir den Run und den Gambler. Tinu Leuthold und sein Eik large II, legten einen Nuller hin, 2ter Rang im Offiziellen und Aufstieg in die Klasse large III, gratuliere!



21./22.08.2004 - Meeting in Buttwil und Meeting vom 21.08.04 in Wolhusen

Da ich nicht genau weiss, wer wann und wo gestartet ist, nehem ich die beiden Meetings zusammen! Astrid und ihre Hunde waren am Start. Mit Amy hat sie am Samstag und am Sonntag geniale Offizielle large II und gewann die beiden Offiziellen. Herzliche Gratulation zu den beiden gewonnen Offiziellen sowie zum Aufstieg in die Elite Klasse large III, welcome back again ! Mega cool! Astrid und Amy starteten 7 Mal vom I ins III, das ist echt eine super Leistung! Im Jumping vom Samstag hat Astrid mit Amy den Slalomeingang verbraten – sie wollte den Kamikazeweg führen, ging leider in die Hose. den Jumping vom 22.8. habe sie verschlafen und ist so bei Hindernis 4 langsam erwacht - 4er Rang. Trotzdem gut!

Mit Heaven, large I, startete Astrid am Sonntag. Die beiden hatten einen super Offiziellen. Leider fiel eine Stange, so schad! Im Jumping kam Heaven zu früh aus dem Slalom, weil Astrid in Gedanken schon weiter war, schade! Nuria Dominguez und Lucky starteten am Samstag im large III und gewannen prompt den Offiziellen. Super! Sieg und 1ste Bestätigung, gratuliere! Arlette startete mit Tokata und war super unterwegs. Mit mega Läufen gewannen Arlette und Toka den Offiziellen large I sowie den Jumping, congratulations! Zudem steigen die beiden somit auf in die Klasse large II !

Ebenfalls am Start war Petra Bieri und ihre beiden Hunde. Chess large II lief einen Nuller im Jumping und erreichte den 5ten Rang, gratuliere! Mit Anyway gab's den 4ten Rang im Gambler und einen Nuller im Offiziellen large I, so lässig! Gratulation zum Nuller und zum Aufstieg in die Klasse large II ! Ich gönne es dir von Herzen und mach weiter so! Sonja Schmidiger und ihr Balou waren auch am Start und liefen ihren zweiten Nuller (3tes Meeting) und den 4ten Rang im Offiziellen large A, mega guet!

De Däneler und de Weider large I waren am Samstag mega schnell unterwegs, super Zonen, leider ein EL, aber trotzdem ein mega Lauf. Im Jumping gab's ein v5! Katherine McMahon schlug auch mal wieder zu. Nachdem sie in Heimberg ihren Aljenko in's large III führte, folgt nun Nakyma sogleich hinterher, eine super Leistung, bravo! Bin mega stolz auf euch! Michi und Dachka large II waren auch am Start in Buttwil. Am Samstag gab's einen Fehler im Offiziellen und ein EL im Jumping. Dafür schlugen die beiden im Gambler zu, 2ter Rang, super! Am Sonntag erlief er mit Dachka einen Nuller, aber leider reichte es nicht für den Podest, 7ter Rang! die anderen Läufen warn nicht so toll, Kopf hoch Michi, das wird schon!

Am Samstag hatten Mike und Cessna large A etwas Aerger mit dem cheibe Slalom, aber das ist völlig normal, das geht wie es kam. Cläudeli und Yarka hatten soweit einen guten Offiziellen large II. Ein Refus und ein Stängeli, sonst sehr gut! Am Sonntag war Dänelers Offizieller etwas chaotisch, dafür gab's den 3ten Rang im Jumping large I, bravo Däneler! S'Cläudeli und s'Yärkeli wurden 8te im Gambler large II. Der Offizielle war etwas chaotisch und im coolen Jumping gab's doch noch zwei Fehler, aber sonst ein super Lauf! Mikes und Cessnas Gambler large A war nicht der Brüller, der Offizielle verlief etwas hektisch, was leider zum EL führte, der Jumping war cool und gab noch einen Podest, 3ter Rang! Bravo!

Rebekka und ihr Shiro waren ebenfalls am Start. Die beiden haben zugeschlagen. 1ster Rang im Gambler large A und ebenfalls 1ster Rang mit 7 Sekunden Vorsprung im Offiziellen large A! Bin mega stolz auf euch! Weiter so!!! Bea Vaucher und s'Lifeli starteten ebenfalls in Buttwil im large II. Der Samstag war nicht der Renner. Am Sonntag gab's den 2ten Rang und der Jumping sowie der Offizielle waren gute Läufe, leider EL aber ansonsten ganz okay. Gute Sequenzen und super Zonen!

Niti war am am Samstag in Wolhusen am Start. Hatte folgende Resultate:
Beim Open fiel eine Stange und der Stegaufgang hatte Yaro auch nicht. Im Jumping liefen die beiden ins EL. Beim Offiziellen war sie fast perfekt unterwegs bis Niti ein Hinderniss verwechselt hatte, man musste von der Wand in den Tunnel und Niti rief Slalom anstatt Tunnel. Leider war der Slalom gerade gegenüber vom Tunnel und Yaro machte sich auf den Weg zum Slalom. Perfekter Hund. Somit gab es eine Verweigerung. Ansonsten wirklich ein ganz schöner Lauf.

Das Nati Wochenende in Lugano war super. Es war streng aber cool. Wir trainierten Parcours der Richter der WM in Montechiari! Regula Tschanz gab super Training. Verena Rohrer hetzte uns in alter Manier rum, es ist zwar streng aber es tut doch gut. Speck weg für alle! Dehnen und strecken, na ja. Pebbles lief mega und auch die anderen gaben alles. Für das Gefühl tun zwei Tage mit happigem Training und das an die Grenzen bringen mega gut! Ich freue mich riesig auf die bevorstehende WM. Dume drücke, hopp Schwiz!!!



18.08.2004 - Abendmeeting in Bremgarten

Lilian und Eisa waren am Start in der Klasse midi I. Eisa produzierte leider beim Pneu ein Refus im offiziellen Lauf, v5 für die beiden und den 9ten Rang. Im Jumping war es Lilians Schuld, ebenfalls v5. Trotzdem, bravo! Ebenfalls bei den midi Iern am Start, Ev und Ivel. Den beiden lief es etwas besser.

Ev und Ivel gewannen den Jumping und den Offiziellen. Somit Aufstieg in die Klasse midi II, gratuliere zu den zwei 1sten Rängen und zum Aufstieg! Am Start bei den large Iern, Astrid und Heaven. Die beiden haben voll zugeschlagen und den Offiziellen und den Jumping gewonnen. Herzliche Gratulation, mega! Im Offiziellen dicht gefolgt von Arlette Wagner und Tokata, gratuliere!



15.08.2004 - Meetings in Münchenbuchsee Buchs/ZH, ASMV Quali, und Schaffhausen

Meeting in Münchenbuchsee:
Dort am Start waren Ev mit Ivel und Sonja mit Cash. Die beiden hatten gute Läufe, leider beide EL im Offiziellen midi I (Ivel) und large III (Cash) und im Open. Daraufhin tauschten die beiden die Hunde für die Jumpings. Sonja und Ivel liefen leider in's EL, Ev und Cash wurden mit einem Nuller 4te! Bravo! Markus und Kira small I schlugen auch zu. Im Open wurden die beiden 3te und im Offiziellen sogar 1ste! Gratuliere zum 1sten Rang und zum Aufstieg in die Klasse small II!

Meeting in Buchs/ZH, ASMV Quali:
Sandra und Angel large II gewann den Jumping und den Gambler. Im Offiziellen fiel leider eine Stange! Cläudeli und Yarka large II fingen leider im Offiziellen ein Refus ein. Mike und Cessna legte einen 0-Fehler Offiziellen hin und gewannen diesen prompt! Supiguet. Bin mega stolz auf euch! De Däneler und d'Witch wurden 2te im Gambler large I, sehr gut! S'Niti und de Yaro, leider EL im Offiziellen large II. Ebenfalls am Start, Carmen, Bonito und Jessy. Jessy erlief den 1sten Rang im Offiziellen large II, herzliche Gratulation! Ebenfalls einen Nuller lieferte Bonito large I, Ledermedaille, 4ter Rang, bravo! Gaby und Cora large II wurden im Offiziellen und im Jumping jeweils 6ste mit 0-Fehler Läufen, super!

De Däneler und d'Witch large I hatten Pech im Offiziellen und Jumping. Es waren gute Läufe, leider mit EL, ansonsten aber sehr gut! S'Niti und de Yaro large II erreichten den superguten 4ten Rang im Jumping, dicht gefolgt von Cläudeli Brasser und Yarka! Mike und Cessna large A waren zackig unterwegs im Jumping, leider gab's zwei Fehler. Monika und Zoé hatten super Läufe. 4ter Rang im Offiziellen large III und somit 1ste Bestätigung, cool! Im Jumping ein mega Lauf, leider ein Refues, s'Mali Mö het mol weder ghoderet!!! Bea Keller wurde 9te im Offiziellen large III, im Jumping fiel leider eine Stange. Bea ist nach wie vor etwas händikepiert wegen ihres Fusses. Hoffentli besserets bald! Bea Vaucher und s'Liefli waren auch gut unterwegs. Leider ein Refus im Offiziellen large II beim Slalom und ein Stängeli! Auch der Jumping war sehr schön und das mit Beas Fuss scheint auch wieder besser zu werden, so guet!

Meeting in Schaffhausen:
Astrid lief nach ihrem samstaglichen Aufstieg mit Amy erstmals im II und gewann sogelich wieder den Jumping und den Offiziellen, gratuliere! Heaven hatte im Offiziellen large I leider eine Stange und ein Refues, dies aber mit rasantem Tempo! Ebenfalls im Jumping war Heaven mega schnell unterwegs, ein schnelles EL folgte! Dani und Jeff waren das 2te Mal am Start. ELs, aber das muss am Anfang so sein, das wird schon! Dranne bliibe!



14.08.2004 - Meetings in Einsiedeln und Frauenfeld

Meeting in Einsiedeln:
Daniela Kissling war in Einsiedeln mit Dino midi II am Start. Die beiden räumten mächtig ab! Im Offiziellen und im Open gab's jeweils 0-Fehler Läufe und jeweils den 1sten Rang, mega hammer mässig! So guet, bin ja mächtig stolz! Im Jumping folgte dann ein EL, was soll's, das geht schon in Ordnung. Für die beiden 1sten Ränge gratuliere ich den beiden von ganzem Herzen! De Mäneler und ihre Deeva warf die letzte Stange nach einem super Lauf, Jumping midi III, wurde aber trotzdem 3te. Im Offiziellen gab's ein EL! Ariane Faucillon und Yoris small III erliefen sich im Offiziellen ein EL! L'Occitane, midi II, lieferte bei den midi IIern ebenfalls einen Nuller im Offiziellen und wurde hinter Dino 2te, gratuliere! Bei den small IIern wurde Upsydaisy und Ariane 2te im Offiziellen. Im Open midi III lief alles rund und gut für Manuela und Deeva, 1. Platz, L'Occitane und Ariane midi II wurden 4te im Open. Dani Bühlmann und Jeff large A feierten Premiere in Einsiedeln. Sie liefen super und waren gut unterwegs. Es gab zwar im Jumping und im Open ein EL, aber grundsätzlichen waren es sehr gute Läufe. Im Offiziellen waren die beiden bis zum zweitletzten Hindernis mit Null unterwegs, dann folgte ein Refus. Astrid und Amy lieferten super Läufe und wurden drei Mal 1ste, fast schon frech, so genial. Somit gratuliere ich herzlich zu den drei 1sten Rängen und zum Aufstieg in die Klasse large II ! Mega!

Abend-Meeting in Frauenfeld:
Lilian und Eisa vertraten uns erfolgreich in Frauenfeld. Die beiden lieferten im Jumping und im Offiziellen midi I jeweils 0-Fehler Läufe. Zweimal 2ter Rang! Herzliche Gratulation. Supiguet!



7./8.08.2004 - Meeting in Emmendingen und AWC Final in Emmendingen

Meeting vom 7.8. in Emmendingen
Am Samstag lief ich mit Beetle und Quick. Beetle large III hatte einen mega Offiziellen. Leider fiel eine Stange, ansonsten Bestzeit, 2 1/5 Sekunden schneller als der Sieger!!! Im Jumping verhaute ich den Slalom Eingang und es fiel eine Stange. Tina und Torry hatten im Offiziellen vom Samstag leider einen Zonen Fehler bei der Wand. Im Jumping verhauten die zwei ebenfalls den Slalom-Eingang.

Quick war mal wieder im Trieb. Im Offiziellen midi I sprang sie hochkant von der Zone. Ich nahm sie zurück EL. Den Jumping habe ich trotz eines Stangen-Fehlers von Quick mit 15 Sekunden Vorsprung gewonnen! Ariane startete mit Chitta und Emmy Fly. Leider hatte sie wenig Glück mit Chitta im Offiziellen, Emmy Fly wurde 8te im Offiziellen small III.

AWC Final in Emmendingen vom 8.8.2004
Am Sonntag fand der AWC Final statt. Tina und Torry hatten leider ein Refus im Jumping und glaub noch eine Stange. Ansonsten ein zügiger Lauf. Im Agility Lauf hatten die beiden einen super Lauf. Leider eine Stange, aber Bestzeit! Mega. Pebbles und ich waren mega unterwegs im Jumping. Beim Slalom ging ich zu schnell weg und Pebbles kam bei der 10ten Stange aus dem Slalom. Leider EL. Im Agility Lauf lief ich um mein Leben. Leider ein Zonen Fehler (Steg), vz, Bestzeit und ein mega Lauf!

Conny Schmid und Dream gewannen bei den small, Alice Werner und ihr Pit bei den midis und bei den large wurden Guido Frenzer und Joy 3te und Roger Schwarz mit Laika 4te! Herzliche Gratulation den Teams.

Judith Ernst und Shila large I waren am Samstag an einem Meeting. Sie lieferten einen super Lauf im Offiziellen und wurden 2te! Herzliche Gratulation, so cool!



31.07.2004 - Meeting in Eiken

Es waren wieder etliche von uns am Start und viele hatten super Resultate. Bevor ich es vergesse, Renate Leutwyler und Fancy small I lieferten im Offiziellen einen Nuller, 2ter Rang und somit Aufstieg in die Klasse small II, Gratulation! Esthi und Kevin small III gewannen den Offiziellen und erliefen zudem auch gleich die zweite Bestätigung 2004.

Ebenfalls einen Nuller lieferte Esthi mit Debby midi II und gewann diesen prompt! 1ster Rang und Aufstieg in die Klasse midi III ! Super! Es war Esthis Tag. Esthi Berger hatte weniger Glück. Mit Tamy midi II gab's leider Fehler im Offiziellen. Esthi will eh erst in Kiesen aufsteigen, dies wegen den tollen Preisen. Na dann viel Glück.

Ayres midi III lief einen super Jumping, leider eine Stange! Im Offiziellengab's leider auch den einen oder anderen Fehler. Ariane Faucillon und Amy, sowie Emmy Fly lieferten leider EL's im Offiziellen small III, ich tat es ihr mit Pebbles gleich! Na ja, Emmendingen kommt bald und da wird der Nuller nützlicher sein! Dani Kissling und Dino feierten bei den midi IIern Premiere. Ein mega Lauf im Offiziellen, leider ein EL fast am Ende des Parcours. Dafür gab's soviel ich weiss im Jumping einen Podest, gratuliere! Quick und ich midi I gewannen den Jumping, leider ein Steg Abgang Fehler im Offiziellen und v5! Scheisse!

Bea Vauchers Life und ich liefen gemeinsam bei den large IIern. Wir zeigten super Läufe mit guten Zonen und keinen Stangen Fehlern. Es gab leider keinen Nuller aber es war sequenzenweise super! Bea Keller und Jill large III hatte wenig Pech. Im Jumping fiel ein Stengeli und zuguterletzt sprang Jill noch in's EL. Im Offiziellen hörte Jill nicht recht auf Bea, leider EL. Ich lief dann mit Jill den Open und lieferte einen super Nuller, 5ter Rang! Niti und Yaro large II hatte Pech im Offiziellen. Niti fiel hin, ned lege, rönne! Dafür gab's einen sehr schönen Jumping. Gratuliere! Cläudeli Brasser und Yarka large II liefen einen sehr schönen Offiziellen, leider kam's mal wieder fast am Schluss zum EL. Dafür gab's den mega coolen 2ten Rang im Jumping, go Yarka go! Der Open war dann etwas chaotisch.

Sonja Lauper und Cash large III hatte einen guten Offiziellen, leider ein Wand Abgang Fehler und den 11ten Rang! Ev und Ivel erliefen bei den midi Iern einen Nuller, 4ter Rang, congratulations! Möni und Zoé large III hatten einen super Jumping, leider fiel ein Stängeli! Im Offiziellen fing es schon bei der 5 an, Wippe Aufgang, dann war es eigentlich ein schöner Lauf, so schad. Es gab noch weitere Fehlerli, aber sonst ganz okay!

Katherine McMahon und Joy large I gewannen souverän den Open. Im Offiziellen hatten sie einen mega Lauf, leider ein Steg Aufgang Fehler, so gemein! Nakima large II lieferte einen Nuller im Jumping, ein sehr schöner Lauf. Im Offiziellen fiel leider ein Stängeli! Nuria und Lucky large III zeigten einen super Offiziellen, leider hörte Nuria nach den überstandenen Schwierigkeiten auf zu arbeiten, was zum EL führte.

Daniela Siegrist und Youma starteten nach einer 2 1/2 monatigen Pause wieder im large I. Sie lieferten einen Nuller am anderen! Leider fiel im Open die letzte Stange. Es gab im Offiziellen den sehr guten 7ten Rang und auch im Jumping gab's einen schönen Nuller. Daniela und Witch large I schlugen voll hammermässig zu! Drei Läufe, drei Nuller!!! Super Läufe und folgende Resultate: Jumping 3ter Rang, Open 2ter Rang und den super 1sten Rang im Offiziellen!!! Herzliche Gratulation!

Ebenfalls einen Nuller im Offiziellen und den 3ten Platz und somit muss Aufstieg in die Klasse large I, Steffi Schallberger und Megan, hammermässig! Doro und Twister large A feierten Premerie. Sie zeigten gute Läufe. Ein guter Einstieg und super Bilanz für 'das erste Mal'. Vor allem die Zonen waren super! Weiter so! Andy und Bobby large A lieferten einen super Nuller im Jumping, gratuliere!

Mike Brasser und Cessna liefen ebenfalls super, es chonnt! Nuller im Open large A und einen Nuller im Jumping large A, 6ter Rang! Supiguet! Leider ein Refus im Offiziellen, da Cessna nicht in den Sack wollte, viel zu heiss da drin! Lilian und Eisa midi I hatten wenig Glück. Sie zeigten aber immer wieder gute Sequenzen und Ansätze. Das kriegen wir schon hin. All den Teams gratuliere ich herzlich, macht weiter so!



24.07.2004 - Abend-Meeting in Aesch

Sonja Zimmerli und ihr Bernersennen-Mix Fayleen haben zugeschlagen. Nach einem etwas chaotischen Jumping, gab's im Offiziellen large A den genialen 2ten Rang, es got jo! Herzliche Gratulation! Ebenfalls zugeschlagen hat Monika mit Ajano. Gerade hinter Sonja platziert sie sich mit ihrem Aussi im Offiziellen auf dem Podest und wird somit 3te im Offiziellen large A! Mega! Gratuliere! Lilian und Eisa midi I liefen im Jumping einen Nuller und wurden 5te, Supiguet! Congratulations! Im Offiziellen, der an sich ein super Lauf war, gab's leider ein Refus und einen Fehler. Trotzdem, super Leistung!



18.07.2004 - Meeting in in Allschwil, ASMV Quali

Gestern habe ich leider noch zwei MDTler vergessen, werde eben auch nicht jünger. Zum einen Niti und Yaro large II. Leider hatten die beiden wenig Glück. Es fiel eine Stange im Offiziellen und der Tisch kippte, esch jo au bereweich en Tesch im Offizielle! Zum andere Monika und Ajano large A. EL im Offiziellen. Dafür gab's einen Nuller im Jumping und den guten 6ten Rang, Gratulation!

Heute war mega viel los. Cläudeli Brasser lieferte wieder einen Nuller um den anderen. 6ter oder 7ter Rang im Jumping und den Sieg im Offiziellen large II, und das von 55 Teilnehmern! Mega cool. Ich gratuliere und bin mächtig stolz! Daniela und Witch gewannen souverän den Jumping large I, im Offiziellen hatten die zwei weniger Glück. Es gab ein Refus beim Sack, was Daniela komplett aus der Fassung brachte.

Tina und Torry hatten leider ein EL im Offiziellen, ebenso Mali Mö und Zoé. Dafür hatte Tina dann einen Nuller im Jumping large III. Bis auf einen Patzer hatte auch Monika ein sehr schönes Jumping. Ich und Beetle hatten heute Pech. Im Offiziellen large III tschäderete Beetle von der schlipfrigen Passarelle, Refus! Im Jumping fiel eine Stange, so en Scheiss! Sandra und Angel schlugen zu.

Sandra gewann mit Angel mit 3 1/2 Sekunden Vorsprung den Offiziellen large I und somit Aufstieg in die Klasse large II, so guet! Im Jumping gab's den genialen 2ten Rang, dies hinter der Schwester von Angel, Witch. Somit zwei oNC Hunde auf dem Treppchen. Tja, mein Züchterherz. Michi und Daschka hatten Pech. Daschka riss eine Stange, leider v5, ansonsten aber ein schöner Lauf im Offiziellen large II. Ebenso im Jumping, wenn ich recht informiert bin.

Gemein! Bea Keller und Jill large III lieferte im Offiziellen ebenfalls ein EL! Bea Vaucher hatte Pech. Immer noch lediert von Liechtenstein, konnte sie kaum gehen. So lief ich den Offiziellen mit Life. Zonen super, Life etwas verhalten. Drei Stangen und ein Refus beim Slalom, net guet! Mike und Cessna lieferten Läufe mit guten Sequenzen, Uebung macht den Meister, wiiter so!



17.07.2004 - Meeting in in Allschwil

Ich mache es kurz, denn es ist mal wieder spät! Manuela Eichenberger und ihre Deeva midi III hatten wenig Glück. Gute Läufe mit kleinen Patzern. De Däneler und d'Witch large I hatten mega Läufe. Im Offiziellen leider eine Stange und einen Wippenflieger, die Schwierigkeiten super gelöst! Dafür den coolen 2ten Rang im Jumping large I ! Cläudeli und Yarka zeigten mega Läufe large II. Sie gewannen den Jumping, mega! Im Offiziellen wurden sie 7te, 9 hundertstel hinter dem 3ten!!!

Esthi und Kevin small III hatten Pech. Kevin lief etwas verhalten und so gab es noch ein Refus beim Steg. Schad! Mike und Cessna large A hatten im Offiziellen Pech. Nachdem Cessna Tony Hürbin begutachtete auf dem Stegabgang gab es ein EL bei der Wand, da Mike sie zurücknahm, alles andere war sehr gut. Im Jumping gab's dann einen Nuller! Sepp Bürgler und seine Bajla large II hatten nach einer harten Trainingswoche in Liechtenstein super Läufe! 1ster Rang im Offiziellen und somit Aufstieg in die Elite Klasse large III und den superguten 2ten Rang im Jumping! Herzliche Gratulation!

Ich und Quick zeigten eigentlich schöne Läufe. Leider immer wieder ein Patzer! Ich bleibe am Ball, tja! Wer Wasser predigt soll keinen Wein trinken! Tststs!
Die coolste Meldung des Tages! Daniela Kissling und ihr irre Dino midi legten einen Nuller hin, kontrolliert aber super! 2ter Rang und Aufstieg in die Klasse midi II, herzliche Gratulation, Dani du hast es verdient! Bravo!

Die Trainingswochen in Liechtenstein waren mega cool! Mir hat es super gefallen, obwohl sicherlich Leiter wie Teilnehmer am Anschlag liefen!



Trainings-Ausfall Juni / Juli 2004

Montags Gruppen Agility 21.6. / 5.7. / 12.7. & 19.7.2004
Dienstags Gruppen Agility 22.6. / 6.7. / 13.7. & 20.7.2004
Mittwochs Gruppen Agility 23.6. / 7.7. / 14.7. & 21.7.2004
Donnerstags Gruppen Agility 24.6. / 8.7. & 15.7.2004
Freitgs Gruppen Unterordnung 25.6. / 9.7. & 16.7.2004

Bitte merkt euch die Daten und schreibt sie in eure Agenda! Besten Dank!



03.07.2004 - Meeting in Muri, AT Crazy Jumpers

Uns MDTlern lief es leider nicht so optimal. Es gab viele schöne Läufe, leider kombiniert mit ELs. Sandra Ulmer und Angel large I lieferte einen etwas chaotischen Lauf im Offiziellen, EL. Dafür gab's einen schönen Nuller im Jumping, 4ter Schlussrang. Super! Arlette und Toka, ebenfalls large I, hatten leider im Offiziellen auch ein EL, ebenfalls Daniela und Witch, sowie Astrid und Heaven.

Witch kam durch einen Fehler von Daniela hinter sie und verhaute sodann den Slalom-Eingang. Astrid nahm Heaven über die Wand. Heaven schaute in den Pneu anstatt geradeaus auf den Weitsprung. Astrid gab das 'go on', was Heaven auch prompt ausführte, leider in den Penu und nicht auf den Weitsprung. Margrith Ingold und Bonny, large I, lief es auch nicht sonderlich. Astrid wurde dann noch 3te im Jumping.

Toka, geführt von Evelyne Hunkeler, gewann kurzspitz das Jumping large I; herzliche Gratulation! Cläudeli Brasser und Yarka large II hatten einen super Offiziellen, ich darf es fast nicht schreiben! EL nach der Nr. 19, das cheibe Tunnelloch. Dafür knallte Cläudeli mal nicht zu Boden! Im Jumping verhaute Yarka den Slalom- Eingang, danach riss etwas der Faden.

Marion Zimmermann und Jet gewannen den Offiziellen large II und steigen somit in die Elite Klasse large III auf, herzliche Gratulation zum Sieg und zum Aufstieg in's III ! Ebenfalls ein Aufstieg zu verbuchen haben Jolanda und ihr Turbo midi II, ui sorry, eben neu midi III. 3ter Rang im Offiziellen midi II und eben, nun neu im III ! Herzliche Gratulation zum Sieg und zum Aufstieg in's III ! Bravo!


Esthi und Kevin hatten wenig Glück, EL im Offiziellen small III, das cheibe Tunnelloch. Debby midi II kassierte bei der Nummer 18 leider einen Wippen Abgang Fehler, so schad, ansonsten Bestzeit und ein schöner Lauf. Dafür gewannen die beiden Jumping midi II, gratuliere! Manuela Eichenberger und Deeva hatten leider einen Slalom Fehler, ansonsten einen super Lauf in alter Manier!

Quick und ich midi I, ebenso Daniela Kissling und Dino, wir beide, ich darf es nicht schreiben, beide hatten wir mega Offizielle, Steg Nr. 19, beide hatten wir bis dahin einen Nuller, und bei knallten unsere Hunde über den Steg-Abgang, v5 für uns beide!!! Dafür machten wir dann Podest im Jumping midi I. Ich und Quick gewannen den Lauf, Dani und Dino wurden 2te! Super! Ebenfalls am Start Lilian und Eisa. Eigentlich zeigten die beiden super Läufe, zur Premiere sowieso. Es gab keine Nuller, wäre ja auch frech gewesen! Das chonnt scho guet!

Möni und Zoé large III hatte leider einen Slalom Fehler und wenn es mir recht ist, war da noch was!??!?! Petra Bieri schmiss mit Chess leider eine Stange, ansonsten ein guter Lauf! Möni lieferte dann mit Zoé einen Nuller im Jumping large III ! Supiguet! Nuria und Lucky, ebenfalls large III, hatten einen guten Lauf, leider fiel die Start-Stange, so gemein. Danach folgte ein Refus bei der Wippe, ansonsten ein guter Lauf! Bea Vaucher und Life waren mal wieder voll im Trieb und lieferten im Offiziellen large II leider keinen Nuller, der Anfang war aber super!

Im Jumping rutschte Life mal wieder nach und als Bea auslöste, lief Life unter dem ersten Sprung durch, EL! Torry und Tina large III hatten im Offiziellen large III auch Pech. Stangen- und Slalom Fehler. Mit Beetle fiel leider auch eine Stange und ein Refues zwischen Wippe und Steg, die Zonen waren super! Ich und Beetle lieferten ein schnelles EL im Jumping, auch Tina und Torry gelang kein Nuller.

Mike Brasser und Cessna feierten Premiere im large A, einen guten Offiziellen mit zwei Fehlern, ansonsten ein guter Lauf und eine super Premiere! Ebenso Claudia Hirt und Lady, endlich am Start, zeigten die beiden einen guten Lauf im Offiziellen. Leider hatten sie ein Refues beim Steg, ansonsten mega. Claudia und Mike lieferten dann beide einen Nuller im Jumping large A. Claudia wurde 10te und Mike 13ter, sowie bekam er den ersten Preis als Primaballerina, da er etwas zu viele Wechsel machte! Gratuliere den beiden Teams!

Nun bin ich ja zwei Wochen in Liechtenstein und somit bleiben bis dahin weitere News aus. En gueti Ziit und auf wiederlesen am 19.7.2004!



02.07.2004 - Meeting des AT Reusstal

Marcel und Aska large II lief es im Offiziellen leider nicht ganz so gut. Die Zonen waren super, leider hatte Aska kurz einen Stress mit dem Slalom. Dieser war im Jumping bereits wieder vergessen und so gab es einen schönen Nuller und den coolen 4ten Rang, gratuliere!
Bea Vaucher und Lifeli waren auch am Start. Der Offizielle large II war mustermässig, leider fiel eine Stange! Petra Bieri erging es ebenso. Mit Chess large III hatte sie einen guten Lauf, leider fiel ebenfalls eine Stange.



27.06.2004 - Meetings in La Sarra, Affoltern

Meeting vom 27.7.2004 in La Sarra:
Sibylle Lüthi und ihre Maschine Quip large A hatten einen Nuller im Offiziellen und wurden prompt 3te! Herzliche Gratulation.

Meeting vom 27.7.2004 in Affoltern:
Steffi und Megan large A lieferten leider ein EL im Offiziellen. Dafür liefen sie einen clear round im Clear Round, gratuliere!



26.06.2004 - Meetings in Bassersdorf, Aesch, Solothurn

Meeting vom 26.6.2004 in Bassersdorf:
Ev und klein Ivel midi I waren gemeinsam am Start. Ivel lief sehr motiviert und ratterte dreimal ins EL, aber eben, voll motiviert. Auch die Wippe, die derzeit etwas harzig von statten geht, nahm er problemlos. Ein schöner Erfolg! Monika und Ajano large A lieferten im Jumping und im Offiziellen ELs, dafür gab's einen Nuller im Open und den guten 4ten Rang! Gratuliere!

Bea und Lifeli starteten voll durch. Drei ELs, aber trotzdem hatte Bea ihren Erfolg. Life wartete nämlich bei jedem Start schön brav am Start, bravo! Steffi und Megan hatten im Jumping ein Refus, ansonsten ein schöner Lauf. Es gab trotz Fehler noch den 8ten Rang. Bea und Jill large III lieferten im Open ein EL, tja, das chas geh! Im Offiziellen gab's leider einen Slalom-Fehler und im Jumping den genialen 2ten Rang, suuuper! Niti feierte mit Yaro Premiere im large II, sie waren konsequent und lieferten drei ELs, no problem!

Abend-Meeting vom 26.6.2004 in Aesch:
Cläudeli Brasser und Yarka large II hatten wenig Glück. Im Jumping gab's einen und im Offiziellen zwei Stürze. Cläudeli ned lege, rönne!

Meeting vom 26.6.2004 in Solothurn:
Esthi Berger und Tamy midi II gewann prompt den Offiziellen, gratuliere! Dani Kissling und Dino wurden 2te im Open midi I.



23.06.2004 - Meeting in Heimberg

Wir waren mega! Tja, MDT hat Podest Oberhand. Viele von uns lieferten mega Läufe! War mega stolz. De Däneler und s'Witchli gewannen kurzerhand den Jumping und im Offiziellen large A wurden sie 2te! Herzliche Gratulation zudem noch zum Aufsteig in die Klasse Agility large I, ihr habt es verdient. Cläudeli und Yarka gewannen mit einem mega Lauf den Jumping large II. Im Offiziellen liefen die beiden genial. Der Lauf des Lebens.

Ein fieses EL bei der Nummer 18!!! So schad, aber der Lauf war der Hammer! Jolanda und Turbo podestierten im Jumping midi II, ebenfalls Esthi und Debby! Debby lief im Offiziellen leider am Weitsprung vorbei, EL! Jolanda wurde im Offiziellen midi II gemeinerweise 4te! Kevin lief zwei Nuller. Podest im Jumping small III, 2ter im Offiziellen und somit die erste Bestätigung für 2004 im III. Super!

Ich und Beetle gewannen den Jumping large III, EL im Offiziellen. Astrid und Heaven waren super unterwegs. Leider ein Slalom-Fehler im Offiziellen, ansonsten ein mega Lauf. Im Jumping gab's ein EL bei Nummer 17. Heaven wählte das Tunnel anstelle des Sprunges. Katherine McMahon hatte mit ihren Hunden mega Läufe. Da sie mit drei Hunden am Start war, weiss ich nicht mehr alles! Jedenfalls das Wichtigste weiss ich noch.

Joy hatte im Jumping large A einen Nuller, die Zeit hätte den 2ten Rang ergeben. Wegen eines Fehlers wurde den beiden eine falsche Zeit geschrieben, 8ter Rang. Jedenfalls ein sehr schöner Nuller. Im Offiziellen gab's ebenfalls einen Nuller, den undankbaren 4ten Rang. Die beiden gehen nun rauf und laufen ab sofort in der Klasse large I, herzliche Gratulation zum Lauf und zum Aufstieg!

Der Oberhammer, Aljenko large II, gewann den Offiziellen Lauf und steigt somit in die Klasse large III auf, herzliche Gratulation dazu! Quick midi I hatte einen super Offiziellen, leider kam sie im Slalom raus und lieferte somit ein v5, so gemein. Aber ansonsten mega! Sonja und Cash waren müde nach den zwei Trainingstagen. EL im Jumping, dafür lieferten sie einen Nuller im Offiziellen large III, gratuliere!

Die Resultate der SM 2004 sind auf www.agility-ch.ch ersichtlich!



13.06.2004 - Meetings in Biel und Biasca

Meeting in Biel vom 13.6.2004:
In Biel am Start waren Niti und Yaro large I, und dies sehr, sehr erfolgreich. Im Gambler wurden die beiden 2te. Auch im Jumping gab's einen Nuller, den Rang weiss ich noch nicht. Im Offiziellen large I gab's einen Nuller und den genialen 1sten Rang, herzliche Gratulation. Das ist ja mega. Nun bin ich nicht ganz sicher, ob das nun der Aufstieg in's II ist? Ich werde es in Erfahrung bringen und nachtragen.

Meeting vom 13.06.2004 in Biasca, AWC-Quali:
Quick und ich machten so weiter wie wir am Samstag hörten, EL, EL, EL! Aber gute Sequenzen! Leider so auch Daniela und Witch large A. Aber auch da, es waren immer super Abschnitte enthalten. Vor allem die Zonen waren super! Beetle wurde 3ter im AWC-Open, hinter Tina und Torry und Ruedi Zaugg mit Hjanka. Paige lieferte auch einen Nuller, sowohl im Jumping wie im AWC-Open. Paige lief in die Mannschaft. Da Pebbles auch qualifiziert ist, musste ich mich entscheiden. Da ich Paige evt. decken lassen möchte, entschied ich mich für Pebbles.

Tina hatte zwar ein EL im Jumping nahm aber Punkte von Luzern mit. Auch die beiden fahren am 8.8.04 nach Emmendingen an den AWC-Final. Sandra hatte auch viel Pech, mit Angel sowie mit Happy. Leider EL im AWC Open mit Happy. Pebbles gewann souverän den Jumping. Auch gute Läufe zeigte Ariane mit AMY. Sie wird belohnt und fährt ebenfalls für die Smalls mit nach Emmendingen!

Bea Keller und Jill zeigten schöne Läufe. Im AWC Jumping und Open, zwei Null-Fehler Läufe. Leider ein EL im Offiziellen large III, wie so viele, es war sauschwer. Beetle hatte lediglich eine Stange, Paige lief auch in's EL. Auch Pebbles und ich liefen im Offiziellen small III in's L: Ebenso Gaby und Fly midi III, die beide im III debutierten. Mauerteilchen fielen leider auch bei Michi und Daschka, so schad. Aber es chonnt scho!

Manuela und Deeva waren AWC mässig vom Pech verfolgt, leider fahren sie nicht nach Emmendingen, so fies. Dafür liefen die beiden schön in den Offiziellen! Susanne Back und Glory hatten leider auch Pech. Im AWC-Jumping wurde Susanne und Glorya midi III 3te! Möni und Zoés Tag war es auch nicht. Leider liefen die beiden auch in's EL im Offiziellen. Im AWC-Jumping und Open hatten die beiden Refues.

Steffi und Megan gewannen kurzerhand den Offiziellen large A, ein super Lauf! Gratuliere! Ui, aber es got jo nüt! Steffi und Megan large A gewannen nicht nur den Offiziellen, nein, auch
noch den Jumping! Cool!
Sybille Knoll und Anja hatten einen Nuller im
AWC Open und wurden im AWC Jumping 2te! Super!

Nun wünsche ich allen eine gute Woche und hoffe, ihr hattet alle nicht zu lange Stau. Viel Glück und gutes Gelingen für das bevorstehende Wochenende! Einzel-Schweizer-Meisterschaft in Basel. Wir sehen uns dort!



12.06.2004 - Meetings in Burgdorf und Biasca

Meeting vom 12.6.2004 in Burgdorf:
Das Meeting in Burgdorf war einerseits ein 'normaler' Wettkampf, andererseits fand die sogenannte Belgier Trophy statt. Was das genau ist und wie das genau funktioniert weiss ich nicht, es waren jedenfalls nur Belgier zugelassen an dieser teilzunehmen. So auch Charly und Lacey, die im Vorfeld einen Nuller im Offiziellen large II und Jumping large II heimbrachten. An der Belgier Trophy liefen die beiden noch im Halbfinale mit, herzliche Gratulation! Bea und Life waren ebenfalls am Start. Life wartete schön an den jeweiligen Starts. Im Jumping liefen die beiden Bestzeit, leider zwei Stängeli. Der Open war etwas chaotisch, und auch im Offiziellen reichte es leider nicht für einen Nuller. Claudia und Yarka waren auch am Start. Sie zeigten schöne Läufe mit dem einen oder anderen Patzer. Genaues weiss ich leider nicht mehr. Das liegt dara, das Claudia in Burgdorf startete und ich in Biasca!

Meeting vom 12.06.2004 in Biasca:
Ein super Erfolg verzeichnete Gaby und Fly midi II. 1ster Rang im Offiziellen und somit Aufstieg in die Klasse midi III. Ebenfalls vom large II in die Klasse III aufgestiegen sind Gaby Liechti und ihr Border Inshi (dies am Sonntag, am Samstag hatten die beiden im Offiziellen leider ein EL!). Herzliche Gratulation den beiden Teams! Mega cool! Tina und Haischa small III bestätigten sich am Samstag in Biasca im Offiziellen und gewannen den Jumping, super. Ebenfalls einen super Lauf hatte Tina mit Torry im Offiziellen large III! Quick und ich midi I hatten die Show auf sicher, 3 Els, na Bravo.

Sandra und Angel large I, sowie Arlette und Toka, beide large I hatten ebenfalls beide Pech und liefen in's EL, so gemein. Beide hatten sehr schöne Läufe, leider reichte das Glück nicht aus für einen Nuller. Daniela und Witch hatten einen mega Offiziellen, leider verhauten sie den Slalom-Eingang, ansonsten tip top! Paige zeigte auch schöne Läufe, Els aber gute Sequenzen. Steffi und Megan large A hatten am Samstag auch kein Glück. Megan fedelte immer zu früh aus dem Slalom aus. Michi und Daschka large I hatten auch Pech, da ein Stängeli, dort ein Ziegel, ansonsten super Läufe. Ariane zeigte auch gute Läufe mit ihren Hunden, genaues weiss ich aber leider auch nicht mehr. Das ist bei Ariane auch nicht immer ganz einfach, obwohl ich ihre Hunde gut auseinander kenne.



06.06.2004 - Meeting vom 6.6.2004 in Bösingen, KV Sensetal

Sonja Schmidiger und Balou large A feierten Premiere an einem Meeting. Sie zeigten super Läufe. Leider fiel im Offiziellen eine Stangen, ansonsten super. Im Offiziellen nahm Sonja Balou auf Wand und Steg retour, bravo! Sonst ein super Lauf. Carmen und Bonito lieferten im large A einen Nuller, 7ter Rang und haben somit den zweiten Nuller im A. Daniela und Witch zeigten super Läufe. Die Zonen werden immer besser und schneller. Sonst sehr schöne, zügige Läufe mit sehr gutem Tempo. Der Slalom klappt wieder einwandfrei und ansonsten ist Witch sehr führig.

Nach dem dritten EL meinte Danielas Mann: "auso im Prinzip.........., im Prinzip, hätte mer chönne uusschlofe!", so guet! Andy Wigger und Taffy schlugen auch zu, 2ter Rang im Offiziellen large I. Leider verletzte sich Taffy und hinkt nun. Hoffen wir, dass es nichts schlimmes ist. Carmen Berglas und Jessy large II hätten einen super Offiziellen gehabt. 2 Stangen-Fehler, die Carmen verursachte, ansonsten sehr gut! Daniela Kissling und Dino midi I hatten auch mal wieder Pech. Dino hatte im Offiziellen den Weitsprung im Sinn und lief ungesehen ins EL.

Ebenso im Jumping, wo Dino unter der ersten Stange durchlief und im Open, wo er gar nicht zuhörte! Nicht viel anders erging es mir mit Quick. Im Open drehte sie komplett im roten Bereich und hatte keinen Stegabgang. Bei der Wippe korrigierte ich sie. Es fielen auch etliche Stangen im Open. Im Offiziellen knallte sie wie eine Irre über die Wippe und ein Stangen-Fehler. Der Rest wäre gut gewesen. Im Jumping lief sie dann wirklich super und somit gewannen wir diesen dann auch.

Quick war 5 Sekunden schneller als der schnellste Large Ier Hund! Beetle arbeitete genial! Ich habe die Zonen sauber gearbeitet und liess ihn auf jeder Zone stehen. Trotzdem gewannen wir den Open large III mit einem sehr schönen, flüssigen Lauf. Im Offiziellen kam er zu früh aus dem Slalom, leider ein Refus, der Rest war super. Im Jumping liefen wir sehr gut und waren schnell unterwegs. Auch die Bögen hatte ich gut im Griff, EL bei der Nummer 19! Ariane und Amy small III zeigten sehr gute Läufe. Im Offiziellen lieferten die beiden einen Nuller, obwohl Ariane den Weg einen Moment lang nicht mehr wusste! Guter Hund! Im Open stand Ariane auf der falschen Seite was leider einen Fehler verursachte!



05.06.2004 - Meetings in Baden und Maienfeld, Heidi Cup,

Meeting vom 5.6.2004 in Baden:
Von Baden erhielt ich eine Rückmeldung. Nämlich die von Judith Ernst und ihrer Shila. Die beiden legten im Offiziellen large I einen Nuller hin und gewannen diesen prompt, mega, ich gratuliere!

Meeting vom 5.6.2004 in Maienfeld, Heidi Cup:
Monika und Zoé large III lieferten leider keine Nuller, ansonsten zeigten sie aber gute Läufe. Sandra Ulmer und Angel large I debütierten im I nachdem sie ja nach dem Winterthurer Pfingstmeeting aufgestiegen sind. Prompt gewannen die zwei den Offiziellen, herzliche Gratulation! Ebenfalls zugeschlagen hat Rene und Fancy small I. 1ster Rang im Heidi Cup, 1ster Rang im Offiziellen und 2te im Jumping, super! Gratulation!



04.06.2004 - Meeting in Aesch

Ein weiteres Abend Meeting in dieser Woche fand in Aesch/BL statt. Am Start war Sibylle Knoll und ihre Ladies. Äneli schlug zu und gewann prompt zwei Läufe large III. Auf jeden Fall den Offiziellen und wenn es mir recht ist noch den Jumping. Herzliche Gratulation!



02.06.2004 - Meeting in Bremgarten

Am vergangen Mittwoch fand bei strömendem Regen in Bremgarten ein Abend-Meeting statt. Es waren II und IIIer am Start. Wegen des starken Regens konnte leider nur der offizielle Lauf absolviert werden. Bea Keller und Jill, Tina und Torry, Möni und Zoé, alle large III, scheiterten leider und fasten Els. Der Parcours muss extrem technisch und schwer gewesen sein. Schade, diese puren technik Läufe, das ist einfach kein Agility mehr. Den small IIIern ging es nicht anders. Tina mit Haischa und auch Esthi mit Kevon liefen in's EL.

Bea Vaucher und Life large II waren sich mal wieder nicht einig. Schon nach dem selber Auslösen des Starts durch Life ging es etwas unkontrolliert weiter. Das kriegen wir schon hin. Marcel und Aska waren ebenfalls am Start, leider erliefen auch diese beiden keinen Nuller. Etwas mehr Erfolg hatten die midi IIer. Jolanda und Turbo hatten einen sehr schönen, zügigen Lauf. Leider ein Refus beim Pneu, ansonsten einwandfrei. Einen super Erfolg konnte Esthi mit Debby verbuchen. 1ster Rang im Offiziellen und somit ein weiteres Stückchen dem III näher, gratuliere!



31.05.2004 - A & I Meeting in Winterthur vom Pfingstmontag

Vom Abend-Meeting in Winterthur vom vergangenen Samstag habe ich nicht viel zu vermelden. Von Bea Keller, large III, Bea Vaucher, large II, und Gaby Nicolussi, midi II, erhielt ich Rückmeldungen. Bea Keller mit Jill wurde 4te im Offiziellen large III, herzliche Gratulation. Im Jumping gab's ein EL. Bea Vaucher und Life large II waren mal wieder auf Touren und lieferten gemäss eigenen Aussagen von Bea 1000 Volt Läufe. Bei Gaby und Fly war es nicht anders. Fly, midi II, kläffte und war sehr geladen. Das wird sicherlich noch besser!

Nun zum Montag. Etliche MDTler nahmen das frühe Aufstehen in Kauf und pilgerten nach Winthi. Das nunmehr traditionelle Pfingstmontag Meeting findet jedes Jahr sehr grossen Anklang. Daniela Woodtli und Witch lieferten gute und schnelle Läufe bei den large A, leider kamen Els dabei raus, aber der Slalom war wieder kein Thema, was nun vorerst das Wichtigste ist. Von Astrid und Heaven habe ich leider nichts gehört.

Steffi und Megan large A schlugen im Offiziellen zu und wurden mega gute 2te im Offiziellen von 92 startenden, herzliche Gratulation! Im Open liess Megan die letzte Slalom Stange aus und Steffi leif weiter, EL, der Rest war gut. Im Jumping gab's dann auch noch ein EL, dafür klappte der Slalom wieder. Gewonnen hat den Offiziellen large A Sandra Ulmer mit Angel, mega, gratuliere zum tollen 1sten Platz und zum Aufsteig in die Klasse large I. Angel hat die Baby Pause nicht geschadet.

Im Jumping liefen die beiden ebenfalls in's EL und gewannen dafür noch den Winti Run! Super! Judith Ernst und Shila liefen ebenfalls im large I. Sie lieferten trotz zweier Ausflüge noch einen Nuller un landeten auf dem guten 5ten Rang! Gratuliere! Ebenfalls am Start war Patrick Ernst und Jamie bei den large A. Leider hatten die beiden im Offiziellen ein Stängeli, liefen aber Bestzeit, v5! Im Jumping gab's dann den coolen ersten Rang und im Open den superguten 3ten Rang, megageil! Herzliche Gratulation, wiiter so, oder hopp Züri!

Auch Niti wollte es wissen und lief mit Yaro im Open large I einen Nuller, so guet. Leider rutschte Niti im Offiziellen aus und küsste den Boden. Sie konnte die Situation leider nicht mehr retten und so gab es keinen Nuller. In letzter Zeit liefern die beiden in den Opens einen Nuller am anderen, sehr gut, aber bitte beim nächsten Mal im Offiziellen! Ich gratuliere allen nochmals herzlich zu ihren Leistungen! Bravo!



Wettkampfbericht von Ariane aus Frankreich:

Gerade komme ich zurück von zwei Wettkämpfen, die von franz. Rasseclubs organisiert wurden. Bei der Prüfung für Bergers des Pyrénées (ca. 60 Teilnehmer) gab es bei den Mediums einige sehr talentierte Hunde und HF. Die sehr eng gestellten Parcours auf unregelmässigem Boden und der liebe Tisch verursachten einige El., auch bei den Schweiz. Teilnehmern. Bei den Larges (8 Teilnehmer) brachte es Papillon fertig, einmal 2. in einem Spiel, einmal 3. im Off. zu werden (letztes mit einem rasanten Tempo von etwas über 2,3 m!!!).

Am andern Tag fand der Championnat de France d'agility des Cavaliers King Charles statt. Ganz nett, nur Kleinspaniels am Start zu sehen (35 Teiln.). Ein Ruby, leider nicht beim Martin trainiert..., ist eine wahre Rakete. Ein älterer, sehr erfolgreicher und vielseitiger Hund, Sohn von einer Hündin aus meiner Zucht, lief immer Nuller. Im 1. Lauf - wiederum sehr eng gestellt - hatten meine Hunde Problem mit dem Tisch und so wach war ich noch nicht. 3 El., Amy s.g., Topzeit, Slalomfehler.

Im Off. 3 gewann Emmyfly vor Yoris, Upsydaisy (nicht so in Form) 8. mit v.0, Amy El. (bekam viel Applaus trotz allem!). Im nächsten Spiel wurde Fly 2., Yoris 4. und Amy hatte leider eine Stange. Im Jumping wurde Amy 2. knapp hinter dem schnellen Ruby, gefolgt mit 2,5 Sek. Abstand von Yoris und Emmyfly. Wie oft in Frankreich ist der Führungsniveau im allgemein tiefer als in der Schweiz (so vielen Teilnehmern hätte ich Training beim Martin gegönnt!).

Sonst superfriedliche Veranstaltungen mit motivierten Zuschauern, Apero, Kuchen, usw. Echt erholsam zwischendurch! Dank mein El. am Vormittag wurde Emmyfly nicht Franz. Champion, sondern zu meiner Freude der ältere, routinierte Rüde "halb" aus meiner Linie.



Hoi zäme
Der Hundesport Bassersdorf hat am 26.06.2004 an deren Meeting noch Startplätze frei. Anmelden könnt ihr euch unter folgendem Link:
http://www.hsbassersdorf.ch/



22./23.05.2004 - Meeting in Leuggern, AT Hasli Flyers, 4. und 5. WM Quali

Nebst den WM Qualis liefen auch normale Wettkämpfe. Hier das was ich noch im Kopf habe. Das eine oder andere werde ich vergessen haben, sorry! Steffi Schallberger und Megan large A hätten einen schönen Lauf gehabt, leider kam Megan aus dem Slalom. Astrid und Heaven, ebenfalls large A, gewannen Jumping und Gambler, leider patzten sie im Offiziellen. Daniela und Witch lieferten einen Nuller im Offiziellen, es gab wegen etlicher Ausflüge schlussendlich 'nur' den 5ten Rang! Cläudeli und Yarka large II gaben alles, el aber die beiden waren wieder in alter Manier rassig unterwegs.

Im Jumping gab's ebenfalls ein el, da Yarka kurzerhand das falsche Tunnelloch wählte. Bea Vaucher und Life, large II, hatten einen schönen Offiziellen, gute Zonen, leider ein el bei der Nummer 15! Auch Susi Veskovic lieferte mit Asti large II schöne Läufe. Michi und Daschka hatten leider im Offiziellen large I ein Refus, ansonsten ein schöner Lauf und gute Zonen. Ebenfalls ein Fehler, dies im Slalom, und somit ein v5, hatte Arlette Wagner und Toka. Ev Binder und Ivel midi I gewannen den Offiziellen, herzliche Gratulation!

Am Sonntag gab es zwei super Resultate. Gaby Nicolussi und Fly lieferten einen Nuller und gewannen prompt die Klasse midi II, noch einer und die zwei sind im III, suuuuuuper! Einen Aufsteig können Astrid und Heaven vermelden. Die beiden gewannen den Offiziellen large A und nun geht's ab in die Klasse large I, herzliche Gratulation zum Aufstieg! Katherine McMahon liefer auch mit zwei Hunden, soviel ich mitbekommen habe mit Joy, large A, und Aljenko, large II. Wie oftmals lieferte Katherine mit ihren Hunden schöne Läufe, es gab Nuller, doch leider weiss ich die schlussendlichen Ränge nicht.

Am Sonntag lief dann Ev mit Quick, zur wahren Freude von Quick, denn Agility ist schliesslich fun. Ev machte es super und rannte um ihr Leben. Im Jumping gab's leider ein Refus, ansonsten ein schöner Lauf. Im Offiziellen midi I ging dann die Post so richtig ab. Quick machte die Wippe, ohne das sich diese auch nur einmal bewegte, den Steg-Abgang übersprang sie ebenfalls grosszüzig, tja, die lieben Zonen. Wir arbeiten daran. Im Gambler hatte Quick mal wieder 'es Gnusch' mit Agility und Schutzdienst!
Nun zu den Qualis:

Dem Ganzen voraus schicken muss ich, dass der Schwierigkeitsgrad der gestellten Parcours enorm hoch war. Es war also höchstes Können und Konzentration gefragt. Teilweise war es für einen sehr schnellen Hund fast unmöglich diese Parcours zu bestreiten. Am Samstag hatte Esther Berger und Ayres einen super WM-Open, leider lief Esthi über den Ecken vom Sack, el! So gemein. Dafür hatten die beiden einen schönen Jumping. Bea Keller und Jill large III laufen ja frisch in der Klasse III und machten ihre Sache super. Es gab jeweils fast keine Nuller. Schöne Sequenzen und gute Läufe lieferten unter anderem auch Sibylle Knoll und Anja, Tina Vieli und Torry, Monika und Zoé, auch ich mit Beetle. Bea Keller podestierte noch in einem Lauf, weiss aber nun nicht mehr in welchem. Es war auch Pech dabei.

Tina und Torry kollidierten am Samstag mit einem Parcours Helfer und der Richter brach ab, liess Tina nochmals laufen. Leider ohne Erfolg. Tina nahm's cool! Auch wenig Glück hatten weitere schnelle Teams wie Eva Pfister und Tony Hürbin. Bei den smalls liefen Samdra, Ariane und ich. Pebbles hatte am Samstag einen nicht allzu guten Open, drei Fehler. Sogar eine Stange fiel. Ariane hatte auch gute Läufe, mit sehr guten Abschnitten. Sandra und Happy waren wie immer souverän unterwegs und waren am Samstag Abend bereits sicher gesetzt. Die beiden gewannen dann auch die Quali, herzliche Gratulation! Am Samstag gewann dann Pebbles den Jumping, so ging es dann auch weiter. Ebenfalls 1ster Rang im Jumping und 1ster im Open, der mir dann schlussendlich noch das Billet für Montechiari lieferte. Zuguterletzt wurden Pebbles und ich hinter Conny Schmid 3te in der Quali!

Folgende Teams qualifizierten sich für die diesjährige WM:

Small
1. Sandra Ulmer und Happy
2. Conny Schmid und Dream
3. Martin Eberle und Pebbles
4. Alex Roth und Jamie

Midi
1. Claudia Tschuor und Cuba Libre
2. Melanie Stettler und Raage
3. Ursula Jud und Bentley
Ersatz Marianne Jansen und Baffy

Large
1. Thomas Gassmann und Narac
2. Tony Zürcher und Pearl
3. Francois Savary und Jelly
4. Sarah Schönauer und Duke-Dandy
5. Alexandra Kradolfer und Light
6. Renate Wägelein und Ice-Boy
Ich gratuliere allen Teams recht herzlich und freue mich auf eine tolle Zeit und eine erfolgreiche WM!



20.05.2004 - Meeting in St. Gallen, AT Gallus

Wieder am Start waren Astrid und Heaven, nach einer kurzen Nacht ging's dann schnell wieder los. 1ster Rang im Jumping sowie im Gallus Run. Leider fielen Stangen im Offiziellen, dafür mega Zonen, brav! Sandra und Angel hatten weniger Glück, 1 Stange und 1 Refus im Offiziellen. Angel war noch immer müde. Im Jumping mähten die zwei einen Sprung um, uiuiui! Daniela und Witch hatten einen mega schönen Offiziellen, leider mal wieder der Slalom, aber das chonnt scho. Im Jumping large A gab's ein mega schnelles EL! Möni und Zoé large III verhauten den Jumping und den Offiziellen, bei Urs natürli, und wurden dafür 2te im Gallus Run, gratuliere!

Paige und ich wurden 2te im Jumping large III, welcher Sibylle Knoll und Anja gewonnen haben, bravo. Im Offiziellen gab's für ie Teams Anja und Sibylle sowie Martin und Paige keine Nuller. Dafür hat Sibylle die Zonen im Gallus run super gearbeitet, ebenfalls brav! Cläudeli und Yarka large II hatten einen mega Jumping, superguter 1ster Platz, bravp! Der Offizielle war dann wieder ein Nuller, jedoch ein sehr ausgebremster.

Manuela Eichenberger und ihre Deeva midi III gewannen prompt den Offiziellen, so guet! Daniela Kissling und Dino midi I hätten einen mega Offiziellen gehabt. Bei der 16 schaut Daniela Dino zu wie er ins EL rennt, so schad! Dafür gab's einen Nuller mit Podest im Jumping! Quick hatte ebenfalls einen super Offiziellen, leider fiel eine Stange worauf ich sie auf dem Steg zurück nahm, EL! Jumping ebenfalls EL, dafür haben wir den Gallus run gewonnen.

Niti und Yaro waren mal wieder auf abwegen und es lief den beiden bei den large Iern auch nicht optimal. Renate Leutwyler und Fancy small I hatten Fehler im Offiziellen, dafür einen Nuller im Jumping, 3ter Rang, bravo!
Am kommenden Wochenende wird der 4te und 5te Quali Lauf sein. Daumen drücken! Hoffe es werden ein paar Microdögsler in der Nati sein!



19.05.2004 - Abend-Meeting der SKG Zürich

Astrid und Heaven large A waren am Start. Die beiden hatten einen sehr schönen Offiziellen, leider EL wegen eines Abstechers von Heaven ins Tunnel. Ebenfalls am Start large A, Bettina und Bajla. Im Offiziellen gab's einen coolen 0-Fehler Lauf und den superguten 5ten Rang, herzliche Gratulation! Ebenfalls einen Nuller im Jumping, 11ter Rang!

Premiere im large A feierten Monika und Ajano. Im Offiziellen gab's drei Fehler, und im Jumping einen 0er und den sehr guten 8ten Rang von 58 gestarteten Teams. Gratulation zur sehr gut überstandenen Premiere! Ihr könnt sehr zufrieden sein. Ev und Ivel midi I hatten einen sehr schönen Lauf, leider ein Refus bei der Wippe! Dafür dab's den genialen 1sten Rang im Jumping, cool! Sandra und Angel schlugen mal wieder zu, 2ter Rang im Offiziellen, bald geht's ab ins I! Mega!



16.05.2004 - Meeting in Luzern / AWC-Quali

Cläudeli Brasser und Yarka large II liefen im Offiziellen super bis zur Nr. 17. Weil Claudia zu fruh loslief, fedelte Yarka leider falsche in. Bis dorthin war es ein mega Lauf. Schnell und sauber. Super Zonen! Im Open hatten die beiden einen Nuller. Im Jumping gab's soviel ich weiss einen Fehler. Carmen und Jessy large II hatten sehr gute Läufe, leider die eine oder andere Stange, schade. Tina und Torry schlugen zu und wurden prompt 1ste im AWC-Open, ein mega Lauf, leider zwei Stangen im Jumping. Aber ich drücke den beiden die Daumen, damit sie mit Torry am 8.8.2004 am AWC Final in Emmendingen/D für die Schweiz starten können.

Thomas Gassmann mit Narac large III machte es mir und Paige gleich. Ein EL im AWC Open, falsches Tunnelloch, und dafür einen schönen Nuller im AWC Jumping! Ebenfalls das falsche Tunnel Loch und somit EL im Open, Mali Mö und Zoé! Im Offiziellen lieferten Möni und Zoé und ich und Paige ebenfalls einen Nuller, Möni hätte sich nun ein viertes Mal bestätigt, ich und Paige holten unsere dritte und somit letzte Bestätigung für 2004, juhui! Beetle und ich liefen im AWC Open nicht sehr schön. Nach einer knappen Wand fiel dann zu guter letzt noch eine Stange!!! Im AWC Jumpin fiel auch ein Holz. Dafür gab's einen Nuller im Offiziellen large III und den guten 3ten Rang von doch 81 Hunden.

Sandra Ulmer und Happy small III hatte einen schönen AWC Jumping, leider ein Refus im AWC Open. Ich und Pebbles hatten einen 0-Fehler Open, aber keinen sehr schönen, so wurden wir für einmal nur 2te! Dafür gewannen wir den AWC Jumping. Sandra lieferte wiederum im Offiziellen einen Nuller und gewann diesen, Pebbles hatte leider einen Steg-Abgang Fehler. Ariane Faucillon und Amy hatten auch gute Läufe und im AWC-Open gab's einen Nuller, ebenso im Offiziellen large III. Leider einen Slalom-Fehler im AWC Jumping.

Viel Pech hatte Manuela Eichenberger mit Deeva midi III. Im AWC Open waren die beiden super unterwegs, leider gab's einen Slalom-Fehler, Deeva kam zu früh raus. Den Jumping habe ich nicht mehr im Kopf. Im Offiziellen gab's dann einen Nuller! Bravo! Gaby Liechti und ihre Intschi hatten einen super Offiziellen large II und gewannen sogleich, herzliche Gratulation! Einen nicht sehr schönen Offiziellen aber trotzdem einen Nuller hatte Gaby mit Sheltie Fly midi II.

Es gab den 2ten Rang. Das waren die ersten Podest-Plätze für die beiden Gabys, ich drücke die Daumen, das die beiden noch fehlenden bald folgen werden. Am 12./13.6.2004 ist der nächste AWC Quali Lauf und ich wünsche unseren Teams gutes Gelingen und hoffe, das ein paar MDTler am Final vom 8.8.2004 in Emmendingen fahren und teilnehmen können.



Wallis und Leuggern, Bericht von Ariane Faucillon:

Im Wallis lief ich am Sonntag und konnte mit L'Occitane, Emmyfly und Amy auf ein paar 0-Fehler-Läufe absolvieren, ein paar mal 4. Plätze und im Offiziell einen 5. Platz für Amy (erste Bestätigung). In Luzern machte Amy flotte Läufe mit irgend einem Detail, das zum El. führte. Yoris wurde 3. im Offiziell und bestätigte sich somit zum ersten mal.

In Leuggern hatte Esther Berger mit Ayres einen Superlauf im Agility, leider stimmte die Körperhaltung in der schwierigen Kombination Tunnel - um den Steg - back zur Wippe nicht ganz. So rannte Ayres auf die Hürde, die im geraden Winkel zur Wippe stand und stoppte - der Arme - in der Luft, da er merkte, dass es nicht der richtige Weg war! Amy kassierte einen Fehler beim Slalomeingang - ich liess ihr zu wenig Platz zur Abwechslung - und machte einen sg. Yoris hatte einen 0, aber Zeitüberschreitung. Er wurde 9.

Im Jumping gaben Esther und Ayres alles und wurden Dritte! Bravo! Amy war gut unterwegs, kam aber nach der spitzen Kehrung nach dem Slalom nicht mit: sie hatte spannende Kombinationen entdeckt. El. Yoris machte wiederum einen 0 mit 3 Sek. Zeitüberschreitung. Im Open gab es ein recht anspruchsvoller Slalomeingang: man musste von einem Sprung geradewinklig im Slalom direkt vor einer Hürde. Kein Problem für Ayres, Amy und Yoris. Ayres wurde 2., Yoris 6. und Amy hatte eine Verweigerung (meine Schuld!) und keinen Stegabgang (geteilte Schuld). Im grossen und ganzen eine gute Bilanz v.a. für Ayres und Esther. Für mich doch ein Quentchen besser, als in Biasca!



09.05.2004 - Meetings in Bellinzona und Leuggern, 3ter WM-Quali Lauf

Meeting vom 9.5.2004 in Leuggern, 3ter WM-Quali Lauf:
Möni und Zoé hatten wieder einen sehr guten Offiziellen, zugleich auch WM-Open, leider ein Refus bei der Nummer 19, unglaublich. Mein Herz blieb stehen! Im Jumping fielen dann ein paar Stängeli. Tina gewann mit Torry diesen lauf hochhaus mit einer mega Zeit! Alle Hoffnungsträger für die WM faulten raus, es war ein sehr schwieriger Parcours, technisch sehr anspruchsvoll und vollste Konzentration war gefragt. Viele Verleitungen und Schwierigkeiten machten es fast unmöglich, diesen zu bestreiten. Tina und Torry schafften es. Es war eine tiefe Zeit angesetzt und man musste Gas geben, ansonsten hagelte es Überzeit.

Auch schnelle Hunde hatten Mühe in der Zeit zu sein. So auch Petra Bieri und Chess, die wirklich nicht langsam sind. Tony Hürbin, Tony Zürcher, Ruedi Zaugg, Eva Pfister, Bea Keller und auch ich mit Beetle, wir alle knallten raus, leider. Einen sehr schönen Lauf zeigte Thomas Gassmann und Narac, er führt nun die Quali an. Bislang lieferte er auf sechs Läufe, sechs Nuller. Eine souveräne Leistung!

Bei den Jumpings hagelte es auch v5, immer wieder passierte irgendein Mist. Beetle kam aus dem Slalom?!?!? Ruedi Zaugg und Eva Pfister hatten je eine Stange!!! Tina hatte eine Stange und ein Mauerteilchen! Gestern war der Wurm drin.

Bei den smalls liefen Alex Roth, Conny Schmid und Sandra Ulmer flotte 0-Fehler Läufe! Ich und Pebbles hatten ein Refus bei der Wippe. Pebbles gefiel diese nicht und verweigerte sie kurzerhand! Ebenfalls im Jumping kassierte ich ein Refus, Sandra Ulmer lieferte ein EL. Esthi und Kevin waren nicht so flott unterwegs, Kevin zeigte Mühe mit dem Teppich. Ebenfalls war es nicht Esthis Tag. Mit Kevin lief sie im Offiziellen small III zwar einen Nuller, aber eben, das Tempo! Im Jumping lief es auch nicht optimal. Ebenfalls mit Debby lief es bei den midi 2ern nicht optimal. Es waren keine Nuller dabei.Von den vier Teilnehmern midi II hat es Turbo auf den 1. Platz im Offiziellen geschafft, allerdings kein Nuller, Slalomfehler, aber sonst ein super Lauf !!!!!!!!! Die anderen liefen alle EL's. Im Jumping hat er auch den 1. Platz errungen mit 0 Fehler. Es wurden auch hier nur 2 plaziert. Gabi Nicolussi und Fly hatte ein EL und Esthi startete nicht mehr mit Debby. Im Open liefen alle ins EL.

Ev und Ivel midi I wurde 2te im Offiziellen und und 3te, mit einem Fehler, im Jumping. Ev startete auch noch mit Cash large II, der nun nach einem genialen Podestplatz im III ist. Herzliche Gratulation zum Aufstieg! Renate und Fancy small I wurden im Jumping 2te, ansonsten liefen die beiden nur Els! Auch Astrid und Heaven large A lief es nicht wirklich rund. Es ging vielen von uns wie das Wetter war, beschissen. Aber nach dem Regen scheint ja bekanntlich die Sonne!

Meeting vom 9.5.2004 in Bellinzona:
S'Woodtlis und s'Brassers waren am Sonntag ebenfalls nochmals im Ticino. Auch da blieben die Resultate aus wegen dummen, kleinen Fehlern auf schwierigen Parcours. Wenn man bei Nadua Calabria laufen muss, ist das meist schon zum Scheitern verurteilt! Macht nüt, sie hatten es wenigstens gemütlich. In Leuggern herrschte Vollstress und ich war happy, als ich nach Hause gehen konnte. In zwei Wochen sind die letzten beiden Qualis, ich gebe noch nicht auf. Daumen drücken!



08.05.2004 - Meetings in Bellinzona und Leuggern

Meeting in Bellinzona:
Im Ticino liefen Daniela und de Weider large A. Nadia Calabria verwechselte mal wieder das A mit dem III und so lieferte Daniela und de Weider leider nur ELs. Dra bliibe und schaffe, schaffe, schaffe! Cläudeli Brasser und Yarka large II hatten zwar ELs in Open und Offiziell, dafür einen genialen 1sten Rang im Jumping. Super! Mike und Paige liefen im large III und hatten einen Nuller im Open, trotz Sturz von Mike. Es reichte für den 6ten Rang. EL im Offiziellen, bitte morn umchere! Marion und Jet lieferten bei den large IIern im Offiziellen einen Nuller und erreichten den genialen 3ten Rang! Gratulation, das III rückt immer näher!

Meeting in Leuggern:
Bei den midi Iern räumte Daniela Kissling mit Dino ab und gewannen prompt den Offiziellen, den ich und Quick volle Lotte versiebten. Daniela, ich bin ja so stolz auf euch! Quick und ich liefen dafür einen Nuller im Jumping midi I. Gaby Nicolussi und Fly hatten weniger Erfolg im Offiziellen, leider ein EL. Danach war etwas der Wurm drin, wie es halt eben so ist. Schwamm drüber. Michi und Daschka liefen einen Nuller im Jumping bei den large Iern. Gratuliere! Im Open wie im Offiziellen large I lief Michi mit Daschka je ein v5, immer der Scheiss-Steg-Aufgang. Das müemer ändere! Bea Vaucher large II hatte Pech. Sie lief mit Life einen super Offiziellen, fast am Schluss verschwand Life im Tunnel, was nicht mehr dazu gehörte, leider ein EL.

Bea Keller und Jill large III, debutierte und hatte gute Läufe. V5 im Open und einen Nuller im Jumping, den Rang weiss ich nicht. Im Offiziellen gab's einen Wand Abgang Fehler, ned guet! Tina und Torry large III und ich mit Beetle, ebenfalls large III, liefen konsequent ELs. Wir probierten den Boden aus und bügelten die Zonen, brav! Gute Slalom-Eingänge, aber immer irgendwelche Patzer. Na ja, morn esches wechtig! Monika und Zoé hatten einen megageilen Offiziellen, en coole 0-Fehler Lauf, genialer 5ter Rang und 2te Bestätigung, so mega guet, wieter so! Das chonnt guet! Im Jumping war den Mönis Konzentration weg und es war nicht der absolute Spitzen-Lauf, aber das Wichtigste klappte ja blendend.

Susanne Back und Glorya hatten gute, schnelle Läufe, keine Nuller, aber es het gfäget. Astrid Bühlmann und Heaven large A lieferten einen Nuller und wurden gute 2te, bravo! Ebenfalls einen Nuller im Jumping, leider mal wieder keine Ahnung welcher Platz! Het's en Podest ghä? Sandra Ulmer und Happy, small III, waren auch auf Vorbereitungskurs und lieferten in zwei Läufen, zwei ELs, auch dir Sandra für morn alles Gueti! Niti Oetterli und Yaro machten einen Nuller im Open large I, dafür gab's ein EL im Offiziellen, aber wie immer es schnälls! Ja, Niti ist entschuldigt, denn sie bekam heute ihr Border Baby und war ganz aus dem Häuschen!


Steffi Schallberger und Megan lieferten heute zwei Nuller large A. Im Open und im Jumping. Im Open gab's einen Podestplatz, die beiden wurden 2te, Gratulation!



05.05.04 - Abend-Meeting in Bremgarten

Am gestrigen, verregneten Mittwoch Abend, fand in Bremgarten ein Abend-Meeting statt. Am Start waren unter anderem Petra Biere mit Anyway, large I, sowie Judith Ernst mit Shila, ebenfalls large I. Die Richterin Regula Tschanz setzte anscheinend eine sehr knappe Laufzeit, was den beiden Damen mit ihren Hunden Überzeit bescherte. Speziell daran finde ich persönlich, dass beide ja keine langsamen Hunde haben und trotzdem nicht in der Zeit sind. Das gibt es sicherlich so schnell nicht wieder!

Ebenfalls am Start waren Bettina Schmid und Bajla large A. Im Offiziellen gab's leider zwei Fehler, dafür einen Nuller im Jumping und den sehr guten 5ten Rang, Gratulation! Bea Vaucher, large I, schlug zu und sie und Life erliefen sich den 3ten Rang im Offiziellen. Dieses war der dritte Streich, bzw. der 3te Podest im I, nun geht's ab in's large II. Herzliche Gratulation zum Nuller und zum wohlverdienten Aufstieg! EL im Jumping für die zwei. Von den anderen habe ich leider keine Nachrichten erhalten.



30.04.-01.05.04 - Meetings in Aesch/BL und Luzern
Abend-Meeting vom 30. April 2004 in Aesch/BL:
Marcel Schneider und Aska waren am Freitag Abend in Aesch. Es hat sich mehr als gelohnt! Im Jumping large II gab's den 4ten Rang, im Offiziellen den 2ten Rang! Mega, ich gratuliere und bin stolz auf euch!

Meeting vom 1. Mai 2004 in Aesch/BL:

Da ich an der Luga in Luzern war und nicht in Aesch, schreibe ich die News aufgrund von euren Mails und SMS. Ich hoffe es kommt richtig rüber! Am Start waren Bea und Life Large I. Der Jumping war ganz okay, trotzdem ein EL. Der Offizielle Large I war anscheinend etwas chaotisch, die Zonen knapp, aber ein Nuller ist ein Nuller! Gratulation, das II naht! Ins II geschafft haben es Gaby und ihre Fly midi I, sorry, nun natürlich midi II. Der dritte Nuller brachte den wohlverdienten Aufstieg in die Klasse midi II. Bravo ihr beiden, weiter so! Der geniale 1ste Rang für dieses Team.

Ebenfalls einen Superlauf muss Margrith mit Bonny large A gehabt haben, jedenfalls resultierte daraus der 1ste Rang, bravo. Dicht gefolgt vom Däneler und em Witchli, die nach einem verpatzten Jumping large A einen super Offiziellen hatten und 2te wurden! Das I naht. Supi Däneler! Steffi und Megan hatten im Jumping large A leider zwei Stangen-Fehler, dafür Bestzeit, ist auch was. Im Offiziellen large A gab's wegen eines Wechsels ein EL, der Rest ging problemlos! Astrid Bühlmann, ebenfalls large A, hatte mit ihrer Heaven leider einen Stangen-Fehler. Dafür gewann sie bei den small Iern mit Caruso den Offiziellen und wurde mit ihrem Papillon 2te im Jumping, bravo! Cläudeli Brasser und Yarka large II hatten Pech im Offiziellen.

Die schwierigen Passagen meisterten die beiden bravurös, leider kam eine Stange und der Steg-Aufgang ging in die Binsen! EL im Jumping, falsches Tunnelloch! Sonja Laupper und ihr Cash, ebenfalls large II, lieferten im Offiziellen wie gewohnt einen Nuller, superguter 6ster Rang! Von Bea Keller habe ich gehört, das sie und Jill, large II, im Offiziellen podestierten und somit nun im III sind, herzliche Gratulation, das ist ja super! Bea! Wo blieb dein SMS?!?!?


Esthi und Kevin, small III, hatten wenig Glück, Slalom-Fehler im Offiziellen, dafür den 4ten Rang im Jumping. Tina und Haischa hatten im Offiziellen small III leider einen Stangen-Fehler. Jolanda und Turbo midi II gewannen den Offiziellen midi II, leider aber mit v5, trotzdem, gewonnen ist gewonnen! Tina und Torry hatten wie immer schnelle Läufe im large III, leider keine Nuller.

Meeting vom 1. Mai 2004 in Luzern, anlässlich der LUGA:

Am Start waren ausschliesslich IIIer Hunde. Pebbles und ich gewannen den Open mit einer mega Zeit, hinter mir auf dem 2ten, Sandra Ulmer und Happy. Im Offiziellen taten es Sandra und ich gleich, beide stürzten wir und ich hatte dazu einen Wippen-Flieger, Sandra ein Berühren des Hundes. Paige gewann ebenfalls den Open der large. Im Offiziellen folgte mal wieder ein EL. Daneben lief ich mit Neva von Hans Streuli.

Im Offiziellen und im Open, je 0-Fehler, einmal 7ter und einmal 8ter Rang! Möni, ich glaub es kaum. Bis zum Gerät 17 einen Traum Nuller, alle Schwierigkeiten bewältigt, dann kam das Schreckliche! EL kurz vor dem Ziel, so gemein, ha schier brüelet! Manuela Eichenberger und ihre Deeva schaffte einen super Nuller bei dem midis. Susanne Back hatte weniger Glück, bei der Wand im Open begann Glorya zu hincken. Susanne musste abbrechen. Hoffen wir, es wird bald wieder gut. Nuria Dominguez und Lucky liefen auch nicht wirklich miteinander, leider EL im Offiziellen zwischen dem 1sten Sprung und der Nummer 2. Quick und ich durften bei den midis als 'weisser Hund' laufen. Dies zur allgemeinen Volksbelustigung. Quick gab alles, ich auch!!!


24./25.04.2004 - Meetings im Oberwallis und in Laufen
Meeting vom 24./25. April 2004 im Oberwallis:

Tina und Haischa small III, lieferten im Jumping vom Samstag einen Nuller. Im Offiziellen gab's leider bei der Wippe ein Refus. Steffi Schallberger und Megan large A feierten ihr Debut und liefen prompt einen Nuller im Offiziellen, 4ter Rang, Gratulation! Im Open und Jumping lief's dann nicht ganz so gut. Je ein EL. Am Sonntag war der Offizielle ein guter Lauf, leider ein EL, aber sehr schöne Sequenzen. Im Jumping ging Megan ihren eigenen Weg, EL. Daniela und Witch liefen sogleich am Samstag Morgen im Open large A einen Nuller, bravo. Im Offiziellen löste Witch leider den Start selber aus, Fehler waren die Folge. Im Jumping large A fiel leider eine Stange, ansonsten Bestzeit. Ein wirklich schöner Lauf.

Im Open vom Sonntag lief's dann nicht mehr ganz so gut. Leider ein EL. Im Offiziellen fegte Witch leider die Mauer um, dies nachdem sie den Pneu ignorierte und direkt auf die Wippe rannte, EL! Der Jumping war wieder sehr schön, leider ein Refus am letzten Sprung. So schad, aber sonst sehr schön! Cläudeli Brasser large II lieferte am Samstag bereits im Open ein EL, dieser Open war aber mega schwierig. Super Zonen! Im Offiziellen waren die beiden mit Null unterwegs bis zum Slalom (Nr. 19). Claudia überdrückte Yarka, leider ein Refus, so gemein! Am Sonntag gab's leider im Offiziellen large II ein EL, da Claudia Yärkeli den falschen Sprung anzeigte. Dafür liefen die beiden einen mega Jumping, genialer 2ter Platz, bravo! Tina und Torry large III lieferten im Offiziellen einen Nuller, super 2ter Platz! Mike lief mit Paige jeweils die Open. Beide Läufe waren sehr gute Läufe. Paige lief schnell und die Zonen waren sauber. Es gab keine Nuller aber gute Sequenzen.

Am Samstag lief Daniela mit Paige den Jumping large III, 5ter Rang, bravo! Am Sonntag im Jumping large III brachte ich mit Paige auch einen Nuller nach Hause, 6ter Rang! Na endlich! Mali Mö und Zoé, na ja. Im grossen und ganzen liefen die beiden souverän wie immer. Es fehlte immer der letzte Kick zum Nuller. Gute Läufe, vom Tempo her genial, aber eben. Möni und Zoé liefen Els, bis auf den super Jumping large III, wo die beiden einen genialen Nuller hinlegten und 2te wurden! Bravissimo! Gaby Nicolussi und Fly wurden 1ste im Offiziellen midi I vom Samstag, das II naht, genial! Leider hatten die beiden ansonsten wenig Glück.

Unser Vorsatz mit Fly und Quick am Sonntag ins II aufzusteigen missglückte uns beiden! Quick gewann am Samstag den Open midi I und den Jumping midi I, am Sonntag hagelte es Els, ebenso im Offiziellen vom Samstag. Ha nü, bim nöchschte mol! Susi und Asti large II hatten gute Läufe, super Resultate. Leider reichte es in den Offiziellen large II nicht zum Nuller, aber auch da, sehr schöne Sequenzen! Asti war zügig unterwegs! Gaby und Daschka large I konnten auch nicht allzuviel. Leider sah ich keinen Lauf. Aber Gabys Reaktion sagte alles!

Paige und ich large III hatten einen mega Offiziellen! Sprung, Weitsprung, Tunnel und da hatte ich den Arsch des Richters im Gesicht. Ich machte einen Frühstart und der Richter richtete noch den Tunnel! Ui nei, so peinlich. Der Zeitnehmer, der Trottel nickte mir zu und ich hörte einen Pfiff, aber einen anderen! Jesses, EL und aus nach drei Geräten. Beetles Offizieller large III war viel besser, leider fiel die letzte Stange! Ebenso im Jumping, tja. Im Open vom Sonntag gab's dafür den 2ten Rang! Pebbles small III gewann wohl den Open, dafür Jumping und Offizieller EL! So diese News sind etwas chaotisch, aber ich muess pressiere!


Meeting vom 24.04.2004 in Laufen:

Am Start waren Ev und Cash. Sie hatten einen mega Tag. Im Open fiel eine Stange, dafür gab's dann im Offiziellen und Jumping large II je einen Nuller und je den 1sten Rang! Genial, ich gratuliere. Das III naht!
Ebenfalls am Start, Astrid und Heaven large A. Im Offiziellen fiel leider ein Stange und es gab ein Refus. Im Open liefen die beiden leider ins EL und im Jumping gab's beim drittletzten Hindernis ein Refus. Ansonsten aber sehr schöne Läufe!

17./18.04.2004 - WM-Quali in Biasca, die ersten beiden Qualis
Beide Tage bestanden aus je einem WM-Jumping und je einem WM-Open. Es punkten jeweils die ersten 30 % jeder Klasse. Der Erstplatzierte erhält die volle Punktzahl. Im Jumping bekommen die Nachfolgenden je einen Punkt weniger, im Agility je eineinhalb Punkte. Startberechtigt waren ausschliesslich Hunde der Klasse III und mit F.C.I. Abstammungsurkunde. Es waren anspruchsvolle Parcours die viel von Hund und Hundeführer abverlangten. Doppelsprünge und Kombinationen waren ein Thema und viel Technik mischte mit. Es war aber auch läuferisch anspruchsvoll. Sportlichkeit und Konzentration waren gefragt. Es lief für viele nicht optimal und viele hatten auch Pech. Es gab sehr schöne Läufe zu sehen. Nach dem 2ten Quali Lauf ist noch gar nichts sicher und es kann sich noch so manches ändern, folgen doch immerhin noch drei Qualifikationen am 9.5. und am 22./23.5.2004 in Leuggern. Es wird spannend werden. Sicher ist, wer bis anhin noch nichts an Punkten hat, wird es schwer haben. Aber auch diejenigen die gepunktet haben, müssen am Ball bleiben.

Möni und Zoe zeigten super Läufe. Im Agility vom Sonntag fiel leider eine Stange, ansonsten ein top Lauf! Im Jumping vom Samstag gab's leider ein Refus. Tina und Torry hatten wenig Glück. Im Jumping vom Samstag verlief sich Tina EL, im Agility rutschte Torry auf dem Teppich zu stark und schlidderte quer durch den Slalom. Am Sonntag hatten die beiden schöne Läufe, leider fielen Stangen! Sybille Knoll und Anja hatten schöne Läufe. Im Agility vom Samstag gab's einen Wandabgang Fehler, am Sonntag dafür einen genialen Nuller im Agility und den genialen 2ten WMQ Rang und somit 27 Punkte! Ausserdem noch die 3te und somit letzte Bestätigung für dieses Jahr, Gratulation! Die Jumpings weiss ich nicht mehr, Punkte gab es jedenfalls keine. Beetle und ich gewannen jeweils das WM-Open und holten somit geniale 57 Punkte, am Samstag holten wir im Jumping leider ein EL am Sonntag fiel eine Stange gefolgt von einem Refus!

Martin Eberle Beetle 57
Alexandra Kradolfer Light 52,5
Thomas Gassmann Narac 51,5
Jean Pierre Simond Minnie 50,5
Sarah Schönauer Duke-Dandy 48.5
Francois Savary Jelly 45

Esthi Berger und Ayres waren zwar in topform, doch Ayres war sehr hibbelig. Wie immer voll geladen raste er wie ein Wilder. Sie hatten schöne Läufe, leider hie und da eine Meinungsverschiedenheit. Im Jumping vom Sonntag gab's einen schönen Nuller und die zwei konnten sich 5 Punkte ergattern. Bravo! Susanne Back und Glorya hatten weniger Glück. Zum Ganzen kam hinzu, dass es Glorya nicht so gut ging und sie ein paar Mal erbrechen musste.

Ursula Jud Bentley 28
Melanie Stettler Raage 27,5
Nicole Gloor Flame 23,5
Claudia Tschuor Cuba Libre 21,5

Bei dem Smalls war Sandra Ulmer mit Happy in Topform. Die zwei sicherten sich sogleich den ersten Rang der Quali-Zwischenrangliste. Er hatte im Agility vom Sonntag einen kleinen Hänger vom Tempo her, kam aber trotzdem mit Null nach Hause. Trotz allem gab es noch Punkte! Gratulation zu dem genialen 1sten Zwischenrang. Ariane Faucillon mit Yoris und Amy zeigten schöne Läufe. Es gab den einen oder anderen Fehler, auch mal ein EL aber eigentlich liefen die drei sehr gut. Es gab auch den einen oder anderen Nuller, bravo! Die genauen Ränge weiss ich nicht mehr, aber Amy lieferte im Jumping vom Sonntag sicherlich einen Nuller. Pebbles und ich gewannen am Samstag den Open und kassierten somit gute 10,5 Punkte. Die beiden Jumpings setzte ich in den Sand und auch im Open vom Sonntag gab's leider einen Fehler, somit v5!

Sandra Ulmer Happy 24
Cornelia Schmid Dream 19
Alexandra Roth Jamie 16
Jeanette Schnoz April 14
Martin Eberle Pebbles 10,5

Es ist wie bereits erwähnt noch vieles offen und wir sind gespannt, wie es weiter geht. Dranne bliibe, dranne bliibe, dranne bliibe! Weitere Infos findet ihr auf meinen Links, auf der AFCS Side unter WM-Quali!


Dogdays in Heimberg

Montag und Dienstag, 21. und 22. Juni 2004
oder Donnerstag und Freitag, 24. und 25. Juni 2004


Info und Anmeldung   


27.03.04 - Interner Wettkampf der Wengi Solothurn, Bericht von Ariane Faucillon

Am Samstag, 27.3.2004 war interner Wettkampf in Wengi. Ein bescheidener Anlass, aber lustig. Als MDT-Schüler waren vertreten: Esther mit Sima, Xindy und Ayres, Margrit mit Rino und Bony, und ich (verzichte auf die namentliche Erwähnung meiner Hunde, da ich die Schnapsidee hatte mit 10 ... Vierbeinern zu starten). Es waren aber nur zwei Läufe zu bestreiten (A u. J.). Beim Jumping für die Nicht-Lizenzierte gewann Sima mit einem Refus am Pneu (alle 9 Teilnehmer fanden diesen Pneu widerlich und weichten sorgfältig um), vor Fair-One und Youkie.

Bei Cheetah habe ich die Verweigerung nicht mehr so schnell korrigieren können (startete als Vorletzte in meinem 5er Team)... Im Agility gewann wieder Sima (super gelaufen). Das Jungvolk hatte kein Problem mehr am Pneu. 2. Chrysberry. Die arme Cheetah litt wieder an meinem Erschöpfungsyndrom (beim 5. Hund ging's komischerweise immer besser!), ich führte auf minimaler Art - eben Refus -, sonst ging sie sehr schön. Bony und Margrit liefen supergut und siegten bei den Large. Bei den Medium liz. gewann Ayres wie erwartet den Jumping.

Bei den Small liz. wollten Yoris und Amy den Slalom verkürzen und Emmyfly lief die 3. beste Zeit, leider mit Stange. Zweiter wurde Rino mit Margrit. Im Agility übersprang Ayres den Stegabgang - Esther war gar nicht zufrieden nach über einem Jahr ohne Zonenfehler! -, L'Occitane gewann. Bei den Small Sieg von Rino und Margit vor Emmyfly und Yoris. Bei Amy könnte ich mich ohrfeigen: sie lief mega flott, kam mit Höllentempo aus dem Tunnel über Hürde Richtung Slalom. Ich bewegte mich anstatt eine Spur zurück zu bleiben. Amy fädelte richtig ein, verpasste aber von lauter Geschwindigkeit die 3. Stange! Rino gewann zum 3. Mal (und letzten) das Wanderpreis Small, L'Occitane zum 2. Mal das Wanderpreis Medium.



27.03.04 - Meetings in Laufen, ATO Champion Dogs

Laufen war mal wieder ein Mekka für viele Agilityaner und es gab Schönes zu sehen. Tina und Haischa small III lieferten einen sehr guten Lauf im Offiziellen, leider ein Zonenfehler beim Steg. V5 für das Team, im Jumping gab's dann dafür einen Nuller, bravo. Pebbles entschied sich am Samstag keine Wippe zu machen und so fingen wir leider ein Refus ein, ansonsten sehr schön und schnell! Ich lief mit Kevin von Esthi. Kevin hatte nicht das Bedürfnis sich sonderlich zu beeilen und so gab's zwar im Offiziellen small III einen Nuller, leider mit Überzeit.

Zoé und Möni hatten im Offiziellen large III mal wieder Pech und so fielen Stangen und auch der Slalom-Eingang ging in die Binsen, schade. Dafür gab's einen genialen Jumping mit einer super Zeit! Sybille Knoll und Anja large III lieferten einen super Lauf im Offiziellen und bestätigten sich mit dem sehr guten 4ten Platz, bravo. Im Jumping gab's ebenfalls einen Nuller und den 18ten Rang.

Mit Paige verhaute ich dem Slalom-Eingang im Offiziellen, so schade, wir waren mega unterwegs. Dafür einen Nuller im Jumping large III, 7ter oder 8ter Rang. Beetle gewann den Offiziellen souverän von 61 Hunden, er lief supergut! Bin stolz auf meinen Goldjungen. Im Jumping lieferten wir nochmals einen Nuller, 2ter Rang. Jeanine Gloor und Fila waren ein Müh schneller. Übringens war Rebekka Grossmann mit Nika am Start und jeweils im Offiziellen wie auch im Jumping immer ein Rang hinter mir. Sie wurde ja an der BCCS/ASCS SM 2003 Vize Schweizermeisterin hinter mir mit Beetle.

Sonja Laupper und Cash large II lieferten erneut einen Nuller im Offiziellen, 12. Rang. Ein EL im Offiziellen large II lieferten Marcel Schneider und seine Aska (falsches Tunnelloch) und Cläudeli Brasser und Yarka, die anstatt um die Mauer rannte, retour sprang, ganz klar EL. Ansonsten hatten beide Teams sehr gute Läufe. Claudias Jumping war wieder sehr schnell, aber leider etwas chaotisch. Bea Vauchers und Lifes Tag war es auch nicht wirklich. Der Offizielle large I war ehr zittrig und nicht von Erfolg gekrönt. Den Stegaufgang hatte sie schon am Anfang übersprungen, dann falsches Tunnelloch und Korrektur bei der Wand. Der Jumping war ganz okay. Im Open lief's dann erneut nicht optimal, EL.

Carmen Berglas und Jessy hatten im Offiziellen large II ebenfalls nicht das nötige Glück und kassierten drei Fehler. Supercool liefen Niti Oetterli und Yaro. Im Offiziellen large I hatten die beiden einen sehr schönen Nuller. 4ter Rang von zig Teams, so um die 70! Mega! Die beiden wurden 4te. Der Drittplazierte hatte eine Laufzeit von 37.70, Niti und Yaro: 37.71, ui wie knapp! Aber super, gratuliere! Daniela Siegrist und Youma liefen wieder super. Leider gab's im Offiziellen 2 Stangen, dafür einen mega Nuller im Open, bravo!

Gaby Nicolussi und Fly schafften endlich den wohlverdienten Nuller im Offiziellen midi I, 2ter Rang und dem II etwas näher. Bravo! Ein wohlverdienter, hartverdienter Nuller. Ich bin ja so stolz auf euch! Quick und ich gewannen den Offiziellen und den Open midi I. Im Open lief wir beide 18 Sekunden schneller als der Zweitplazierte! Irène Kumschick und ihre Tinka large I hatten einen schnellen Offiziellen, leider zwei Zonenfehler. Aber zackig lief Tinka. Arlette Wagner und Toka large I lieferten leider im Offiziellen ein EL, dafür gab's im Jumping einen Nuller!

Auch am Start, zum zweiten Mal, waren Rebekka Grossmann mit ihrem Shiro (aus Paiges erstem Wurf), der geht ja super ab. Der Jumping large A war etwas chaotisch, der Offizielle war mega, leider verhauten die zwei den Slalom-Eingang, sonst super! Astrid Bühlmanns Jumping war nicht das Wahre, auch im Open happerte es ein wenig. Es beinhaltete gute Sequenzen, leider gab es keine Nuller. Im Offiziellen large A hatten die beiden einen mega Lauf. Sehr schnell und führig, leider fiel eine Stange, so gemein!

Frau Strupatelli und de Weider hatten einen ganz guten Jumping, leider nicht null Fehler. Der Open war etwas chaotisch mit immer wieder sehr guten Teilen. Im Offiziellen lieferten die beiden einen supercoolen Lauf, null Fehler und einen guten 8ten Rang von 82 gestarteten Teams! Herzliche Gratulation! Die Zonen arbeitete Daniela sehr gute, verlor dadurch etwas Zeit, aber der Lauf war spitze! Sehr konsequent liefen Rene und Fancy small I. Drei Eliminationen in Folge. Das nächste Mal wieder.

Susi Verskovic und Asti large II hatten super Zonen, leider fiel eine Stange, so gemein. Jolanda Emmisberger und Turbo midi II lieferten einen schönen Offiziellen midi II ab, leider ein Refus beim Slalom. In einem Lauf, Open oder Jumping, gab's einen Podest, herzliche Gratulation! Manuela Eichenberger und ihre Deeva, midi III, lieferten gute Läufe. Im Offiziellen und im Jumping gab es vordere Ränge, super!



20./21.03.04 - Meetings in Dielsdorf, Hasli Flyers und Birmensdorf, AT Züri West

Meeting vom 20.3.2004 in Dielsdorf, Hasli Flyers:
Am Samstag waren Astrid und Heaven large A am Start. Die beiden hatten supergute, schnelle Läufe. Leider keine Nuller, aber das kommt auf jeden Fall. Vom Gefühl her hat's gestimmt, und das zählt!

Meeting vom 21.3.2004 in Dielsdorf, Hasli Flyers:
Bereits am Sonntag Morgen wieder am Start, Bea und Life large I. Im Jumping gab's einen Nuller und den coolen zweiten Rang. Im Offiziellen 'stürzte' die arme Life vom Steg, was leider einen Fehler gab. Life tat sich aber nichts! Im Open war Life mal wieder sehr überdreht und löste bereits den Start selber aus. Weitere Fehler folgten. Bea nahm sie zurück und arbeitete sauber fertig. Bravo!
Ebenfalls am Start waren Archie und Jacky, im Offiziellen large I gab's einen Nuller. Ich gratuliere!

Meeting vom 20.3.2004 in Birmensdorf, AT Züri West:
Am Start waren Petra Bieri und ihr Anyway large I. Noch ein Nuller fehlt den beiden für den Aufstieg. Leider ein Zonenfehler bei der Wand, v 5 im Offiziellen. Das nächste Mal klappts besser. Im Jumping gab's dafür einen Nuller, gratuliere! Ebenfalls am Start, Bea Vaucher und Life large I. Lifeli war schon am Start ziemlich bellig. Nach einem Refus nach dem Sack fielen dann 2 Stangen. Zuguterletzt gab's ein EL weil sich Bea beim Tunnel bückte! Den Jumping habe ich leider verpasst, sorry.

Daniela und Youma, auch large I, hatten einen mega Lauf, leider fiel eine Stange, bereits die Nummer 3, es war sehr ärgerlich, aber eben, ansonsten ein super Lauf. Den Jumping lief ich dann mit Youma, leider ein Refus und eine Stange. Im large A am Start waren Frau Strupatelli und s'Witchli. Die zwei legten einen mega spannenden Offiziellen hin. Ein Stange klapperte und das Mauerteilchen lag quer, aber ein Nuller! Ein wohlverdienter 1ster Rang für die beiden, gratuliere! Im Jumping stand Daniela dann Witch im Weg, ein Refus.

Erstmals am Start waren Patrick Ernst und sein Border Jamie large A. Im Jumping gab's einen guten Nuller und den genialen 2ten Rang, super! Im large I am Start waren auch Judith Ernst und Shila. Leider gab's bei den beiden keinen Nuller. Aber an sich ganz schöne, zackige Läufe. Cläudeli Brasser und Yarka lieferten einen schönen Offiziellen hin, leider keinen Nuller, aber sehr schöne Zonen. Super Steg Auf- und Abgang. Auch die Wand war super. Das Jumping war dann eher etwas chaotisch aber Yarka und Claudia waren sehr schnell unterwegs.

Ihre Premiere an dem Meetings feierte Sonja Laupper und ihr Tervueren Cash large II. Bis auf einen kleinen Hänger hatten die zwei einen sehr schönen Lauf und erliefen sich den guten 8ten Rang im Offiziellen, bravo!
Im large III startete Petra Bieri und ihr Border Chess. Leider drückte Petra zu wenig auf den Sprung nach dem Weitsprung und schon verschwand Chess im Tunnel, leider EL. Ich erlief mit Beetle im Offiziellen den guten 2ten Rang (wegen knapp 0,4 Sekunden) und gewann den Jumping large III. Mit Paige verhauderte ich den Slalom Eingang im Offiziellen und versaute mir so eine Bestätigung. Dafür schlug ich dann im Jumping zu und Paige wurde supergute 4te!

Niti und Yaro waren auch am Start large I. Yaro lief megamässig bis zur Wand (Gerät 13!). Da sprang er volle Lotte von der Wand ab und Niti reagierte im Affeckt. Sie packte ihn und stellte ihn zurück auf die Wand. Wer Yaro kennt, weiss dass das Yaro nicht schadet. Niti tat das auch nicht absichtlich, sondern handelte spontan. Yaro war ja auch mal wieder mega frech. Jedenfalls stellte Marco Mouwen Niti raus. Die Zone wurde korrigiert und das wird Yaro mal wieder ein Lehre sein. Hoffen wir, dass es anhält!



18.03.04 - News von den Welpen

Die Babies sind nun bereits 2 Wochen alt
und in der Rubrik Hundezucht könnt ihr mehr sehen!



Angel und Ihre Welpen
Angel und den Welpen geht es blendend. Angel macht einen super Job und die Kleinen wachsen und gedeihen, werden täglich schwerer. Interessenten können sich unverbindlich bei mir melden. Die Welpen sind auf den Bildern 6 Tage alt. Fotos vom Vater der Welpen mit Ahnentafel folgen. Viel Spass bei den Fotos (s. Hundezucht) und bis auf ein Weiteres!

Grüsse Martin und Hunde.


13./14. 03 2004 - Meeting vom 13./14. März 2004 in Müntschemier
Ariane hat einen super Bericht geschrieben und ich bin um jede Hilfe froh, gab es wieder etliche Starter und ich hoffe niemanden zu vergessen. Ich muss vorausschicken, dass es nebst dem Offiziellen und Jumping einen Clear Round gab, wo jeder Null-Fehler-Lauf einen Schoko-Hasen einbrachte. Ich lief natürlich um mein Leben. Was ich nicht alles tue für 50 g Schoggi, ich muss krank sein!
Okay, ich beginne. Am Start waren Tina und Haischa small III. Sie liefen sehr gut und hatten am Samstag im Offiziellen einen Nuller, 3ter Platz. Im Jumping lief es noch besser und es schaute der 1ste Rang heraus. Gratulation! Haischa war so süss und gab alles. Im Offiziellen small III am Sonntag wählte Haischa ihren eigenen Weg und verabschiedete sich von Tina, leider EL. Auch im Jumping gab's keinen Nuller.

Pebbles gewann am Samstag und am Sonntag den Offiziellen und bestätigte sich somit auch gleich für das ganze Jahr 2004. Im Jumping fiel am Samstag eine Stange weil ich mal wieder hysterisch schrie und am Sonntag gab's ein EL weil ich Trottel den Hund aus den Augen verloren habe. Am Samstag verhaute ich den Clear Round und am Sonntag gab's ein Schoggi Häsli! Ich konnte es kaum glauben, aber Quick hatte im Offiziellen midi I vom Samstag tatsächlich einen Nuller, 1ster Rang mit 10 Sekunden Vorsprung auf den 2ten! Ich war mächtig stolz auf meine Jägerin. Es scheint noch Hoffnung zu bestehen. Die restlichen Läufe waren nicht von Erfolg gekrönt, aber ich bleibe dran!

Gaby Nicolussi und ihre Fly, ebenfalls midi I, hatten gute Läufe. Leider keine Nuller aber wikrlich gut. Die Zonen waren spitze und der Slalom klappte eigentlich auch. Der Offizielle vom Samstag war ein spitze, schade um den einen Fehler. Esthi Berger teilte die midi IIIer mächtig ein und gewann kurzerhand den Offiziellen. Herzliche Gratulation! Bravo Esthi und Eili! Ein super Wochenende war's auch für Rene Leutwyler und ihr Phalène Fancy small I. Am Samstag gab's einen Podest im Jumping small I (glaube 2te) und am Sonntag gewannen die zwei frech den Offiziellen. Ein sehr schöner, flüssiger Lauf. Bravo! Manuela Eichenberger und ihre Deeva midi III hatten im Offiziellen einen schönen 0-Fehler Lauf und wurden undankbare 4te. Trotz kurzfristiger Führungsänderung liefen die beiden top und es ging perfekt auf. Ebenfalls am Start waren Barbara Rohr und ihre Toya (Barbara ist ebenfalls Microdogs Mitglied und das ehemalige Lehrmädchen von Tina, Toya die Schwester von Esthis Mittelpudel Sugar) midi I. Sie hatten zügige Läufe und am Sonntag reichte es sogar für den genialen 2ten Rang im Jumping midi I. Gratulation!

Möni und Zoé large III hatten mega Läufe. Zoé ging ja ab wie die Rakete. Leider gab's in den Jumpings und in den Offiziellen keine Nuller, aber es sah spitze aus. Auch Bea Keller und ihrer Jill large II war das Glück nicht ganz hold und es waren super Läufe, leider in den Offiziellen keine Nuller. Kleinigkeiten verhinderten den Aufstieg, wie zum Beispiel ein fliegendes Mauerteilchen. Dafür buchte Bea mit ihrer Jill beidentags die 2ten Ränge in den Jumpings large II. Bravo! Charly und Lacey sah ich immer nur am Rande und wenn es mir recht ist, erliefen die beiden am Samstag einen Nuller im Offiziellen. Bea Vaucher und Life waren wie immer zackig unterwegs. Am Samstag stellte der Franzose den Parcours large I. Es war mega schwierig. Jenste liefen in's EL. So zum Beispiel Claudia Brasser und Yarka, oder Arlette Wagner und Toka. Bea war supercool unterwegs, leider drückte sie schier am Ende des Parcours etwas zu wenig gegen die Wand und Life entwich ihr. Ein mega Lauf large I, leider ein EL, ansonsten mega! Am Sonntag gab's dann dafür einen etwas zusammen gewackelten Offiziellen large I, und den gemeinen, undankbaren 4ten Rang! Aber es war ganz klar ein Nuller und das II naht! Im Clear Round wurden die Zonen gebügelt, bravo! Der Jumping vom Sonntag war gemäss Bea nicht der Hit. Jäcky Wagner und Archie waren auch gut unterwegs. Im Jumping vom Sonntag gab's im Jumping large I einen Nuller, bravo!

Cläudeli Brasser und ihre Yarka hatten sehr gute Läufe. Yarka war voll im Trieb. Am Samstag gab's im Offiziellen ein El, dafür erliefen die beiden am Sonntag einen Nuller im Offiziellen large I und steigen somit in die Klasse large II auf, ich gratuliere herzlich zum Nuller und zum Aufstieg! Bin mächtig stolz auf euch! Wenn es mir recht ist, blieben ansonsten die Nuller aus. Macht nüt. Es hat sich gelohnt. Yvonne Wyss und Hajko large I hatten einen super Jumping, bravo! Mike Brasser war mit Paige large III erstmals am Start und die beiden hatten mega Läufe. Hie und da ein EL, aber immer mit viel Schuss. Am Samstag gab's einen Nuller im Clear Round, ebenso am Sonntag.

Ebenfalls einen Nuller gab's im Jumping large III vom Sonntag. Sechs Läufe und drei Nuller, das finde ich eine mega Bilanz. Es war auch nicht ganz einfach. Ausserdem war es für mich sehr spannend, meinen Hund laufen zu sehen. Ich und Beetle, tja, gute Sequenzen, schnelle Läufe, leider gab's nur einen Nuller. Trotzdem, Beetle macht mir mächtig Freude und ich laufe so gerne mir dem verrückten Kerl. Es fägt ebe scho! Arlette Wagner und Toka (Paige Tochter aus dem ersten Wurf) lief es auch nicht wirklich gut. Toka war mächtig schnell unterwegs. Es gab gute Sequenzen aber auch ELs.

Am Samstag gewannen die beiden den Jumping large I. Frau Strupatelli und Witch large A waren schnell unterwegs, mit sehr guten Sequenzen. Leider gab's keine Nuller, auch der Slalom wurde zum Problem, aber ich bin sicher, dass es gut kommt. Wir bleiben weiter dran und ich bin guter Dinge. Irgendwann geht auch Witch der Quatsch aus. Der Clear Round vom Sonntag war jedenfalls ein schöner Lauf! Sibylle Knoll und ihre Mädels hatten kein einfaches Wochenende. Anja war gut drauf und schnell unterwegs. Was ich sa, waren keine Nuller. Dafür schnell und gute Zonen. Mit Cindy lieferte Sibylle im Jumping large III vom Sonntag einen Nuller. Gratuliere! Zuguterletzt lief ich noch mit dem coolen Mali von Marietta Zaugg und mit der heissen Taffy von Andy Wigger die Clear Rounds. Leider keine Nuller aber coole, schnelle Läufe. Läck het das gfägt! So, nun wünsche ich allen einen guten Wochenstart und bis in den Trainings!


13./14. 03 2004 - Bericht von Ariane Faucillon vom Meeting in Müntschemier
Viele MDT Schüler sind in Müntschemier gestartet. Ich erzähle nur ein wenig, was ich selber gesehen und erlebt habe. Aber eines darf ich gleich verraten: Quick und Martin feierten ihren 1. Sieg in Agility, Klasse Medium 1, mit gut 10 Sekunden Vorsprung auf den Zweiten!!! Im Jumping Small 3 schneller Lauf von Pebbles und Martin, leider mit Fehler. Tina und Haischa liefen super und siegten. Ich war absolut nicht wach, müde und hungrig, so dass ich mit Yoris - ohne es zu merken! - eine Abkürzung von 4 Hindernissen nahm.

Vage Zweifel über die Richtigkeit meines Parcours bekam ich mit Amy und benahm mich so ungenau, dass Amy, kurz entschlossen, das sie die Führung übernahm - mein Mensch weiss nicht wohin, kein Problem, ich löse das - und rannte ins El. Bei dieser Einstellung blieb sie den ganzen Tag und lief hoch vergnügt und schnell, wie es ihr in den Sinn kam, natürlich mit dem gleichen Ergebnis wie im Jumping! Bei Emmyfly war ich bei der Sache, so wurde sie 2. im Jumping und wiederum 2. im Offiziellen - hinter Pebbles und Martin, die einen Klasselauf brachten - , dies vor Tina und Haischa. Yoris wurde 6. mit einem SG (ich führte natürlich blöd).

Beim Clear Round kam von unseren MDT-Smalls nur Emmyfly im Genuss eines Schokoladehasens. Bei den Mediums gab es im Jumping einen guten Lauf von Ayres und Esther, leider mit Fehler, Deeva und Manuela machten einen 0-Fehler-Lauf. Im Offiziell lief Ayres souverän und gewann mit "konfortablem" Zeitvorsprung bei einer Beteiligung von 28 Teilnehmern. Deeva wurde - glaube ich - 6., ebenfalls fehlerlos. Ayres hatte einen Slalomfehler beim Clear Round (Esther bewegte sich zu früh), sonst war alles megaschön.
So, der Tag aus meiner Sicht. Ich schaute auch beim sehr schönen Lauf im Offiziell von Martin mit Beetle. Ein angriffiger, konzentrierter, flüssiger Lauf mit viel Wendigkeit. Bravo!

NEWS        NEWS        NEWS        NEWS        NEWS        NEWS    
Am Abend des 29.02.2004 brachte Amazing April of Noble County, genannt Angel, sechs gesunde Border Collie Welpen auf die Welt!
Drei braun/weisse Hündinnen, zwei schwarz/weisse Rüden und einen braun/weissen Rüden.
Es lief alles gut. Angel machte das super. Wie ein Profi. Sie war sehr selbständig und tapfer.
Sie hatte schon in der Vornacht Wehen und bis der erste Welpe das Licht der Welt erblickte war es sicherlich sehr hart.
Nun liegt sie zufrieden und glücklich bei ihren sechs Welpen und hegt und pflegt sie! Fotos und Berichte folgen!


Trainingstage in Thun im Juni

Info   Anmeldung


21./22.02.04 - Meeting in Biasca
Tina und Torry hatten ein sehr erfolgreiches Wochenende. Sie hatte sehr schöne Läufe Large III. Am Sonntag gewann sie den Open und war nicht zu schlagen. Es gab hie und da einen Fehler, mal eine Stange, aber alles in allem, sehr schöne und schnelle Läufe. Sibylle und Anja hatten am Samstag wenig Glück. Wie immer waren die beiden schnell unterwegs, doch es fehlte an den Nullern. Sibylle arbeitete sehr schön an den Zonen. Am Sonntag wurde sie für ihre Konsequenz belohnt und lieferte gute Läufe ab. Im Offiziellen Large III erliefen sich die zwei den superguten 3ten Platz und im Jumping den 6ten, bravo!

Lita Reis und ihr Flat Kep Large II hatten ein mega Wochenende. Sie liefen sehr schöne Läufe und es gab einige sehr schöne Nuller. An beiden Tagen lieferten sie auch in den Offiziellen Large II Nuller und podestierten beidentags, herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die Elite Klasse III. Auch mal wieder am Start waren Sandra Ulmer und Ihr Happy small III. Wie immer liefen die beiden sehr gut und waren schnell unterwegs. Es gab viele Nuller. Im Offiziellen small III vom Samstag wurden sie 2te und am Sonntag gewannen die zwei! Herzliche Gratulation!

Es standen teilweise sehr schwierige Parcours, die mit schnellen Hunden kaum zu laufen waren. Aber eben, Sandra als Routinier, das war kein Thema. Am Samstag gewannen Pebbles und ich den Offiziellen small III sowie den Jumping. Am Sonntag waren wir schnell unterwegs, so schnell, dass ich meine Masse nicht bremsen konnte und über den Sack-Tunnel strauchelte. Ich stand schier auf Pebbles, die im Sack-Tunnel war. Mein Herz blieb schier stehen. Es muss zum Schreien ausgesehen haben, Gott sei Dank ist meiner Peppeline nichts passiert! Am Sonntag gewann Pebbles noch den Open small III, ansonsten klappte nicht mehr viel.

Beetle und ich fanden uns an diesem Wochenende im Large III nicht wirklich. Wir hatten den einen oder anderen schönen Lauf, aber auch chaotische Einlagen. Nuller gab es keine. Dafür arbeitete ich die Zonen immer sehr schön aus, was Beetle garantiert nicht schadete. Susanne Back und Glorya midi III waren auch am Start und zeigten sehr schöne Läufe. Da der Boden des Sack-Tunnels im harten Teil eher rutschig (Holz) ist, rutschen die Hunde je nach Winkel darauf aus, so auch Glorya. Dies machte sich sehr gut bemerkbar, da sie den Sack-Tunnel schlecht annahm und eher zu meiden versuchte. Mit dem Teppich Boden an sich, kam sie am Sonntag viel besser zurecht und lief sehr schön.Auch dieses Team lieferte Nuller und podestiere im einen und anderen Lauf.


14.02.04 - Meeting in Laufen des ATO Championdogs
Es gab mega gute Läufe, aber auch Entäuschungen, das alles liegt ja so nahe beieinander. Esthi und Kevin small III hatten nicht allzuviel Glück. Im Offiziellen verhaute Kevin den Slalom-Eingang, ansonsten ein sehr schöner Lauf. Debby midi II kam im Offiziellen nicht recht auf Touren und hatte zusätzlich einen Zonenfehler bei der Wand. Mir ging es nicht viel anders mit Pebbles im Offiziellen small III. Erst verhauten wir den Slalom-Eingang, zuguterletzt kassierten wir noch ein EL. Dafür hatten wir mega Zonen. Esthi Berger und Ayres liefen ganz ordentlich, leider auch den Slalom-Fehler im Offiziellen midi III und eine Stange.

Ebenfalls am Start, Erika Dauwalder und Carlito small II.Beim Offiziellen small II hatte Carlito die gerade Linie gewählt, es war für ihn einfacher, leider ein EL.
Es war sonst ein guter Lauf. Beim Jumping erzielten Carlito und Erika nach langem wieder einmal einen Nuller, Wermuthstrofen zu viel Zeit. Im Open war das Chaos los, neben dem Sack aus dem Sack zurück etc. Carlito war müde.

Renate Leutwyler und ihre Fancy hatten leider im Open und im Offiziellen small I jeweils ein EL, dafür gab's auch bei den beiden einen Nuller im Jumping, supi! Esthi Berger mit Boreas und ich mit Quick liefen um unser Leben, irgendwie schafften wir beide keine Nuller, hatten aber ansonsten ganz ordentliche Läufe. Quick hatte im Offiziellen midi I sowie im Open je ein Refus. Ich sehe Licht am Ende des Tunnels.

Bea Keller und Jill large II lieferten einen tollen Jumping und podestierten, gratuliere. Im Open und Offiziellen gab's leider keine Nuller. Wieder am Start war auch Petra Bieri mit Any und Chess. Chess large III kassierte leider einen Zonenfehler im Offiziellen und im Jumping verhauten sie den Slalom-Eingang. Any lieferte trotz langer Trainingspause einen Null-Fehler Lauf im Offiziellen large I, 8ter Rang. Marcel und seine Flat Hündin Aska large II waren schnell unterwegs, leider ein Zonenfehler bei der Wippe. Charly und Lacey large II debutierten in der Klasse II, leider keine Nuller aber das hatte sicherlich auch mit Charlys eher schlechtem Gesundheitszustand zu tun, die Grippe hat sie erwischt. Einen mega Tag hatten Bea und Life. Es gab einen Nuller im Offiziellen large I, 2ter Rang, und somit bereits der 2te Podest in Folge und einen Nuller im Jumping, wo es leider nicht mehr für einen Podest reichte. Ich gratuliere herzlich und drücke die Daumen für den baldigen 3ten und letzten Podest im large I.

Ebenfalls einen Nuller im Offiziellen large A lieferte Jacky Wagner und ihr Archi, weiter so, das I ruft! Cool! Zum 6sten Mal am Start large A waren Daniela und ihr Labi Youma. Es gab einen mega Lauf im Offiziellen large A und somit den 3ten Nuller! Super. Herzliche Gratulation zum Aufstieg in die Klasse large I. Bin stolz auf euch! Etwas Pech hatte Däneler und de Weider. Witch lief genial, schnell, zügig, super. Die Zonen waren sicher und schnell. Leider gab's keine Nuller, aber gute Läufe mit super Sequenzen! Dranne bliibe, das kommt supergut!

Gaby Nicolussi und ihre Daschka large I gaben im Open alles, dafür holte sich Gaby in der linken 'Füdlibagge' eine Zerrung und überliess mir Daschka im Offiziellen. Ich hatte mit ihr einen super Lauf, leider gab's einen Stegaufgang Fehler. Scheisse! Möni und Zoé hatten es mal wieder auch nicht ganz einfach. Zoé hatte es heute nicht mit den Slalom-Eingängen. Es standen im Offiziellen large III und im Jumping large III je offene Eingänge, Eingangsfehler und Stangen. Sibylle Knoll und Cindy hatten im Offiziellen large III einen Nuller, leider Zeitüberschreitung. Mit Anja hatte Sibylle einen guten Lauf, leider hüpfte Anja von der Wand. Im Jumping large III hatte Anja einen mega Nuller, leider reichte die Zeit wegen eines Drüllers nicht für ganz vorne.

Einen mega coolen Lauf hatten Claudia Brasser und ihre Jarka im Offiziellen large I. Super Zonen, das Timing stimmte total. So gab es einen wohlverdienten Nuller und den guten 9ten Rang large I. Das II rückt näher und näher!
Paige large III lieferte drei Nuller ab, im Offiziellen large III gab es den genialen 5ten Rang von 56 und somit die erste Bestätigung. Beim Jumping und dem Open weiss ich die Ränge nicht. Beetle large III hatte einen mega Lauf, zweitbeste Zeit, super Slalom-Eingan, leider hob der Richter beim Steg die Hand, für mich ein super Lauf und auch wegen der Zonen mache ich mir keine Sorgen, etliche bestätigten, dass Beetle drin war. Auch im Open und Jumping gab's leider je einen Fehler, also drei Mal ein Fehler, dreimal v 5. So guet! Zuguterletzt haben wir da noch die liebe Nuria, die mit ihrem Lucky large II einen Nuller hinbretterte, den Offiziellen prompt gewann und nun den Aufstieg in die Elite Klasse large III schaffte, herzliche Gratulation!


08.02.04 - Meeting in Diesldorf, Hasli Flyers
Jackie und ihr Archie Large A waren am Sonntag am Start. Die beiden hatten einen super Tag und liefen von drei Läufen zwei Nuller. 2ter Rang im Jumping und einen super 7ten Rang im Offiziellen, das I naht! Gratulation! Auch heute wieder gewann Ayres den Jumping Midi III, super! Leider zog er das aber auch mit der Wippe voll durch und erkannte diese nicht als Gerät das dazugehört! Das chonnt scho weder!

Charly hatte was nachzuholen und legte einen super Offiziellen hin, sie erliefen im Offiziellen Large II den genialen 2ten Platz! Gratuliere. Im Jumping fiel leider es Stängeli und im Open gab's ein EL. Bea Vaucher und Life waren auch wieder am Start, heute lief es nicht ganz so gut. EL im Offiziellen und wieder freche Zonen, ebenfalls EL im Jumping. Im Open Large I fiel eine Stange, ansonsten ein schöner Lauf.
Auch am Start Large II Susi und ihr Asti. Im Open gab's den superguten 3te Rang, leider ein EL im Jumping. Im Offizellen gab's einen Zonen- und einen Stangenfehler.

Hoffe niemanden vergessen zu haben. Am kommenden Wochenende steigt Laufen und ich bin jetzt schon ganz hibelig, denn es werden wieder etliche Microdogs Mitglieder am Start sein! En gueti Woche und auf bald!


07.02.04 - Meeting in Diesldorf, Hasli Flyers
Am Samstag waren Bea und ihre Life am Start, sie hatten einen sehr guten Null-Fehler Lauf in der Klasse Large I und gewannen diesen prompt, bravo, weiter so! Zweimal hörte man ein Stängeli und der Steg war ganz klar ein Rollstop, aber sauber drin. Bravo Bea! Mega Wand, perfekt reingestanden, wie im Training! Charly und Lacey hatten auch gute Läufe, mit leider dem einen oder anderen Zwischenfall. Im Offiziellen stand Charly unglücklicherweise Lacey auf den Fuss, doch die beiden machten den Lauf tapfer weiter. Lacey hat aber nicht gehunken, also war es halb so schlimm. Bea Keller und Jill lieferten einen flotten Dis.-Lauf im Offiziellen. Es stimmte von Anfang an nicht recht. Nachdem Bea ein blackout hatte, ging es dann noch weiter und vor lauter Schreck vergass Bea zu rufen und schwupps, war Jill im Tunnel. Ich lief dan mit Jill den Jumping Large II und hatte einen sehr schönen, schnellen Lauf, leider eine Stange.

Esthi Berger und Ayres warn mal wieder auf Touren. Sie zeigten gute Läufe, Ayres war sehr führig, leider keine Nuller. Ayres vergass plötzlich was Wippe ist und verweigerte diese konsequent. Tja, wieder etwas neues zum üben. Aber was soll's, schön wenn auch ein Dreier-Hund noch neues lernen kann, oder? Den Jumping Midi III haben dann die beiden gewonnen, gratuliere!

Petra Bieri und Chess war auch mal wieder am Start und zeigten einen ganz guten Lauf Offiziell Large III, leider fiel eine Stange, trotzdem 2ter Rang!
Sibylle Knoll und ihre Anja hatten super Läufe, leider keinen Nuller im Offiziellen. Aber dafür gewannen die zwei den Jumping Large III und wurden im Open Large III 3te, herzliche Gratulation! Um unser Früstlein bezüglich unserer Offiziellen Läufe etwas zu verringern, genehmigten wir uns dann um 23.00 h noch einen Burger im McDonalds! MMhh, lecker!

Beetle und ich zeigten einen sehr guten Offiziellen, leider verhaute Beetle ( es war seine Schuld, ausnahmsweise, aber es ist so!) den Slalom-Eingang und es fiel eine Stange (okay, okay, meine Schuld!!!), ansonsten ein sehr guter Lauf. Paige war super unterwegs, sogar der Doppelsprung blieb oben, aber dann, ein Refus. Tja, es hat nicht sollen sein! Quick Midi I gab wie immer alles, leider blieben die Nuller aus, aber sie war viel führiger als beim ersten Meeting vor zwei Wochen. Ich hoffe weiter!


25.01.04 - Meeting in Fehraltdorf / AT Wetzikon
Möni und Zoé starteten, leider mit keinem zu verzeichnenden Grosserfolg. Es gab im Offiziellen anstelle eines Nullers, ein EL! Na, willkommen im Klub!
Esther Berger (M2/M3) und ich (M3/S3) sind in Fehraltdorf gestartet. Im 1. Lauf - Gambler kombiniert mit Jumping - liefen Esther mit Ayres einen Superlauf und kamen auf den 3. Platz. L'Occitane, ebenfalls M3, lief ebenfalls flüssig und schnell, verpasste aber einen für sie ungewohnten Slalomeingang und machte nachher noch eine Verweigerung, da ich zu locker führte.

Amy sammelte die zweitbeste Punktzahl im Gambler, machte einen schönen Jumping bis auf ein Slalomfehler (Abkürzung, rechts geführt). Yoris lief gut, hatte aber einen Refus fast am Schluss. Artemis (M2) und Esther hatten eine Dis. Im Offiziell lief Artemis ein v. 5, damit den 6. Platz, weil Esther hinter der Wippe wechselte und Tem-Tem seitlich runtersprang. Schade, denn sie hatte die beste Zeit. Bei der Klasse 3 machte Ayres einen wunderschönen Lauf, leider sauste er in's falsche Tunnelloch. Genau so erging es L'Occitane. Amy und ich hatten 0-Fehler und erreichten den 5. Platz, 3 Sek. hinter der Siegerin Emma und 2.5 Sek. hinter Dream. Yoris muss irgendwo einen unsauberen Abgang gemacht haben, denn er kassierte ein v.5, 1,5 Sek. langsamer als Amy. Es folgte ein sternförmiges Spiel (Jumping). Ayres wurde 6. mit einigen "Drüllern", verunsichert, da Esther nicht ganz schnell genug war.

L'Occitane lief ein schönes Eliminé, Amy war schnell unterwegs, fädelte super im Slalom ein, musste aber wiederum eine Abkürzung nehmen, Yoris wurde 5. mit einem 0. Fazit: für Esther, sehr gute Läufe, v.a. mit Ayres, aber auch mit Artemis. Beide Hunde hatten KEINE Zonenfehler! Ayres zeigte, dass er sich bei der Spitze behaupten kann. Für mich: sehr flüssige Läufe (und Dis.) mit L'Oc. Viel besseres Timing mit Amy, gute Arbeit von Yoris. Na, Esther und ich sind recht zufrieden mit uns selber und mit unseren Vierbeinern.

Die Abräumer in Fehraltdorf waren mal wieder ganz klar Bea Keller und ihre Jill. Im Gambler Large II erliefen sie sich den 5ten Rang. Im Jumping gab's die Ledermedaille und den undankbaren 4ten Rang und zu guterletzt hatten die beiden einen genialen Lauf und dafür gab's den 3ten Rang, zum zweiten Mal Podest in der Klasse Large II und somit fehlt nur noch ein Podestplatz und dann geht's ab in die Klasse Large III ! Super cool Bea. Bin mega stolz auf euch!


24./25.01.04 - Meeting vom 24./25.1.2004 in Biasca / TI / Naregna Dogs
Es waren nicht viele von uns am Start, doch unsere Resultate lassen sich weitgehend sehen. Sibylle Knoll und ihre beiden Girls hatten beide Tage gute Läufe. Cindy holte sich an einem der beiden Tage in einem Offiziellen Large III die erste Bestätigung, Gratulation. Anja hatte auch sehr gute Läufe, vor allem im Jumping vom Samstag lieferte sie einen mega Lauf und wurde durch alle Klassen hindurch gesamthaft 2te! Eine mega Zeit.

Es waren viele schnelle Hunde am Start, etliche Italiener mit sehr guten Hunden. Leider liefen diese Italiener wie die Irren und man konnte teilweise kaum hinsehen. Ausserdem arbeitete Sibylle mit Anja sehr intensiv an den Zonen, ausser beim Offiziellen vom Sonntag, wo Anja einen super Lauf hatte, leider einen Wandabgang-Fehler kassierte. Ansonsten arbeitete sie mit Anja auf den Zonen sauber und konsequent.

Tina und Torry Large III liefen im Hoch. Tina lief mit Torry in 7 Läufen 4 x mit 0 Fehler. Am Samstag wurden die beiden 2te im Offiziellen. Super! Es gab weitere gute Platzierungen. Im Offiziellen vom Sonntag hatten die beiden auch einen super Lauf, der sie sicherlich in den vorderen Rängen platziert hätte, leider fiel eine Stange!

Ansonsten würde ich sagen ein mega Wochenende für die zwei!
Pebbles small III war auch Hochtouren. Von vier Läufen brachte ich zwei mit 0-Fehler nach Hause. Leider nicht den Offiziellen! Pebbles lief aber souverän auf dem Teppich und mit viel Tempo, so wie halt immer. Die Wippe war jeweils mega frech, was bedeutet, dass wir noch einiges zu trainieren haben, bis mitte April die Quali beginnt! Beetle lief am Samstag genial. Vier Läufe, davon drei Nuller. In einem Lauf gab's den 1ten Platz, in diesem Lauf wurde Pebbles hinter Beetle 3te.

Die Tessiner werten jeweils alles zusammen. Es gab Einzel- und Gesamtranglisten. Am Sonntag gab's mit Beetle leider keine Nuller, dafür achtete ich auf saubere Zonen. Ich hoffe, bis im April sind wir beide in Form. Ausserdem war Beetle sicherlich am Sonntag Abend bereits etwas müde und sein Akku bereits etwas leer. Seine Beine waren mega schnell, aber sein Hirn bereits im Bett.
Das Wochenende war sehr anstrengend aber lustig. Wir waren jeweils eine Gruppe von coolen Leuten. Am Samstag Abend wie am Sonntag Abend verbrachten wir lustige Stunden. Das gesellschaftliche ist schliesslich auch wichtig!


MDT Trainings-Wochenende am 3./4. April 2004

Der Kurs ist ausgebucht!


Nachtrag zu Laufen vom vergangenen Samstag, 17.1.2004
Habe ganz Niti und ihre Maschine Yaro vergessen. Im Jumping large I lieferten die zwei einen Nuller und erliefen sich somit den genialen 3ten Platz!
Super, herzliche Gratulation!


Nachtrag zum Meeting vom 17.1.2004 in Laufen von Ariane
Ich bin mit Rheia, S2, und Amy + Yoris, S3, gestartet. Rheia lief einen tollen Offiziel und gewann mit einer guten Zeit vor 15 Konkurrenten. Im Jumping und in Open liess sie etwas nach, so dass es für ein v. 5 und ein sg. reichte. Im Jumping wurde Amy 8., ebenfalls im Open. Im Off. kam es zu 2 Refus. Unser Timing lässt zu wünschen übrig, ich traue Amy zu viel oder zu wenig... Aber in jedem Lauf gab es sehr schöne, flüssige Stellen. Also arbeiten! Yoris wurde durch Führungsfehler von mir (zu wenig Platz vor dem Slalom) verunsichert und landete in El. Dafür im Offiziellen klappte es recht gut und er wurde 4. (0-Fehler, 3 Sek. Zeitüberschreitung).

Noch eine wichtige Ergänzung zum Meeting vom Samstag in Laufen:

Esthi und Debby (Midi I) starteten erstmals in diesem Jahr wieder zusammen. Es gab einen guten Nuller im Offiziellen und es reichte für den 1ten Platz. Durch diesen Podestplatz heisst es nun auch aufsteigen in die Klasse Midi II. Herzliche Gratulation zum 1. Rang und zum Aufstieg!
Im Open gab's noch den 2ten Rang. Ein erfolgreiches Meeting für Esthi und Debby!


17.01.04 - Meeting in Laufen; ATO Champion-Dogs
Erika und Carlito, small II, hatten heute keinen guten Tag. Leider gab es drei Mal EL. Das nächste Mal geht's besser. Erika und Carlito waren nicht die Einzigen. Esthi liess Kevin, small III, mal wieder aus den Augen, und so gab es leider ein Refus im Offiziellen small III. Tina und Haischa starteten super, leider wollte Haischa heute mal den Sack wieder nicht machen, und entschloss sich im Offiziellen small III wieder raus zu kommen, leider ein Refus. Gewonnen haben den Offiziellen small III Alex Roth und ihre Sheltie Hündin Jamie. Im Offiziellen Large II hatten Marcel und Aska einen guten Lauf, leider den Steg Aufgang nicht. Schade! Bea und Jill hatten auch einen mega Lauf, super Zeit, leider fiel ein Ziegel bei der Mauer. Die beiden haben aber im Jumping abgeräumt, es gab einen Podest (oder gar Sieg?). Jedenfalls gratuliere ich.

Den Offiziellen Large II gewann, wie bereits vor einer Woche, Tinu Leuthold und sein Holländer Aik. Bravo! Ebenfalls für einen Podest reichte es für Hans Streuli und seine Neva, herzliche Gratulation zum Aufstieg in die Klasse Large III. Ayres und Esthi, midi III, hatten einen sehr guten Lauf. Leider ein EL, Esthis Schuld, aber ansonsten super. Geniale Zonen. Im Open hatten die zwei dann einen Nuller. Möni und Zoé hatten ja einen mega Offiziellen Large III. Leider fiel die zweitletzte Stange, so gemein. Ja, ja, das Leben ist nicht fair! Tina und Torry zitterten sich auch durch den Offiziellen und leider gab es Fehler. Sibylle und Anja hatten zwei Nuller, im Jumping und im Open. Leider gab's im Offiziellen Fehler.

Einen super Nuller Large A lieferten Daniela und Youma im Offiziellen, genialer 6ter Rang! Bravo! Der Jumping war auch mega, leider kam Youma wieder aus dem Tunnel auf der Eingang-Seite, leider ein Refus, ansonsten aber mega. Daniela und Witch waren ebenfalls mega unterwegs. Sehr schöne Abschnitte der Parcours. Im Offiziellen super Zonen, leider ein Refus. Wir nähern uns den Nullern. Karin Enz, Large II, lieferte im Offiziellen einen mega Nuller, 5te von 50! Ich gratuliere! Für Arlette und Toka gab es zu Arlettes Geburtstag einen Nuller, 2ter Rang und somit Aufsteig in die Klasse Large I, herzliche Gratulation! Cläudeli und ihre Jarka hatten einen mega Offiziellen Large I, leider einen Steg-Aufgang-Fehler. Ansonsten mega. Bravo ihr zwei!

Bea und Life liefen genial im Offiziellen Large I, leider ein Steg-Abgang Fehler und ein Slalom-Fehler. Ansonsten super. Perfekte Wand! Charly und Lacey machten es den beiden gleich, gleiche Fehler! Ja, ja, Sisters are doing it all theme selves! Bea hatte auch noch einen mega Jumping, leider fiel eine Stange. Niti und Yaro liefen im Offiziellen Large I leider in's EL, dafür hatten die beiden einen super Open. Leider gab's einen Steg-Aufgang-Fehler! Sonst sehr schön. Heaven von Astrid lief mit mir. Wir hatten gute Läufe, mal einen Slalom-Fehler, oder eine Stange, ein Refus. Aber sonst ganz okay! Margrith Ingold und Bonny, large A, lieferten auch gute Läufe. Leider eine Stange im Open. Ebenfalls eine Stange im Jumping. Im Offiziellen Large A kassierten die zwei ein EL. Gaby Nicolussi und Daschka hatten beim Offiziellen leider ein EL, aber sehr gute Zonen. Bravo!

Beetle, Paige und ich liefen nicht wirklich miteinander. Ausser bei Paiges Open lieferten wir keine Nuller. Es war, vor allem mit Beetle, sehr chaotisch. Es waren vorwiegend meine Fehler, ich weiss. Vielleicht wollte ich zu viel. Schwamm drüber und nach vorne schauen. Jedenfalls fehlt mir derweil das Training, was keine Ausrede sein soll.

Quick hatte heute ihre Premiere und den Open lief ich ohne Briefing. Habe es mal wieder verschlafen. Dieser war aber gar nicht schlecht! Ein Refus und eine Hammer Zeit! Im Jumping gab's ebenfalls ein Refus und zwei Stangen! Der Offizielle endete im EL, dafür arbeitete ich die Zonen! Wir werden vorerst mal etwas Erfahrung sammeln!

Nun hoffe ich niemanden vergessen zu haben, ansonsten melden! Ariane wird mir sicherlich wieder ihre Resultate melden!


Nachtrag zum Meeting in Zeiningen vom 11.1.2004
Auftakt zur neuen Saison 2004 mit drei Small 3... Im Gambler wurde Upsydaisy 5., Yoris war sehr aufgeregt und machte nicht genau, was ich wollte, Amy lief gut bis auf den Stegabgang. Im Offiziell - ein anspruchsvoller Parcours - lief Yoris eigentlich sehr flüssig und konzentriert, leider stand ich für den Slalomeingang nicht optimal, so ging er auf die Wand. Upsydaisy machte alles gut und wurde 2. Amy lief echt schön, aber ich machte einen Parcoursfehler... Im Jumping sprang Daisy zwischen Pneu und Rahmen, sonst wäre es recht nett gewesen. Amy war flott unterwegs, kassierte aber ein Refus beim letzten Sprung. Yoris wurde 3. Wie schön nach 4 Wochen Agilitypause wieder dabei zu sein!


10.01.-11.01.04 - Meetings in Dielsdorf, Hasli-Flyers und in Zeiningen, Flying Dogs, Basel
Hallo zäme

Die Festtage sind mal wieder viel zu schnell vorbei gegangen und der Alltag hat uns wieder. Ich hoffe ihr alle hattet einen guten Start in's 2004. Bereits fanden wieder Meetings statt und ich versuche, wie immer, alles auf die Reihe zu kriegen.

Meeting vom 10.1.2004 in Dielsdorf, Hasli-Flyers:

Am Start war Bea Vaucher und ihre Mali Hündin Life, Large I. Im Offiziellen liefen Bea und Life bis zur Nummer 19 mit 0 Fehler. Bea zog Life dann von der Wand weg und kassierte leider ein Refus, v 5. Ebenso im Jumping, ein Refus verursacht durch Bea. Einsicht ist ja bekanntlich der beste Weg! Im Open gab's leider ein EL.

Meeting vom 11.1.2004 in Dielsdorf, Hasli-Flyers:

Wieder am Start, Bea und Life. Mal luege wie es heute lief. Im Jumping Large I fielen leider zwei Stangen. Im Offiziellen nahm Life den falschen Sprung, EL. Zuguterletzt flutschte Life mal wieder bei der Wand von der Zone. So ein Biest! Im Open lief's dann mit den Zonen sehr gut, trotzdem EL.
Ebenfalls am Start waren Muriel und ihr Jagd-Terrier Vasco. Muriel und ich sind sozusagen Leidensgenossen. Wer Quick kennt, weiss wieso.
Muriel und Vasco lieferten einen Nuller im Offiziellen Midi I, bravo! Im Open gab's ebenfalls einen Podest. 3ter Rang! Ich gratuliere!

Meeting vom 11.1.2004 in Zeiningen, Flying Dogs, Basel:

Esther Berger lief mit ihrem Ayres Midi II das dritte Mal in Folge im Offiziellen einen Nuller, 1ter Rang und somit Aufstieg in die Elite Klasse Midi III. Ich gratuliere und bin mega stolz auf euch! Ebenfalls lieferte Tinu Leuthold mit seinem Holländer Aik einen Nuller im Offiziellen Large II, 1ter Rang, cool! Leider verwies er damit Maja Wagner mit ihrem Mitch auf den 4ten Rang. Die beiden brauchen nur noch einen Podest für in's III. Maja, das chonnt scho! Trotzdem, ich verstehe Maja, ein 4ter, so ärgerlich! Ebenfalls einen Nuller im Offiziellen Large II lieferten Sibylle Baumgartner und ihr Goldi Ora, bravo! Sibylle Knoll hatte mit beiden Hunden nicht allzuviel Glück. Sie machte es mir gleich und hatte Fehler und ELs. Es gibt so Meetings, da kann man machen was man will, es geht einfach nicht. Zuguterletzt, wurde Sibylle von meiner Paige noch angefallen. Paige wollte an Sibylles Guteli in ihrem Trainerhosen-Sack, dass Paige die Hosen sogleich zerriss. Es tut mir leid, den Schaden ersetze ich natürlich.
Von mir, Beetle und Paige brauche ich nichts zu schreiben. Im Gambler schaffte ich mit Paige den 5ten und mit Beetle den 6ten Rang, alles andere, na ja. Die Zonen waren mega, das ist aber auch alles!
Esthi und Kevins Tag war es auch nicht. EL im Jumping small III und Fehler im Offiziellen. Ich lief am Schluss dann noch die Jumpings mit Jami (Sheltie/small III) und Centa (Mischling/midi III), und beide gewannen mit mir die Jumpings. Ich weiss, ich weiss, mit meinen Hunden krieg ich's nicht hin, und mit den Fremden gewinne ich. Mal wieder typisch!

Arianes Bericht folgt noch, da sie mal wieder aussah wie eine Littfass-Säule und ich keine Ahnung mehr habe, wann, was, mit wem!

Tina und Torry starteten am 11.1.2004 mit ein paar anderen Schweizern an der Deutschen AJO Tour, und dort gewann Tina mit Torry den Agility-Lauf Large und Eva mit Keen den Jumping Large. Herzliche Gratulation!